Amazon-Kunde außer sich, als er DAS liest – „sowas von schwachsinnig“

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Beschreibung anzeigen

Die Corona-Krise hat Online-Händlern wie Amazon noch einmal einen richtigen Boom verpasst. Wer während des Lockdowns bequem und schnell einkaufen wollte, kam um eine Online-Bestellung oftmals nicht herum.

Zudem haben Online-Händler wie Amazon öfter gute Angebote, oder gehen dramatisch mit den Preisen herunter. Ärgerlich, wenn man das Produkt gerade vor einer solchen Preissenkung gekauft hat.

Darüber ärgert sich ein Mann auf Facebook sehr: „Ist es wirklich so, dass wenn der Artikel ausgeliefert wurde und der Preis sich innerhalb von 24 Stunden stark verändert, es keine Differenzgutschrift gibt?“, fragt der Kunde empört.

Amazon: Artikel im Preis gefallen

Offensichtlich hat er einen Artikel gekauft, der kurz darauf im Preis deutlich heruntergesetzt wurde. Er hat schon bei Amazon nachgefragt: „Laut Chat muss man den günstigeren Artikel bestellen und den teuren Artikel retounieren?“

----------------------------------------

Mehr News über Amazon

Amazon Prime: Fahrer übersieht wichtigen Hinweis – Kunde rastet aus: „Ihr Deppen!“

Amazon: Kundin bekommt falsches Produkt – und bleibt auf hohen Kosten sitzen

Amazon, Ebay und Co: Politik verdonnert Online-Händler jetzt DAZU – du wirst davon profitieren

----------------------------------------

Auch andere Nutzer ärgert dieses Verhalten: „Das heißt also, dass Amazon es sinnvoller findet, zweimal Pakete zu versenden und entsprechende Kosten und CO– Emmissionen zu erzeugen, als der betreffenden Person die Differenz zu erstatten?“

Andere geben zu bedenken: „Das ist doch nicht nur bei Amazon so.“

----------------------------------------

Das ist Amazon:

  • 1994 in den USA von Informatiker Jezz Bezos als Onlinebuchhandlung entwickelt
  • Inzwischen ist es Marktführer im Online-Handel
  • 2019 erwirtschaftete Amazon einen Umsatz von 280 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 11,6 Milliarden
  • Amazon bietet nicht mehr nur Waren an, sondern auch verschiedene Dienste wie Prime, Pay, Video oder Music
  • Gründer Bezos gilt als reichster Mensch der Welt, sein Vermögen wird auf mehr als 180 Milliarden Dollar geschätzt

-----------------------------------------

Amazon: Differenzerstattung abgelehnt

Amazon antwortet dem verärgerten Kunden ebenfalls: „In der Tat ist eine Preisanpassung in diesem Fall nicht möglich. Sollte der Preis nun günstiger sein, empfehlen wir dir von der Rückgabefrist Gebrauch zu machen“, heißt es von dem Online-Händler.

Ärgerlich ist es natürlich, wenn jetzt das ganze Paket Retour geht, COverbraucht wird, damit der Kunde am Ende das günstigere Produkt in den Händen hält. Doch rechtlich ist Amazon nichts vorzuhalten. Gab es früher noch Erstattungen solcher Differenzbeträge, geschah dies nur aus Kulanz des Online-Händlers. (evo)