Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Augmented Reality

Google will aus Brillen Mini-Computer machen

05.04.2012 | 06:55 Uhr
Google will aus Brillen Mini-Computer machen
"Project Glass" heißt die neue Brillentechnologie Google-intern

San Francisco.  Der Internetriese Google will Smartphones durch internetfähige Computer-Brillen überflüssig machen. Die Brillen sind mit kleinen Kameras und Displays ausgestattet und können dem Träger per Sprachsteuerung beispielsweise Wetterberichte und Straßenkarten liefern,.

Google will mit einer völlig neuartigen Computer-Brille Rivalen wie Apple Internetkunden abjagen. Der US-Suchmaschinengigant stellte am Mittwoch in seinem sozialen Netzwerk Google+ den Prototyp einer Brille vor, mit der ihre Träger fotografieren können und Videochats möglich sind.

Auch Online-Dienste wie Navigation und Wettervorhersagen und die Suche nach Freunden in der näheren Umgebung sollen angeboten werden. Mit der Präsentation wolle das Unternehmen eine Diskussion anschieben und nützliche Anregungen erhalten, erklärte Google. Sie zeige zudem, wie die neue Technologie Augmented Reality (Erweiterte Realität) aussehen könnte. Wann die Brillen in die Läden kommen könnten, ist einem Google-Insider zufolge noch unklar.

Mit einer solchen Brille könnte Google seine mit Werbung vermarkteten Online-Dienste noch stärker in den Alltag der Nutzer verweben. Zugleich könnte der Konzern im Konkurrenzkampf mit dem Rivalen Apple nachziehen, der mit iPhone und iPad Vorreiter bei dem Boom mit Mobilfunkgeräten ist. So trumpfte Apple bei seiner jüngsten iPhone-Version mit einer Sprachsteuerung auf. (afp/rtr)

Kommentare
06.04.2012
10:11
Google will aus Brillen Mini-Computer machen
von catch_22 | #4

Ja wir sind auf einem guten Weg zur totalen Überwachung.
Damit diese Spionagefirma demnächst auch Daten hat, wohin wir schauen.
Und laut deren...
Weiterlesen

1 Antwort
Google will aus Brillen Mini-Computer machen
von locklin | #4-1

Danke! Aus Bequemlichkeit habe ich mich nie um eine andere Suchmaschine bemüht, höchstens mal yahoo, ich verwende ab sofort startpage. Ich werde nicht mehr "googeln" sondern "startpagen" :-)

Funktionen
Aus dem Ressort
Freies Internet über WLAN in Fußgängerzone Hagen geplant
WLAN
Die Hagen-Agentur und Dokom 21 kooperieren, um in Hagens Fußgängerzone kostenloses WLAN zumindest für eine halbe Stunde zu ermöglichen.
Amazon und Microsoft im Aufwind, Google unter Druck
Aktienkurse
Microsoft, Amazon und Google haben am Donnerstag ihre Quartalszahlen vorgelegt. Amazon veröffentlichte dabei erstmals Zahlen zu seinem Cloud-Service.
E-Plus und O2 fusionieren Netz - was das für Kunden bedeutet
Mobilfunk
Die Fusion von E-Plus und O2 hat einige Vorteile. Mutterkonzern Telefónica lässt Kunden mit National Roaming im jeweils schnelleren Netz surfen.
YouPorn beklagt Upload von FC-Bayern-Videos
Tor-Porno
Nicht nur sportlich sorgte Bayern Münchens 6:1-Gala über den FC Porto für Aufsehen. Auch eine Pornoseite meldete sich zu Wort.
Facebook-Umsatz schießt hoch - Ausgaben drücken Gewinn
Online-Netzwerk
Der Umsatz von Facebook wächst weiter rasant. Im vergangenen Quartal gab es einen Sprung von 40 Prozent. Konzernchef Zuckerberg investiert massiv.
Fotos und Videos
Mehr Auswahl bei Emojis
Bildgalerie
Kommunikation
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
article
6531423
Google will aus Brillen Mini-Computer machen
Google will aus Brillen Mini-Computer machen
$description$
http://www.derwesten.de/wr/wirtschaft/digital/google-will-aus-brillen-mini-computer-machen-id6531423.html
2012-04-05 06:55
Google, Augmented Reality, Suchmaschine, Brillen, iPhone, iPad
Digital