Kleine Reporter löcherten die Großen

Jahnschüler sind jetzt ZeusKids

06.10.2010 | 10:00 Uhr

Wie die 60 Viertklässler an der Methleraner Grundschule erkunden im Rahmen des Projektes unserer Zeitung derzeit fast 50 Schulklassen in Bergkamen, Kamen und Bönen die Welt der Tageszeitung.Dass man aus Zeitung Hüte und Schiffchen bauen kann, wussten die Jahnschüler schon. Aber sie wollen mehr wissen. Die Kindernachrichten in unserer Zeitung haben viele von ihnen schon gelesen, erzählen sie. Wie Zeitung gemacht wird und von wem, das wollten sie bei unserem Besuch wissen. Eine Schulstunde lang gingen ihnen die Fragen nicht aus. „Stimmt alles, was in der Zeitung steht?“ Unsere Antwort: Ein klares Ja. Dafür wird recherchiert, werden Hinweise überprüft, weitere Aussagen zu einem Thema eingeholt. Woher die Nachrichten kommen? Auf allen denkbaren Kommunikationswegen. Über die spannendsten Geschichten aber stolpert man oft ganz zufällig in der Stadt. Beeindruckt zeigen sich die ZeusKids von der Technik und dem großen Team, das die morgendliche Zeitung möglich macht. Die Papiermengen, die dazu bedruckt werden, haben sie schon künstlerisch dargestellt. „Zeitungsfresser“ haben sie gemalt. Stolz sind die ZeusKids auf ihre Presseausweise. Eigene ZeusKids-Workbooks „Meine Reporterschule“ werden im Unterricht durchgearbeitet. Und es werden Berichte geschrieben. Auf der Internetseite www.zeuskids.de sammeln sich die Artikel der Junior-Reporter.Zwei Wochen lang dauert das Projekt, in den Klassen unterschiedlich gestaffelt, spätestens bis zum 19. November. Für einige ZeusKids stellt sich schon jetzt die Frage: „Wie wird man Redakteur?“

WAZ/WR Kamen, Klaus-Peter Wolter

Facebook
Kommentare
Abstimmung

Welcher Bericht soll im nächsten ZeusKids-Nachrichtenmagazin stehen?

 
Kontakt
Der heiße Draht zu uns
Fragen, Wünsche, Mitteilungen? Nutzen Sie die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten. Telefon: 0201 / 804 1965 oder über unser Kontaktformular.