Veröffentlicht inAuto

Gefahrgut transportieren – Das müssen Sie beachten

Essen Wenn Sie Gefahrgut transportieren wollen, müssen Sie auf viele Aspekte achten. Nicht nur die Menge des Gefahrguts ist beim Autotransport wichtig, sondern auch die Befestigung.

Wenn Sie selbst Gefahrgut transportieren wollen, haben sie bestimmte Vorgaben, an die Sie sich halten müssen. Ob Menge oder Befestigung: Es gibt Regeln, die Sie unbedingt beachten müssen.

Was genau ist Gefahrgut?

Unter Gefahrgut versteht man Stoffe, die leicht entzündlich, ätzend, explosiv oder giftig sind. Damit sind beispielsweise Farben und Lösungsmittel, Lacke, Pflanzenschutzmittel oder auch Gasflaschen gemeint. Diese Art von Stoffen sind meist mit besonderen Aufklebern gekennzeichnet und müssen daher sorgsam transportiert werden.

Das dürfen Sie transportieren

Generell dürfen Sie als Privatperson einen Gefahrguttransport durchführen, solange Sie die Richtlinie des Europäisches Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) einhalten. Danach dürfen gefährliche Stoffe transportiert werden „sofern die Güter einzelhandelsgerecht abgepackt sind und für den persönlichen oder häuslichen Gebrauch oder für Freizeit und Sport bestimmt sind“. Es ist daher kein Problem, wenn Sie beispielsweise eine Gasflasche oder einen Benzinkanister in Ihrem Kofferraum transportieren. Wichtig ist dabei, dass Sie das Gefahrgut entsprechend sichern, dass nichts von den Stoffen auslaufen beziehungsweise entweichen kann. Daher müssen Sie bei einem Gefahrguttransport die Ladung sichern, am besten mit Gurten und rutschfesten Matten.

Wie viel Gefahrgut dürfen Sie in Ihr Auto laden?

Insgesamt ist bei einem Gefahrguttransport für Privatpersonen eine Obergrenze von 333 Litern bei Lacken, Farben und Säuren gesetzt. Bei Gasflaschen und Spraydosen liegt das Maximum hingegen bei 333 Kilogramm. Spezielle Spraydosen mit hochgiftigem Inhalt dürfen höchstens 20 Kilogramm schwer sein. Ebenso dürfen Sie bis zu 60 Liter Kraftstoff in dafür zugelassenen Behältern mitführen.

2013-09-23 10:28:47.0