Anflug auf Schalke? Oczipka verlässt Frankfurter Trainingslager

Bastian Oczipka könnte schon bald auf Schalke landen.
Bastian Oczipka könnte schon bald auf Schalke landen.
  • Bastian Oczipka ist wohl auf dem Weg von Eintracht Frankfurt zu Schalke 04
  • Das Trainingslager der Eintracht hat er zumindest schon verlassen

San Diego. Frankfurts Linksverteidiger Bastian Oczipka (28) ist auf dem Weg zum FC Schalke 04. Der Abwehrspieler von Eintracht Frankfurt hat im Trainingslager in Chula Vista vor den Toren San Diegos, wo sich die Hessen 14 Tage lang auf die neue Bundesliga-Saison vorbereiten, seine Sachen gepackt. Im Laufe des Donnerstags wird Oczipka auf Schalke erwartet. Bis zum Wochenende soll der obligatorische Medizincheck erfolgen. Nach Klärung der letzten Formalitäten könnte Oczipka am Samstag im Test beim Drittligisten SC Paderborn erstmals für Schalke auflaufen - vorausgesetzt, er ist nach den Reisestrapazen und der Zeitumstellung schon fit.

Oczipka besitzt bei der Eintracht noch einen Ein-Jahres-Vertrag, informierte Eintracht-Manager Bruno Hübner aber während des USA-Aufenthalts von seinem Wechsel-Wunsch nach Schalke. Bei der Ablösesumme haben die Klubs mittlerweile scheinbar einen gemeinsamen Nenner gefunden. Schalke hatte anfangs 3,5 Millionen Euro geboten. Frankfurt wollte fünf Millionen Euro für Oczipka haben. Nach Infos dieser Redaktion beläuft sich die Ablöse auf vier Millionen Euro.

"Mister Zuverlässig"

Oczipka, der als „Mister Zuverlässig“ gilt und gebürtig aus dem nordrhein-westfälischen Bergisch Gladbach stammt, soll bei den Königsblauen die Nachfolge von Sead Kolasinac antreten. Der Nationalspieler von Bosnien-Herzegowina wechselte ablösefrei zu Arsenal London nach England. Nach Pablo Insua (Deportivo La Coruna) und Amine Harit (FC Nantes) wäre Oczipka der dritte Schalker Neuzugang in diesem Sommer.

 
 

EURE FAVORITEN