DSDS und Co.

Hautnah dabei

25.05.2012 | 10:15 Uhr
Funktionen
Hautnah dabei

Gelsenkirchen.   Unsere Zeus-Reporter haben einen Studiobesuch bei RTL gemacht.

Die Fahrt nach Käln war sehr lang. Als wir ankamen, mussten wir uns beeilen, denn wir hatten uns eine Viertelstunde zur Studioführung verspätet. In der Eingangshalle am Colloneum sahen wir Fabienne Rothe (16, DSDS 4. Platzierte). Trotz unserer Verspätung machten wir noch ein Foto mit ihr. Dann mussten wir einer Mitarbeiterin ins DSDS- Studio folgen. Dort begann die Studioführung. Im Fernsehen war uns das Studio viel größer vorgekommen, live wirkte es viel kleiner. Als die Studioführung im DSDS- Studio zu Ende war, machten wir uns auf dem Weg zum nächsten Studio. Das nächste Studio war das, wo die „Bülent Ceylan Show“ stattfindet. Leider durften wir in den Studios keine Bilder machen. Als die Führung beendet war, mussten wir ein paar Stunden in der Eingangshalle warten. Um 18:45 Uhr war der Einlass. Alle Leute, die ein A auf der Eintrittskarte hatten, durften ins Studio rein. Danach konnten die Leute mit einem B und einem C rein. Als wir im Studio waren, sahen wir viele Mitarbeiter, die noch was vorbereiten mussten. 10 Minuten vor der Show durften wir die Jury begrüßen. An dem Tag hatte auch Motsi Mabuse (31, Juror) Geburtstag. Dann kamen die Tanzpaare herein. Um 20:15 fing endlich die Show an. Das Gute war, wir hatten einen Platz in Sichtweite zu den Tanzpaaren. Unser Favorit unter den Tänzern war Ardian Bujupi (21, DSDS 3. Platzierter). 2 Stunden lang konnten wir die Show im Studio mitverfolgen. Am Ende kam die Entscheidung. Egal ob zuhause oder im Studio, die Entscheidung ist immer schlimm. Aber ehrlich gesagt ist es im Studio viel schlimmer. Man hatte das Gefühl, das Herzklopfen aller Leute zu hören. Doch dann passierte es, Ardian Bujupi flog raus. Dennoch waren wir nicht so traurig, weil wir ihn zum ersten Mal live erleben konnten. Zum Schluss machten wir ein paar Fotos mit ihm. Wir wollten noch nicht gehen, aber die Security hat schickte uns raus. Dann ging es ab nach Hause.

Devrim Altun, Sinem Yücel, Klasse 8b, Mulvany Realschule, Gelsenkirchen

Zeus-Reporter

Kommentare
Von Arnsberg bis Xanten
Zeus-Reporter sind in vielen Städten unterwegs. Um eure Artikel zu finden, klickt hier einfach auf eure Heimatstadt.
Aus dem Ressort
Seit 15 Jahren hinter Gittern
Gefängnis
Waschbecken und WC, Tisch mit Stuhl, gegenüber das schmale Bett und die Fenster vergittert. So sieht die Gefängniszelle von Herbert aus....
„Jetzt tanzen wir in unseren Erinnerungen“
Medizin
Wolfgang Engel leidet an einer schweren Erkrankung des Nervensystems. Trotzdem hat er den Lebensmut nicht verloren. Zeus-Reporterin Nadia Ettaibi hat...
„Jetzt tanzen wir in unseren Erinnerungen“
Medizin
Wolfgang Engel leidet an einer schweren Erkrankung des Nervensystems. Trotzdem hat er den Lebensmut nicht verloren. Zeus-Reporterin Nadia Ettaibi hat...
Die Zukunft in der Gegenwart – das RWE Zukunftshaus
Energie
Familie Kewitsch bewohnt in Bottrop ein Plus-Energiehaus der Extraklasse. Ihr in den 60er Jahren gebautes Haus wurde im Rahmen von „Innovation City“...
Mit dem Supraleiter in ein neues Energie-Zeitalter
Energie
RWE hat in Essen den ersten Kilometer der innovativen Leitungstechnologie verbaut. Die Zeus-Reporter Yasin Sirakaya und Fabian Ostermann haben sich...
Kontakt
Der heiße Draht zu uns
Fragen, Wünsche, Mitteilungen? Hier könnt ihr mit uns in Kontakt treten. Telefon: 0201 / 804 1965 oder über unser Kontaktformular.