Was ist der NSU?

In Deutschland haben sich am Wochenende viele Erwachsene getroffen, um an die Menschen zu denken, die wegen der Gruppe NSU nicht mehr leben. Im November 2011 war herausgekommen, dass es die Gruppe gibt und sie hinter grausamen Verbrechen steckt.

Hamburg/Berlin (dapd-kid). In Deutschland haben sich am Wochenende viele Erwachsene getroffen, um an die Menschen zu denken, die wegen der Gruppe NSU nicht mehr leben. Im November 2011 war herausgekommen, dass es die Gruppe gibt und sie hinter grausamen Verbrechen steckt.

Bei den Verbrechen handelte es sich um Anschläge gegen mehrere Ausländer. Ihnen wurde Schlimmes angetan. Sie wurden erschossen. Die Männer hatten in deutschen Städten kleine Läden. Sie verkauften zum Beispiel Gemüse, Obst, Zeitungen, Zeitschriften und Döner. Die Polizei konnte jahrelang nicht klären, warum sie sterben mussten. Im November vergangenen Jahres kam Licht ins Dunkel. Es wurde deutlich, dass mehrere Leute dahinterstecken, die rechtsextrem denken.

Rechtsextreme Menschen akzeptieren die Regeln nicht, nach denen wir leben. In Deutschland ist jeder gleich viel wert. Alle Menschen haben dieselben Rechte. Es ist egal, ob ihre Hautfarbe hell oder dunkel ist oder ob Familien Deutsch oder Türkisch sprechen. Auch ihre Religion spielt keine Rolle. Rechtsextreme aber sind gegen Menschen, die anders sind. Sie hetzen zum Beispiel gegen Ausländer, weil sie eine andere Herkunft und damit auch andere Einstellungen und Bräuche haben. Sie machen Ausländer für Dinge verantwortlich, für die sie nichts können. Oft sagen sie zum Beispiel, dass sie Deutschen die Arbeit wegnehmen. Das aber ist nicht richtig.

Die Gruppe NSU soll Ausländern und unserem Staat gegenüber feindlich eingestellt gewesen sein. Im November 2011 wurde sie aufgespürt. Zwei Männer der Gruppe leben nicht mehr. Sie wurden tot in einem ausgebrannten Wohnmobil gefunden. Eine Frau sitzt im Gefängnis und wartet auf ihren Prozess. Das Ziel der Gruppe war es, Menschen aus dem Ausland zu töten, hieß es damals. So etwas ist sehr schlimm. Die Menschen in Deutschland waren schockiert deswegen. NSU ist eine Abkürzung. Sie steht für "Nationalsozialistischer Untergrund".

Am Wochenende waren Menschen in verschiedenen Städten Deutschlands aufgerufen, zusammenzukommen, um an die Opfer des NSU zu denken. Von 2000 bis 2007 starben neun Männer mit türkischen und griechischen Wurzeln. Auch eine Polizistin soll die Gruppe in dieser Zeit ermordet haben.

dapd

EURE FAVORITEN