Das aktuelle Wetter Wattenscheid 13°C
Polizei

Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt

02.01.2013 | 17:37 Uhr
Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt
Im Garten eines Mehrfamilienhauses an der Westenfelder Straße in Wattenscheid war am 22. Dezember die Leiche eines Mannes gefunden worden.

Wattenscheid.   Die Identität des Toten, der am 22. Dezember in einem Wattenscheider Garten gefunden worden war, scheint geklärt. Es handelt sich wohl um einen 54-jährigen polnischen Staatsbürger. Letzte Gewissheit soll ein DNA-Abgleich bringen. Der Mann ist Opfer eines Tötungsdeliktes, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Die Identität des Toten, der in einem Garten an der Westenfelder Straße gefunden wurde , scheint geklärt. Es handelt sich laut Polizei höchstwahrscheinlich um einen 54-jährigen polnischen Staatsbürger, letzte Gewissheit soll jetzt ein DNA-Abgleich ergeben, der über die polnischen Behörden läuft.

Durch stumpfe Gewalteinwirkung zu Tode gekommen

Der Mann ist nach Angaben der Kripo – wie berichtet – Opfer eines Tötungsdeliktes. Am 22. Dezember wurde im Garten eines Mehrfamilienhauses an der Westenfelder Straße 96 die Leiche aufgefunden. Die Obduktion ergab, dass der Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit durch stumpfe Gewalteinwirkung zu Tode gekommen ist.

Die Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission V unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Jürgen Harbecke sowie des Dezernenten für Kapitaldelikte der Staatsanwaltschaft Bochum, Andreas Bachmann, laufen weiterhin auf Hochtouren. Der Täter ist bislang unbekannt. Die Kriminalpolizei sucht zur Klärung des Tötungsdeliktes weiterhin dringend Zeugen, die um den 22. Dezember herum verdächtige Beobachtungen im Bereich des Auffindeortes der Leiche im Garten an der Westenfelder Straße 96 gemacht haben.

Dringend Zeugen gesucht

Tatort und Fundort müssen nicht unbedingt übereinstimmen, so die Kripo. Der Mann soll laut Polizei an der Westenfelder Straße gewohnt haben.

Hinweise nimmt die Mordkommission 5 in Bochum unter der Rufnummer 0234/909-0 entgegen.

Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Gemeinsam fürs Germanenviertel
Quartiersentwicklung
Baugenossenschaft Bochum hat Niederlassung am Frankenweg eröffnet. Mieter und Eigentümer in diesem Viertel ziehen für Verbesserungen an einem Strang
Vom Buch über die Olchis bis zur Langrille
Stadthalle
Buntes Programm in der Stadthalle
Kein Feuer ohne Mutterklötzchen
Serie: Helfs Hof
Vor 40 Jahren öffnete das Wattenscheider Heimatmuseum im Helfs Hof. Die Einrichtung in Sevinghausen bietet seitdem Einblicke in verschiedene Teilbereiche der lokalen Historie, angelt dabei aber nicht nur im Teich der großen Themen. Nein, es sind oftmals die kleinen Details des Alltags, die sich der...
Kemnader Burglauf auch finanziell ein voller Erfolg
Soziales
Nach dem Kemnader Burglauf für die Deutsche Duchenne Stiftung der Aktion „Benni & Co.“ mit Sitz an der Nikolaistraße fand nun die offizielle Spendenübergabe im Bochumer Rathaus statt.
Neue Nutzung alter Immobilien
Stadtentwicklung
Feuerwehrhaus soll meistbietend verkauft werden. Seniorenheim könnte an der Sommerdelle errichtet werden. Kindertagesstätte in der Elisabethstraße
Fotos und Videos
Mitgliederversammlung beim VfL
Bildgalerie
VfL Bochum
Musik mit Hundeballett
Bildgalerie
Konzert