Veröffentlicht inAuto

Fiat Panda 4×4 – Transformation zum Monstertruck

Frankfurt am Main. Für einen Werbespot hat sich der Fiat Panda 4×4 mächtig große Schuhe angezogen: Der italienische Autohersteller baute dafür das voll fahrtüchtige Unikat „Bigfoot“ mit 1,50 Meter großen Reifen und einem Jeep-Chassis.

Der Fiat Panda 4×4 macht als Monstertruck einen skurrilen Eindruck, ist er doch bei einer Höhe von 3,90 Metern nur 3,80 Meter lang. Dieser Effekt ist jedoch gewollt und soll natürlich auch in dem Werbespot, der ab Anfang 2013 im Fernsehen zu sehen sein wird, für Aufsehen sorgen.

Auf dem Chassis eines Jeep CJ7 mit überdimensioniertem Fahrwerk und Riesenrädern thront die Karosserie des Fiat Panda 4×4. Rund zwei Wochen dauerte nach einem Bericht der „Auto Bild“ der Umbau. Ein spezieller Antriebsstrang und eine verlängerte Lenkung sorgen für die Fahrtüchtigkeit. Aussteigen sollte man aus dem Monstertruck nur, wenn eine Leiter bereitsteht – sonst droht ein Absturz aus fast zwei Metern Höhe.

Auch die reguläre Version des Fiat Panda 4×4 rückt mit der Aktion ins Blickfeld der Öffentlichkeit und potenzieller Käufer. Ab Januar 2013 steht die neueste Version des Kleinstwagens zum Preis ab 16.390 Euro in den Autohäusern.

2012-12-12 10:50:11.0