Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Smartphones

Mobile Internet-Nutzung legt laut Studie in Deutschland zu

19.02.2013 | 14:51 Uhr
13 Prozent der Deutschen besitzen ein Tablet, mit dem man mobil ins Internet kommt. Foto: Getty Images

Berlin.  40 Prozent der Deutschen nutzen das Internet, wenn sie unterwegs sind - zum Beispiel über Smartphones oder Tablets. Die Industrie sieht hier großes Potential: Auch die Menschen, die bislang das Internet gar nicht genutzt haben, würden durch Smartphones und Tablets angesprochen.

Immer mehr Menschen gehen in Deutschland mobil ins Internet. Die Nutzung habe in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozentpunkte auf 40 Prozent der Bevölkerung zugelegt, teilte die Initiative D21 am Dienstag in Berlin mit. Derzeit würden 37 Prozent der in Deutschland lebenden Bürger ein Smartphone besitzen (24 Prozent im Vorjahr), 13 Prozent haben ein Tablet (2012 waren es noch fünf Prozent). Und 53 Prozent aller Internetnutzer gingen heute auch mobil ins Netz.

Während die Zuwachsraten bei der Nutzung des Internets in den vergangenen Jahren ins Stocken geraten seien, liege in der mobilen Nutzung mit Smartphones und Tablets großes Potenzial für einen neuen Entwicklungsschub der digitalen Gesellschaft, sagte Robert Wieland, Vizepräsident der Initiative D21 und Geschäftsführer des Instituts TNS Infratest, das die Studie durchgeführt hat. Vor allem die Gruppe, die das Netz bislang gar nicht nutzte, werde nun vermehrt durch Smartphones und Tablets angesprochen.

Hightech für den Alltag


Kommentare
Aus dem Ressort
Twitter-Stimmen - "Now get the Cup Jogi and Team"
WM 2014
Nach dem historischen 7:1-Kantersieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Brasilien im Halbfinale der Weltmeisterschaft, werden Jogis Jungs mit Lobeshymnen überschüttet. Bei Twitter verneigen sich ehemalige und aktuelle Größen des Fußballs vor der unglaublichen Leistung der DFB-Elf.
"Juhuuuu" - Spott für Grünen-Video aus dem EU-Parlament
EU-Parlament
Per Youtube-Video informieren drei deutsche Grünen-Abgeordnete von ihren Erlebnissen im Europaparlament. Das jüngste Video mit Ska Keller, Jan Philipp Albrecht und Terry Reintke sorgt jedoch für Spott im Netz - und offenbart ein bizarres Demokratieverständnis.
Smartphone-Marktführer Samsung erwartet Gewinneinbruch
Smartphones
Samsung scheffelt dank seiner Smartphone-Dominanz weiter Milliarden. Doch der Markt für Smartphones wächst nicht mehr so schnell, wie noch vor einigen Jahren. Deshalb verkauft auch Samsung weniger Handys. Außerdem setzt neue Konkurrenz das koreanische Unternehmen unter Druck.
Gefährliche Gerüchte geistern oft jahrelang durchs Internet
Hoaxes
Sie schüren Angst, Hass, Vorurteile — und geistern jahrelang durchs Internet: Falschmeldungen. Experten versuchen zwar, die Verbreitung dieser Hoaxes einzudämmen. Aber die Gerüchte sind kaum totzukriegen. Vor allem auf junge Nutzer machen die Meldungen großen Eindruck.
Fußball-WM lässt Klickzahlen bei Pornoseiten einbrechen
Porno-Streams
Wenn die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Brasilien spielt, kommt das öffentliche Leben zum Stillstand. Doch nicht nur das: Auch der Traffic bei Porno-Portalen geht in den Keller. An den Daten lässt sich sogar ablesen, wer das Spiel gewonnen hat. Mit einer Ausnahme.
Umfrage
Deutschland gewinnt im WM-Halbfinale mit 7:1 gegen Rekordweltmeister Brasilien. Wird das DFB-Team jetzt zum vierten Mal Weltmeister?

Deutschland gewinnt im WM-Halbfinale mit 7:1 gegen Rekordweltmeister Brasilien. Wird das DFB-Team jetzt zum vierten Mal Weltmeister?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3