Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Balve Optimum 2012

Dressurstar Totilas und Matthias Rath setzen erste Duftmarke bei DM in Balve

01.06.2012 | 16:50 Uhr
Sieg in der Qualifikation: Dressurreiter Matthias Alexander Rath mit Wunderhengst Totilas. Foto: David Hecker/dapd

Balve.  Superstar Totilas und seine Reiter Matthias Alexander Rath haben zum Auftakt der Dressurwettbewerbe bei der Deutschen Meisterschaft in Balve eine erste Duftmarke gesetzt. Das Traumpaar gewann die Qualifikationsprüfung souverän. Dahinter reihten sich die jungen Amazonen Helen Langehanenberg und Kristina Sprehe auf den Plätzen zwei und drei ein.

Die Vorstellung von Totilas und Rath im modernisierten Dressurstadion lief fehlerfrei ab. „Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden“, sagte der Reiter später über sein Millionenpferd. Perfekt sei die Kür allerdings noch nicht gewesen. „Am Anfang bin ich noch etwas verhalten geritten. Große Fehler hat Totilas nicht gemacht“, erklärte Matthias Rath (Frankfurt). Für den Grand Prix Special – die erste Wertungsprüfung zur DM – kündigte der 27-Jährige an: „Samstag werden wir mehr Risiko gehen.“

"Wir sind sehr zufrieden. Matthias hat an die guten Leistung von Hagen angeknüpft', fügte Trainer und Vater Klaus Martin Rath hinzu. Sein Sohn steuerte das Wunderpferd wieder sicher durch den Parcours, auch wenn die Show dieses Mal nicht so spektakulär war. 'Wir sind nicht volles Risiko gegangen. Wichtig ist, dass Matthias am Samstag und Sonntag alle Leistungen abrufen kann', sagte Vater Rath.

Junge Amazonen auf den Plätzen 2 und 3

Kein Wunder, denn am Samstag ab 11.15 geht es beim Balve Optimum um wichtige Punkte für den Dressur-Titel und ein gutes Abschneiden bei der Olympia-Sichtung. Nur ein deutsches Paar darf im August an den Spielen in London im Einzelwettbewerb starten. Davon träumen auch die jungen Wilden. Helen Langehanenberg (RV St. Georg Münster) und Kristina Sprehe (RUFG Falkenberg) sitzen Rath und Totilas im Nacken. Das Wasser reichen können sie dem Topduo zwar (noch) nicht, aber mit ihren Pferden Damon Hill (Langehanenberg) und Desperados (Sprehe) untermauerten sie die Ambitionen für das Mannschaftsolympia-Team. „Die letzten Monate waren eine rasante Entwicklung für mich. Desperados war hochmotiviert und hat toll mitgekämpft", meinte Kristina Sprehe.

Pferde, Promis, Partystimmung

Isabell Werth muss mit zweitem Pferd aufgeben

Dem möchten auch Anabel Balkenohl (4. mit Dablino) und Isabell Werth (5. mit El Santo) angehören. Im überschaubaren Teilnehmerfeld von elf Dressurkünstlern war ihre Leistung noch nicht das, was beide Reiterinnen selbst von sich erwarten. Werth (RFV Schmettow Eversael) hatte zudem Pech mit ihrem zweiten Vierbeinern. Don Johnson vertrat sich das Bein, lahmte und musste aufgeben. Am Samstag bekommt Werth eine neue Chance. Und auch all die anderen aufstrebenden Amazonen im Schatten von Superstar Totilas.

Ergebnisse Dressurprüfung Klasse S****(DM-Qualifikation): 1. Matthias Alexander Rath (Frankfurter Turnierst. Schwarz Gelb) mit Totilas - 1,9564 Punkte; 2. Helen Langehanenberg (RV St. Georg Münster) mit Damon Hill – 1,9515; 3. Kristina Sprehe (RUFG Falkenberg) mit Desperados – 1,889; 4. Anabel Balkenohl (RV St. Georg Münster) mit Dablino – 1,793; 5. Isabell Werth (RFV Schmettow Eversael) mit El Santo – 1772.

Hartwig Sellmann


Kommentare
Aus dem Ressort
Turnier-Chefin von Landsberg-Velen zieht positive Bilanz
Balve Optimum 2013
Auch für die nächsten drei Jahr hat das Balve Optimum die Option auf die deutschen Meisterschaft der Spring- und Dressurreiter. Nach 2016 stehen die Chancen für einen weiteren Zuschlag nicht schlecht, wie Turnier-Chefin Rosalie Freifrau von Landsberg-Velen versichert.
Reiter-DM soll über 2016 hinaus in Balve stattfinden
Balve Optimum 2013
Besser geht es nicht: Deshalb deutet Breido Graf zu Rantzau, Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereining (FN), eine Verlängerung der DM-Titelkämpfe auch nach 2016 in Balve an. Die Gastgeber sind stolz auf das Lob. „Wir haben alles gegeben.“, ist Rosalie Freifrau von Landsberg-Velen zufrieden.
FN gefordert - Die großen Namen fehlten bei der DM
Balve Optimum 2013
Auch diese Auflage des Balve Optimum gelang den Organisatoren perfekt. Allerdings muss der Verband seine Hausaufgaben erledigen und in Zukunft auch die großen Namen im Springsport wie Beerbaum, Michaels-Beerbaum und Ahlmann zum Start bei der DM verpflichten. Ein Kommentar zum Thema.
Balve hat sich als DM-Standort der Reiter etabliert
Balve Optimum 2013
Die Zutaten für ein leckeres Menü „Balve Optimum 2013“ haben gestimmt: In Dressur- und Springreiten gab es vor mehr als 20.000 Zuschauern hochklassigen Sport. Das Wetter hatte den Machern mit Ausnahme des nassen Samstagabend und des kühlen Sonntags perfekt in die Karten gespielt.
Erinnerungen an die Altmeister im Springparcours
Balve Optimum 2013
Beim Balve Optimum 2013 standen nicht nur die aktuellen Protagonisten im Blickpunkt. Aber auch einstige Größen der deutschen Springreiterei waren im Schatten von Schloss Wocklum in großes Thema. So wurde auf der Shoppingmeile entlang des Springstadions an prominenter Position ein T-Shirt mit einem...
Fotos und Videos
Nacht der Show in Balve
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
DM-Titel der Amazonen in Balve
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
APS beim Balve Optimum
Bildgalerie
Balve Optimum 2013
DM-Springen in Balve
Bildgalerie
Balve Optimum 2013