Das aktuelle Wetter Witten 5°C
Wirtschaft

Bei Jobs werden Firmen weniger wählerisch

01.06.2012 | 12:26 Uhr
Bei Jobs werden Firmen weniger wählerisch
Anke England

Witten. Aufgrund des Fachkräftemangels sind Unternehmen verstärkt bereit, Arbeitskräften mit größeren Defiziten eher eine Chance einzuräumen als früher. Das sagte die Leiterin des Job-Centers, Anke England, im Sozialausschuss.

England: „Wir müssen auch die kleinsten Vermittlungspotenziale nutzen, um diese Chance wahrzunehmen.“ Auch in Bezug auf die Ausbildung seien die Chancen deutlich besser als noch vor sechs oder sieben Jahren. England: „Auf Grund der zurückgehenden Zahl von Schulabgängern sind Unternehmen eher bereit als früher, Jugendliche mit einem Handicap zu nehmen. Das ist eine große Chance für unsere jugendliche Klientel.“

Redaktion


Kommentare
06.06.2012
12:37
Bei Jobs werden Firmen weniger wählerisch
von indi1234 | #1

....so wie Frau England est macht, kann man sich seine eigene Wahrheit in den schönsten Farben zurecht legen.

Tatsächlich ist es aber so, dass Firmen ihre Einstellungskriterien nur noch zu einem geringen Teil an der Qualifikation von Bewerbern abhängig machen.

Das Hauptkriterium für eine Einstellung sind die Kosten, die ein Bewerber verursacht, d.h. je billiger, umso höher die Wahrscheinlichkeit, das ein solcher Bewerber eingestellt wird.

Aus dem Ressort
Wittener Postbote zwischen zwei Autos eingeklemmt
Polizei
Weil ein Autofahrer Brems- und Gaspedal verwechselte, wurde ein Postbote auf der Johannisstraße zwischen zwei Autos eingeklemmt. Ein Rettungswagen brachte den 59-Jährigen ins Krankenhaus.
Wittener Museum Zeche Theresia ab Karfreitag geöffnet
Ausflugstipp
Es ist soweit: Die Winterpause der Muttenthalbahn und des Gruben- und Feldbahn-Museums Zeche Theresia gehen ihrem Ende entgegen. Am Karfreitag ist das Museum an der Nachtigallstraße in Bommern ab 11 Uhr wieder geöffnet.
Stadt Witten plant Service per Apps
Digitales Rathaus
Die Stadt Witten rüstet sich für das „Digitale Rathaus“: Bürger können ihre Briefwahlunterlagen in Kürze per Smartphone beantragen und mehr Formulare online verschicken. Sogar Schlaglöcher könnten bald per Handy-App gemeldet werden.
Mimose traut sich in die Wittener Fremde
Menschen
Die 26-jährige Mimose Kirezi Tuyishime verließ erstmals ihre Heimat Nyamagabe in Ruanda, um in Witten als Praktikantin in der Christuskirche zu arbeiten. Dort hat man mit internationalen Gottesdiensten Christen aus verschiedensten Ländern begeistern können.
Wittener Holzmanufaktur baut Bibi-Blocksberg-Betten in Serie
Unternehmen
Eigentlich war es nur eine fixe Idee seiner Enkelin, jetzt geht Rolf Brenscheidt damit in Serie: Denn offenbar findet nicht nur die kleine Marie Gefallen an einem Bibi-Blocksberg-Bett, das ihr der Wittener Holzfabrikant kurzerhand baute. Auch der Hörspielverlag Kiddinx war von der Idee begeistert.
Umfrage
Was halten Sie vom neuen Einkaufszentrum

Was halten Sie vom neuen Einkaufszentrum "Neue Mitte" in Witten-Bommern?

 
Fotos und Videos
Künstler beim Zeltfestival Ruhr
Bildgalerie
Line-Up
3. Muttentalfest
Bildgalerie
Fotostrecke