Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Staatsanwaltschaft spricht von Zufall

Grünen-Politiker am Telefon belauscht

11.08.2008 | 15:38 Uhr

Siegen/Düsseldorf. Abhöraffäre im Landtag? Ein Grünen-Abgeordneter erhebt schwere Vorwürfe gegen die Ermittlungsbehörden.

Ein Telefonat des Siegener Grünen-Politikers Johannes Remmel ist nach dessen Angaben vom Landeskriminalamt abgehört und aufgezeichnet worden. Remmel, Parlamentarischer Geschäftsführer der grünen Landtagsfraktion, führte das Telefonat von seinem Handy aus am 29. Mai dieses Jahres mit einer Grünen-Politikerin aus dem Hochsauerlandkreis. Sie ist Ehefrau von Harald F. aus Meschede.

Der frühere Abteilungsleiter im NRW-Umweltministerium steht unter dem Verdacht der Veruntreuung öffentlicher Gelder und war just am Tag des Telefonats festgenommen worden. „Ich habe mich bei seiner Ehefrau über die Angelegenheit informiert und mich erkundigt, wie es ihr geht”, so Remmel gestern. Gleichzeitig sei es in dem Telefonat mit seiner Parteifreundin, das er am späten Abend nach einem Termin geführt habe, um eine „politische Einschätzung” der Affäre gegangen.

Remmels Vorwurf: Als nicht am Verfahren Beteiligter hätten die Behörden ihn im Nachhinein über die Lauschaktion informieren müssen. „Stattdessen”, empört sich Remmel, „musste ich aus den Medien davon erfahren. Dies ist ein unglaublicher Vorgang.” Er fordert nun vom Düsseldorfer Innenministerium „vollständige Transparenz”. Es sei auch zu klären, ob durch den Lauschangriff seine Immunität als Abgeordneter beeinträchtigt worden sei und ob weitere Telefonate mitgeschnitten wurden.

Das Düsseldorfer Innenministerium verwies gestern an die zuständige Staatsanwaltschaft in Wuppertal. Dort bestätigte ein Sprecher die Lauschaktion gegen F.'s Ehefrau. Der Grünen-Politiker sei „zufällig in die Abhöraktion geraten”. Die Behörden hätten ihn „in der nächsten Zeit” über den Vorgang informiert, so der Sprecher weiter.

Walter Bau



Kommentare
Aus dem Ressort
Fan-Shop und Tickets — BVB plant Service-Center am Stadion
Signal-Iduna-Park
Der BVB plant ein neues Service-Center direkt in Stadion-Nähe. Bis 2013 sollen Millionen in den Neubau investiert werden, in dem neben einem Ticket-Bereich auch ein großer Merchandising-Bereich entstehen soll. Die Entwürfe sind in Arbeit.
Römer im Anmarsch - Baubeginn in Bergkamen
Archäologie
Es war das größte Römerlager nördlich der Alpen und wurde 1905 in Bergkamen-Oberaden entdeckt. Jahrelang durften die Geschichtsfreunde von einem Archäologischen Park an Ort und Stelle nur träumen - im Sommer wird endlich gebaut.
Die Angst vor der Scharia ist größer
Assad-Regime
Er wünscht sich eine syrische Demokratie, doch vor der Revolution und ihren Folgen fürchtet er sich. Deswegen steht Julius Hanna Aydin, Bischof der syrisch orthodoxen Kirche in Deutschland fest hinter Assads Regime. Nahostexperte Jochen Hippler hält das für bedenklich.
Bürger wollen eine Straße „Marke Eigenbau“
Sanierung
Die Anlieger einer Wohnstraße in Warstein wehren sich gegen den teuren Ausbau. Statt die mit Schlaglöchern übersäte Straße für viel Geld komplett zu sanieren, wollen die Anwohner stattdessen eine Billig-Lösung Marke Eigenbau. Doch es gibt Widerstand.
Wo sollen Kinder spielen?
Gesellschaft
Der Chef der Senioren-Union in NRW hat die Debatte um Kinderlärm in Wohngebieten wieder entfacht.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
SG Massen gegen SC Hamm
Bildgalerie
Fotostrecke
SG Holzwickede vs. SV Langschede
Bildgalerie
Fotostrecke
Schwerer Verkehrsunfall
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandern mit der WR
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Nach der Wut muss der Dialog folgen
Forensik kommt nach Lünen
Schnelle Messer
Gesundheitssystem
Islamkonferenz am Ende
Kommentar von Marc-André...
Irrwitzige Idee
CDU fordert Führerschein...
Vorurteile Abbauen
Kommentar