Das aktuelle Wetter NRW 10°C
E-Mail-Dienste

Microsoft stellt Hotmail offiziell auf Outlook.com um

19.02.2013 | 15:55 Uhr
Microsoft stellt Hotmail offiziell auf Outlook.com um
Microsoft startet den neuen Web-Mail-Dienst Outlook.com und löst damit Hotmail ab.Foto: ddp

New York.  Microsoft hat den Regelbetrieb seines neuen Web-Mail-Dienstes Outlook.com nach einer monatelangen Testphase gestartet. Das Angebot soll Microsofts bisherigen Dienst Hotmail ersetzen. Seit dem Start der Testversion Ende Juli haben sich schon mehr als 60 Millionen Nutzer bei Outlook.com angemeldet.

Microsoft beginnt mit der Umstellung seines in die Jahre gekommenen E-Mail-Dienstes Hotmail auf den neuen Service Outlook. Für Hotmail-Kunden werde die Umstellung "nahtlos und im Nu" erfolgen, teilte Microsoft am Montag mit. Benutzername und Kennwort für Hotmail sowie gespeicherte E-Mails, Kontakte, Ordner und Einstellungen würden automatisch auf den neuen Posteingang übertragen. Bis zum Sommer solle die Umstellung aller Hotmail-Kunden abgeschlossen sein. Wer seine Hotmail-Adresse behalten wolle, der könne dies selbstverständlich auch tun.

Microsoft hatte den neuen Dienst im August zunächst als "Vorschau" gestartet. Die Nutzer sollten ihre Erfahrungen mit Microsoft teilen und mögliche Probleme oder Fehler melden. In den vergangenen sechs Monaten hätten sich 60 Millionen Nutzer für Outlook entschieden, teilte Microsoft am Montag mit.

Outlook neu vernetzt

Der neue E-Mail-Dienst ist deutlich spartanischer und übersichtlicher als das alte Hotmail. Dokumente und Fotos lassen sich direkt anschauen und bearbeiten. Dafür erhalten die Nutzer direkt aus ihrem E-Mail-Postfach heraus Zugriff auf die kostenlose Internetversion der Bürosoftware Microsoft Office. Auch können sie Dateien auf dem Internet-Laufwerk Skydrive ablegen. Outlook ist zudem vernetzt mit Netzwerken wie Facebook, Twitter oder LinkedIn. Der neue Dienst ist auf Nutzer mobiler Geräte und sozialer Netzwerke zugeschnitten und soll unter anderem dem Rivalen Google Konkurrenz machen. (afp/dpa)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Marktforscher: Wachstum im Smartphone-Markt wird langsamer
Konsum
Die Smartphone-Verkäufe schossen in den vergangenen Jahren hoch, weil immer mehr Menschen auf Smartphones umstiegen, aber der Wachstum geht zurück.
Funke Mediengruppe holt Digitalexperten in Zentralredaktion
In eigener Sache
Marc Hippler und Lars Wienand werden die Berliner Zentralredaktion der Funke Mediengruppe verstärken. Die Digitalexperten bringen viel Erfahrung mit.
Apple holt sich Spitzenplatz in Marken-Rangliste zurück
Ranking
Apple hat sich den Titel als wertvollste Marke der Welt zurückgeholt. Laut Marktforschern verdrängte Apple Google auf Rang zwei.
Grüne wollen in NRW einen "Breitband-Soli" einführen
Internet
In ländlichen Gegenden fehlt oft der Anschluss ans schnelle Internet. Doch die Aufrüstung ist teuer - und die Revierstädte müssten dafür mitbezahlen.
Live-Streaming-App "Periscope" gibt's nun auch für Android
Periscope
Mit "Periscope" können Nutzer mit dem Smartphone Live-Bilder streamen - ein neuer Markt, der hart umkämpft ist. Bisher lief die App nur auf Apple.
Fotos und Videos
Mehr Auswahl bei Emojis
Bildgalerie
Kommunikation
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
article
7636526
Microsoft stellt Hotmail offiziell auf Outlook.com um
Microsoft stellt Hotmail offiziell auf Outlook.com um
$description$
http://www.derwesten.de/wr/wirtschaft/digital/microsoft-stellt-hotmail-offiziell-auf-outlook-com-um-id7636526.html
2013-02-19 15:55
Netzwerke,Microsoft,Facebook,Google,Twitter
Digital