Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Wirtschaft

Fast 14 Millionen Passagiere auf Flughäfen in Nordrhein-Westfalen

28.12.2012 | 13:27 Uhr
Foto: /dapd

Von den sechs großen Flughäfen in Nordrhein-Westfalen sind in den ersten neun Monaten 2012 fast 14 Millionen Menschen abgeflogen. Das waren 0,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Etwa 10,8 Millionen Passagiere brachen ins Ausland auf, ein Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Düsseldorf (dapd-nrw). Von den sechs großen Flughäfen in Nordrhein-Westfalen sind in den ersten neun Monaten 2012 fast 14 Millionen Menschen abgeflogen. Das waren 0,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Landesamt am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Etwa 10,8 Millionen Passagiere brachen ins Ausland auf, ein Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Berücksichtigt wurden Starts an den Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn,0 Dortmund, Weeze, Münster/Osnabrück und Paderborn/Lippstadt. Während die Zahl der Passagiere in Düsseldorf (plus 3,4 Prozent) und Dortmund (plus 7,9 Prozent) zunahm, verzeichneten insbesondere die Flughäfen Münster/Osnabrück (minus 22,6 Prozent) und Weeze (minus 11,5 Prozent) deutliche Einbußen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

 
Aus dem Ressort
Bäcker-Innung beklagt Preisdruck und sucht geeignete Azubis
Bäckerhandwerk
Discounter sind für die Handwerksbäckereien eine ernste Konkurrenz geworden. Es fehlen außerdem geeignete Lehrstellen-Bewerber. Einige Bewerber haben falsche Vorstellungen vom Bäckerberuf. Dabei hat die Branche Schulabgängern viel zu bieten – wie etwa Spaß bei der Arbeit.
Arbeitslosenzahl ist im August leicht gestiegen
Arbeitslose
Im August waren in Deutschland 2.902.000 Menschen arbeitslos, 30.000 Menschen mehr als im Juli. Das sind 44 000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Punkte auf 6,7 Prozent.
Germanwings-Piloten drohen mit Streik an diesem Freitag
Tarifverhandlungen
Flugzeuge der Fluggesellschaft Germanwings könnten am Freitag am Boden bleiben. Die Piloten haben für den Fall, dass die für Donnerstag geplanten Tarifverhandlungen ergebnislos verlaufen, einen Streik angekündigt. Beim Streit geht es um Übergangsrenten für 5400 Piloten.
Sportartikel-Kette Decathlon darf in Oberhausen nicht bauen
Einzelhandel
Absage für Decathlon in Oberhausen: Der Sportartikelhändler darf nicht wie geplant auf dem ehemaligen Stahlwerkgelände bauen - das hat die Bezirksregierung angeordnet. Im Kern geht es um die Frage, ob das 4200-Quadratmeter-Großgeschäft auf der grünen Wiese dem Einzelhandel in der Stadt schaden kann.
Mehr als 16 000 Beschwerden von Bankkunden über Beratung
Bankberatung
Viele Bankkunden sind offenbar weiterhin nicht mit der Beratung über Finanzprodukte zufrieden. Mehr als 16.000 Beschwerden gingen seit Ende 2012 bei der Finanzaufsicht Bafin ein. Die Grünen fordern deshalb, dass Geldinstitute bei schlechter Beratung mit Bußgeldern belegt werden.