Das aktuelle Wetter Witten 0°C
Wunschkennzeichen

Reservierungen für WIT und EN gingen verloren

22.01.2013 | 08:00 Uhr
Reservierungen für WIT und EN gingen verloren
Etwa 1000 Bürger fahren schon mit WIT rum, auch Ludwig Samuel.Foto:Ziegler

Witten. Der EN-Kreis bestätigte am Montag eine dicke Panne bei den Wunschkennzeichen. Verloren gegangen waren zeitweise insgesamt 2000 Reservierungen – die Mehrzahl für EN-Kennzeichen, aber auch bis annähernd 800 für das Kennzeichen WIT.

Ein Wunschkennzeichen kann man sich normalerweise 17 Tage reservieren lassen. In Erwartung des WIT-Kennzeichens hatte der Kreis die Frist auf 90 Tage verlängert. In der Kfz-Behörde werden regelmäßig Reservierungen gelöscht, deren Frist abgelaufen ist. Bei diesem Abgleich sei in der vergangenen Woche ein Fehler passiert, so Kreis-Sprecher Ingo Niemann. Durch einen falschen Wert (den Standard-Wert 17 Tage nämlich) bei dem Arbeitsauftrag ans Computer-System „haben wir offensichtlich alle Reservierungen gelöscht, die älter als 17 Tage als waren. Es hätten 90 Tage sein sollen.“

Die Fehler sei aufgefallen, als zwei, drei Tage lang immer wieder Kunden in den Zulassungsstellen beklagten, ihre Reservierung sei aufgehoben worden. Die Daten seien aber nicht ganz verloren gewesen, so Niemann. „Als sie den Fehler entdeckt haben, waren die Kollegen in der Lage, alle Reservierungen, die ursprünglich da waren, wieder händisch ins System einzupflegen.“

Das Nachsehen haben Bürger, deren vorübergehend gelöschtes Wunschkennzeichen bis zum Aufdecken des Fehlers zufällig von einem anderen „weggeschnappt“ wurden. Die Zulassungsstelle geht davon aus, dass es sich dabei um Einzelfälle handelt. Niemann: „Bei diesen Bürgern entschuldigen wir uns.“



Kommentare
22.01.2013
08:49
Reservierungen für WIT und EN gingen verloren
von buntspecht2 | #1

Wunschkennzeichen weg und jetzt Auto abmelden ?

Aus dem Ressort
Kraftwerke: Stadtwerke Witten sehen Talsohle erreicht
Interview
Mit modernen Kohle- und Gaskraftwerken ließ sich gutes Geld verdienen. Doch dann schlug die Stunde der Erneuerbaren Energien und plötzlich schrieben die Meiler hohe Verluste. Die Stadtwerke sind daran beteiligt. Fragen an den scheidenden Geschäftsführer Uwe Träris und Nachfolger Andreas Schumski.
Internationale Anne-Frank-Ausstellung gastiert in Witten
Geschichte
Die Wanderausstellung „Deine Anne“ ist momentan im Schiller-Gymnasium zu sehen. Fotos, Videos und Zeitzeugenzitate beleuchten das NS-Regime. Vor allem aber wirft die Ausstellung Fragen auf.
Ehrenamtliche Helfer in Witten-Stockum geben enttäuscht auf
Stadtteilbücherei
Vor wenigen Wochen klangen sie noch so optimistisch, jetzt geben sie enttäuscht auf. Die ehrenamtlichen Helfer der Stadtteilbücherei Stockum sehen keine Zukunft mehr für eine Bücherei nach ihren Vorstsellungen in dem Ortsteil. Mit Bücherschränken wollen sie sich nicht zufriedengeben.
Kinder der Kita Erlenschule ziehen bei den Nachbarn ein
Brand
Für rund 20 Kinder hat das „Zentrum Aktiv“ spontan Räumlichkeiten freigemacht. Für die Zeit bis Weihnachten wird nun ein Notbetrieb vorbereitet. Die Kinder sollen möglichst in ihren gewohnten Gruppen zusammenbleiben. Und das in Räumen umliegender Einrichtungen, die dafür enger zusammenrücken.
Philharmoniker zünden ein Feuerwerk musikalischer Einfälle
Konzert
Unter der Leitung des manchmal etwas kantig dirigierenden Marc Piollet entfalteten die Stuttgarter Philharmoniker am Donnerstag im Saalbau einen gewaltigen Klangteppich, gespickt mit ausdrucksstarken Bildern. Ihr ungemein lebendiges Spiel wurde mit großem Applaus belohnt.
Umfrage
Die Martin-Luther-Gemeinde hat ihre von Spenden finanzierte Orgel verkauft . Wie finden Sie das?
 
Fotos und Videos
Deine Anne
Bildgalerie
Witten
Kindergarten brannte
Bildgalerie
Feuer
Drei-Fachausstellung
Bildgalerie
Witten
Schranken defekt
Bildgalerie
Witten