Bottrop

So traurig: Das sind die emotionalsten Bilder vom Kohle-Abschied

Der Bergmann Andreas Streiter tröstet mit dem letzten Stück Steinkohle tröstet vor dem Schacht auf der Zeche Prosper Haniel seinen Kollegen Holger Kenda (r).
Der Bergmann Andreas Streiter tröstet mit dem letzten Stück Steinkohle tröstet vor dem Schacht auf der Zeche Prosper Haniel seinen Kollegen Holger Kenda (r).
Foto: dpa

Bottrop. Auf der Zeche Prosper Haniel in Bottrop ist am 21. Dezember das letzte Stück deutscher Steinkohle befördert worden.

In einer feierlichen Zeremonie nahm Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Kohle entgegen. Alle Beteiligten waren sichtlich ergriffen, dass die Ära der Steinkohle im Ruhrgebiet nun endet.

>>> Hier liest du alles zum Abschied von der Steinkohle in unserem Live-Ticker

Vor allem natürlich die Bergleute selbst sind tieftraurig. Dies sind die emotionalsten Bilder des Tages:

Bergleute umarmen sich vor dem Förderturm der Zeche Prosper-Haniel. Mit der symbolischen Förderung des letzten Stücks Kohle ist der Steinkohlebergbau beendet worden.

Die Bergleute Jörg Laftsidis, Mathias Erdmann, Jürgen Jakubeit, Taspinar Orhan und Andreas Streiter (l-r) stehen dem letzten Stück Steinkohle vor dem Schacht auf der Zeche Prosper Haniel.

Der Bergmann Andreas Streiter tröstet mit dem letzten Stück Steinkohle tröstet vor dem Schacht auf der Zeche Prosper Haniel seinen Kollegen Holger Kenda (r).

Peter Schrimpf, Vorstandsvorsitzender der Ruhrkohle AG (RAG) (l) tröstet neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r) Jürgen Jakubeit, Reviersteiger, mit dem letzten Stück Steinkohle vor dem Schacht auf der Zeche Prosper Haniel.

Ein Kumpel geht mit gesenktem Kopf vom Eingang des Förderschachtes weg. Mit der symbolischer Förderung des letzten Stücks Kohle ist der Steinkohlebergbau beendet worden.

Bergleute stehen mit dem letzten Stück Steinkohle vor dem Schacht auf der Zeche Prosper Haniel.

Auch wir sagen: Glück auf und danke, Kumpel!

(lin)

 
 

EURE FAVORITEN