Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Wohnen

Immobilienbranche klagt über staatliche Eingriffe

17.01.2013 | 13:10 Uhr

Düsseldorf. Die Pläne der Politik, die Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau weiter zu verschärfen, stoßen in der Immobilienbranche auf harsche Kritik. Besonders der Wohnungsbau könnte durch zu starke Regulierung zum Erliegen kommen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft (BID) hat die geplanten Änderungen für den Bau neuer Wohnungen in Deutschland kritisiert. BID-Präsident Walter Rasch sieht vor allem den Wohnungsbau durch staatliche Eingriffe gefährdet. Neben fehlenden steuerlichen Anreizen verteuern vor allem steigende Energiepreise die Wohnkosten. Weitere Regulierungen könnten den Bau bezahlbarer Wohnungen sogar ganz zum Erliegen bringen.

Zudem stößt die Neuregelung der Kappungsgrenzen der Mietrechtsreform auf wenig Zuspruch. In gefragten Regionen können die Länder seit Beginn des Jahres die Kappungsgrenzen für Mietpreiserhöhungen von 20 Prozent auf 15 Prozent senken. Ein neuer Vorschlag der Opposition sieht sogar eine Absenkung auf nur zehn Prozent vor. Nach Ansicht der Experten behebt diese Maßnahme das Problem der steigenden Mieten nicht dauerhaft, verschärft es sogar noch.

Daneben übt der Dachverband BID auch Kritik an der Vermögenssteuer. Eine Regulierung des Finanzmarktes und weitere staatliche Eingriffe in die Immobilienbranche werden sich nach Ansicht der Experten negativ auf den gesamten Markt auswirken und so den Wohnungsbau weiter bremsen.

sw

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Vier Sicherheitstipps zum Grillen
Immobilien
Wo Feuer ist, herrscht Gefahr. Wer grillt, sollte das im Auge behalten. Ein paar Hinweise zur Auswahl eines Gerätes und zu seiner sicheren Anwendung...
Mieter müssen für Reparaturen keinen Platz schaffen
Immobilien
Plant der Vermieter Modernisierung- oder Reparaturarbeiten in der Wohnung des Mieters, muss dieser keine Baufreiheit schaffen. Das bedeutet: Der...
Blasen in der frischen Tapete einschneiden
Wohnen
Bilden sich beim Tapezieren Blasen unter der Tapete, sollten Heimwerker nicht nervös werden. "Zuerst kann man versuchen, die Blasen mit einem Roller...
Die Sonnenseite finden - Solarstromanlagen richtig planen
Bau
Rund 1,5 Millionen Solaranlagen gibt es in Deutschland laut dem Bundesverband Solarwirtschaft. Und es kommen immer mehr Privatanlagen dazu....
Den Frühling nutzen - Fördermittel für moderne Heizungen
Immobilien
Viele Heizungen sind in die Jahre gekommen. Laut dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft ist jede dritte Heizung hierzulande älter als 20...
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
7491314
Immobilienbranche klagt über staatliche Eingriffe
Immobilienbranche klagt über staatliche Eingriffe
$description$
http://www.derwesten.de/wr/wohnen/immobilienbranche-klagt-ueber-staatliche-eingriffe-id7491314.html
2013-01-17 13:10
nicht definiert
Wohnen