Hausaufgaben mit dem Smartphone

Keine Frage: Ein Smartphone kann sehr nützlich sein. Aber auch viel Zeit stehlen. Jugendliche nutzen die Geräte nicht nur, um damit zu telefonieren oder zu daddeln. Sie brauchen sie auch für ihre Hausaufgaben.

Das jedenfalls kam bei einer Studie heraus, die am Freitag vorgestellt wurde. Dort wurden Kinder und Jugendliche von 12 bis 19 Jahren dazu befragt, wie sie mit Computern, Smartphones und dem Internet umgehen.

Die jungen Leute verbringen nach eigenen Angaben eineinhalb Stunden am Tag mit Hausaufgaben. Neben den Schreibarbeiten im Schulheft gehört dabei immer öfter das Smartphone mit dazu. Damit bereiten viele Schüler die nächste Unterrichtsstunde vor oder tauschen sich mit anderen über Aufgaben aus.

EURE FAVORITEN