Kultur

Dirty Dancing: Hinter den Kulissen

27.04.2012 | 14:25 Uhr
Dirty Dancing: Hinter den Kulissen
Josefine Semnet (3. v. l.) und ihre Freundin Giulia Haubennestel haben mit den Musical-Darstellern von Dirty Dancing im Metronom Theater Tanzen geübt.

Oberhausen.   Die beiden Zeus-Reporterinnen Josefine und Guilia aus Gladbeck haben sich im Metronom Theater hinter den Kulissen von Dirty Dancing umgeschaut: Ein spannender Tag!

Als Zeus-Reporter waren wir für die WAZ hinter den Kulissen bei der erfolgreichen Show Dirty Dancing unterwegs. Als junge Reporter wurden wir in das Stage Metronom Theater eingeladen und durften mit zwei der Hauptdarsteller einen der legendären Tänze proben.

Darsteller stellen sich Fragen der Schüler

Nach diesem gemeinsamen tänzerischen Einstieg konnten wir den beiden Darstellern Marie-Luisa Kaster (Penny) und Máté Gyenei (Johnny) ein paar Fragen stellen, um einen Bericht für die Zeus-Redaktion zu verfassen. Dabei begegneten wir zwei sehr sympathischen und auf dem Boden gebliebenen Schauspielern, wie man sie von einer derart erfolgreichen Show nicht erwarten würde. Die Darsteller reagierten sehr positiv und nett auf uns Neuankömmlinge im Fachgebiet Interview.

Zuschauer erwarten jeden Abend Perfektion

Der normale Arbeitstag der Darsteller beginnt morgens und hört abends nach der Show auf. Die Schauspieler sind hinter der Bühne gut befreundet und gehen zum Beispiel nach der Show mal zusammen etwas essen oder trinken. Bei den so genannten „quick changes“, den schnellen Kostümwechseln während der Vorstellung, gibt es hinter der Bühne geordnetes Chaos. Die Anforderungen an den Beruf des Bühnentänzers sind sehr hoch, denn jeden Abend muss eine perfekte Show abgeliefert werden. Alle absolvierten eine professionelle Tanzausbildung.

Ihr tänzerisches und schauspielerisches Talent stellten sie abends in der Show dann unter Beweis. Sie entführten uns in das Jahr 1963 und am Ende verzauberten sie uns natürlich mit dem Lied und dem dazugehörigem Tanz „The Time of my Life“.Der ganze Saal stand auf und applaudierte minutenlang. Uns, und hoffentlich auch den Darstellern, hat es viel Spaß gemacht.

Josefine Semnet und Giulia Haubennestel, Klasse 8d, Werner-von-Siemens-Realschule, Gladbeck

Zeus-Reporterinnen

Facebook
Kommentare
Von Arnsberg bis Xanten
Zeus-Reporter sind in vielen Städten unterwegs. Um eure Artikel zu finden, klickt hier einfach auf eure Heimatstadt.
Kontakt
Der heiße Draht zu uns
Fragen, Wünsche, Mitteilungen? Hier könnt ihr mit uns in Kontakt treten. Telefon: 0201 / 804 1965 oder über unser Kontaktformular.