Freizeit

Rückblick: Halloween im Duisburger Zoo

05.11.2010 | 16:30 Uhr
Rückblick: Halloween im Duisburger Zoo
Halloween: Auch im Duisburger Zoo stieg eine große Party.

Düsseldorf. Gruselig ging es an Halloween im Duisburger Zoo zu. Es erschienen Hunderte von Gästen, die geschminkt und kostümiert waren.

Bis 22 Uhr (Kassenschluss 20 Uhr) konnten Groß und Klein in herbstlichem Dunkel und schaurigem Nebel beleuchtete Tiergehege, einen Blinde-Kuh-Tastpfad, eine Kinder-Disco und ein Harry-Potter-Haus (in dem man sogar ein Butterbier oder andere Harry Potter-typische Getränke trinken konnte) besuchen. Feurige Stelzenläufer sind ebenso dabei gewesen wie viele tierische Zoobewohner, die sich auf den Außengehegen befanden und dem bunten Treiben zu sahen.

Im Duisburger Zoo fand die mit Sicherheit größte Halloween-Party der Stadt statt. Für Gänsehaut sorgten auch freilaufende Rieseninsekten.

Carina Ecke, Klasse 8c, Theodor-Fliedner-Gymnasium Düsseldorf

Zeus-Reporterin

Facebook
Kommentare
Von Arnsberg bis Xanten
Zeus-Reporter sind in vielen Städten unterwegs. Um eure Artikel zu finden, klickt hier einfach auf eure Heimatstadt.
Aus dem Ressort
Zurück zur Leichtathletik
Sport
Schon früher war Joana in der Leichtathletik, doch dann verlor sie die Lust an dem Sport und widmete sich lieber ihren anderen Hobbys. Doch irgendwann fing sie an, die Leichtathletik zu vermissen. Ihren Weg zurück, beschreibt Joana in ihrem Artikel.
Vielleicht im Ruhestand nach Finnland
Bildung
Realschulleiter Norbert Erven hat einen Lebenstraum: in einem finnischen Wald zu leben und einen Trecker zu besitzen. Seinen Schülern Maurice und Kevin hat er noch weitere Fragen zu seinem Beruf und Privatleben beantwortet.
Der „Neue Kalte Krieg“?
Krieg
Wie die Ereignisse in der Ukraine und anderen europäischen Ländern wieder ein Misstrauen zwischen den westlichen Staaten und Russland schaffen, das haben Yannick und Jannes recherchiert. Sie haben sich viel Mühe gemacht und zahlreiche Medien durchkämmt. Hier ihre Zusammenfassung und eine Analyse.
Festtagsschmaus an Heiligabend
Weihnachten
Kartoffelsalat mit Würstchen oder doch Fondue? Mit der Familie oder mit den Freunden? Traditionell oder jedes Jahr was anderes? Wie das Weihnachtsfest bei den Erkrathern aussieht, das haben Hannah und Ida herausgefunden.
Schrille Trends und enge Kleidung
Minirock
Über die Jahrzehnte hat sich die Mode der Frauen stark gewandelt. In den Fünfziger Jahren lagen beispielsweise falsche Wimpern un Pastellfarben noch im Kurs. Heute beeinflusst die besondere Mode der letzten Epochen noch immer unseren Kleidungsstil.
Kontakt
Der heiße Draht zu uns
Fragen, Wünsche, Mitteilungen? Hier könnt ihr mit uns in Kontakt treten. Telefon: 0201 / 804 1965 oder über unser Kontaktformular.