DASA

Mord im Museum

09.12.2011 | 18:05 Uhr Zur Zoomansicht  
Der Eingang zum Büro des ermordeten Museumsdirektors. Hinter dem Absperrband befindet sich der Tatort.
Der Eingang zum Büro des ermordeten Museumsdirektors. Hinter dem Absperrband befindet sich der Tatort.Foto: Zeus

In der interaktiven Ausstellung mussten die Zeus-Reporter einen Mordfall klären.

Der Museumsdirektor wird tot in seinem Büro aufgefunden. Neben ihm eine Schusswaffe. Handelt es sich um einen Selbstmord oder hat doch ein Unbekannter nachgeholfen? Wenn ja, hat er zuvor mit dem Direktor noch Kuchen gegessen und gehören ihm die Schuhabdrücke im Büro? Der Kreis der Verdächtigen ist groß. Doch wer hatte das Motiv und die Gelegenheit für die Tat? Ohne einen lebenden Zeugen bleiben nur die Indizien. Und die untersuchten die 25 Zeus-Reporter, die sich in der Ausstellung „Mord im Museum“, die bis zum 25. August 2012 in der DASA gastiert, auf die Suche nach dem Täter machten.

Anna Hückelheim

Fotostrecken aus dem Ressort
Platz eins für
Bildgalerie
Gewinnspiel
Zeus in den Klassen
Bildgalerie
Klassenbesuche
Pressekonferenz
Bildgalerie
Musical
Schüler pflanzen Bäume
Bildgalerie
Aktion
Populärste Fotostrecken
Sonne lacht beim Vatertag
Bildgalerie
Fotostrecke
Schützenfest in Heinrichsthal
Bildgalerie
Vogelschießen
Schützenfest in Kückelheim
Bildgalerie
Fotostrecke
Jüppkenfest in Berge
Bildgalerie
Diaschau
Neueste Fotostrecken
Die NRZ in den 90en
Bildgalerie
70 Jahre NRZ
Maikirmes in Witten
Bildgalerie
Tolle Stimmung
Mieterfest in Witten
Bildgalerie
Tolle Stimmung
Internationale Kurzfilmtage
Bildgalerie
Filmfestival
Tag der Kinder
Bildgalerie
Maiwoche
Kommentare


Kontakt
Kontakt zu Zeus
Fragen, Wünsche, Anregungen? Nutzen Sie die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten.
gallery
6149105
Mord im Museum
Mord im Museum
$description$
http://www.derwesten.de/zeusmedienwelten/mediacampus/bilder/mord-im-museum-id6149105.html
2011-12-09 18:05
Bilder