Schlimme Kommentare auf Facebook melden

"Dein neuer Hund ist sooo süß" oder "Cooles Foto": Solche Kommentare schreiben Leute im Internet auf Facebook. Doch nicht immer sind die Kommentare so harmlos.

Manche Leute posten richtig schlimme Sachen: Sie beleidigen andere oder bedrohen sie sogar. Es kommt vor, dass grausame Fotos oder Videos auf Facebook hochgeladen werden.

Gerade ärgern sich manche Facebook-Nutzer, dass üble Kommentare oder Beiträge über Flüchtlinge zu lesen sind. Flüchtlinge sind Menschen, die zum Beispiel vor einem Krieg oder Gewalt in andere Länder fliehen.

Gegen sehr schlimme Kommentare kann ein Facebook-Nutzer aber etwas unternehmen. Er kann die Firma Facebook auf den Kommentar oder den Beitrag hinweisen. Dazu muss er auf "Melden" klicken.

Wurde ein Kommentar gemeldet, passiert Folgendes: Mitarbeiter von Facebook schauen sich den Kommentar an. In mehreren Ländern sitzen für diese Aufgabe Teams, die viele Sprachen beherrschen. Jeden Tag müssen die Teams eine Menge gemeldeter Posts prüfen.

Die Mitarbeiter schauen: Widerspricht der Kommentar bestimmten Regeln, an die sich Facebook hält? Manche Kommentare löschen sie dann. Zum Beispiel wenn jemand wirklich bedroht wird. Doch manchmal bleiben fiese Kommentare auch stehen. Denn sie sind nach der Meinung von Facebook noch okay. Selbst wenn viele Nutzer das anders sehen.

Wer einen Kommentar gemeldet hat, erhält von Facebook eine Mitteilung. Darin steht, ob der Kommentar gelöscht wurde oder nicht.

Wenn ein Kommentar gelöscht wurde, bekommt der Verfasser des Posts eine Verwarnung. Es kann sogar sein, dass er bei Facebook rausgeschmissen wird.

EURE FAVORITEN