Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Anonymous

Internet-Angriff auf deutsche Konzerne läuft ins Leere

26.05.2012 | 13:57 Uhr
Internet-Angriff auf deutsche Konzerne läuft ins Leere
Anonymous-Angriff auf Webseiten chinesischer Behörden (dapd)

Berlin.  Ein angeblich geplanter Hackerangriff auf große deutsche Unternehmensseite ist offenbar folgenlos geblieben. Einem Medienbericht zufolge hatte die Hackergruppe Anonymous Volkswagen und Allianz angreifen wollen. Doch davon war nichts zu merken.

Der befürchtete Angriff auf die Webseiten des Autokonzerns Volkswagen und des Versicherers Allianz hat in der Nacht zum Samstag offenbar zu keinen größeren Problemen geführt. Es habe "keine besonderen Vorkommnisse" gegeben, sagte ein Allianz-Sprecher. Auch die Webseiten des Volkswagen-Konzerns waren am Samstag problemlos erreichbar.

Zuvor hatte das Magazin "Wirtschaftswoche" von einer Warnung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) an die Unternehmen berichtet, wonach Unbekannte zu einem Angriff auf die Webseiten großer Firmen aus aller Welt aufgerufen hatten, darunter auch VW und Allianz.

Die Internetauftritte sollten dabei gezielt mit Anfragen überlastet und so in die Knie gezwungen werden. Die Initiatoren fühlten sich offenbar der Anonymous-Bewegung zugehörig, die bereits wiederholt Webseiten auf diese Weise lahmlegt hatte. (dapd)



Kommentare
27.05.2012
12:36
Internet-Angriff auf deutsche Konzerne läuft ins Leere
von TVtotal | #1

"Berlin. Ein angeblich geplanter Hackerangriff auf große deutsche Unternehmensseite ist offenbar folgenlos geblieben."

Ach jetzt machen wir schon Schlagzeilen aus Gerüchten...das nenne ich mal Innovativ

Aus dem Ressort
Regierung legt "Digitale Agenda" für schnelles Internet vor
Versorgung
Auch abgelegene Regionen sollen bis spätestens 2018 schnelles Internet haben. Das ist ein Kernpunkt der "Digitalen Agenda" der Bundesregierung. Kritiker halten das Papier für unkonkret und substanzlos. Die zuständigen Ressortchefs fühlen sich missverstanden.
"Ohne Kokain nicht geschafft" - Reus-Werbeaktion gekapert
Puma-Kampagne
Autogrammkarten gratis und für jeden: Eine Werbekampagne von Puma auf Twitter ist schon binnen eines Tages in die Hose gegangen. Einige sabotierten den automatischen Versand mit geschmacklosen Nutzernamen. "Kokain, ohne dich hätte ich es nie geschafft" stand dann etwa neben BVB-Star Marco Reus.
So funktioniert die Dating-App Tinder - ein Selbstversuch
Dating-App
Große Liebe oder nur ein unverbindlicher One-Night-Stand? Immer mehr junge Menschen nutzen sogenannte Dating-Apps wie Tinder. Das schnelle Kennenlernen per Smartphone benötigt jedoch jede Menge persönliche Daten. Digitale Partnerbörsen bezweifeln außerdem ein Interesse an festen Partnerschaften.
Diese Apps machen Schülern das Leben leichter
Schule
Smartphone und Tablet können Schülern nützliche Dienste erweisen. Egal ob Mathe-Formeln, Übersetzungsprobleme oder dieses verflixte Periodensystem: Es gibt Hilfe. Mit diesen Empfehlungen sollen Jugendliche etwas leichter durch das Schuljahr kommen.
Wie die "Ice Bucket Challenge" den BVB erreicht hat
Facebook-Trend
Wenn die Superstars Neymar, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo sich freiwillig mit Eiswasser übergießen, dann muss etwas Großes dahinterstecken. Bei der "Ice Bucket Challenge", geht es nicht nur um Mut, sondern auch um den guten Zweck. Jetzt hat der Facebook-Trend auch den BVB erreicht.
Umfrage
In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

In Hagen und Berlin gab es am Dienstag Ebola-Verdachtsfälle. Beide bestätigten sich nicht. Fürchten Sie sich trotzdem vor der Krankheit?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3