Das aktuelle Wetter Wattenscheid 12°C
Polizei

Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt

02.01.2013 | 17:37 Uhr
Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt
Im Garten eines Mehrfamilienhauses an der Westenfelder Straße in Wattenscheid war am 22. Dezember die Leiche eines Mannes gefunden worden.

Wattenscheid.   Die Identität des Toten, der am 22. Dezember in einem Wattenscheider Garten gefunden worden war, scheint geklärt. Es handelt sich wohl um einen 54-jährigen polnischen Staatsbürger. Letzte Gewissheit soll ein DNA-Abgleich bringen. Der Mann ist Opfer eines Tötungsdeliktes, die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Die Identität des Toten, der in einem Garten an der Westenfelder Straße gefunden wurde , scheint geklärt. Es handelt sich laut Polizei höchstwahrscheinlich um einen 54-jährigen polnischen Staatsbürger, letzte Gewissheit soll jetzt ein DNA-Abgleich ergeben, der über die polnischen Behörden läuft.

Durch stumpfe Gewalteinwirkung zu Tode gekommen

Der Mann ist nach Angaben der Kripo – wie berichtet – Opfer eines Tötungsdeliktes. Am 22. Dezember wurde im Garten eines Mehrfamilienhauses an der Westenfelder Straße 96 die Leiche aufgefunden. Die Obduktion ergab, dass der Mann mit hoher Wahrscheinlichkeit durch stumpfe Gewalteinwirkung zu Tode gekommen ist.

Die Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission V unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Jürgen Harbecke sowie des Dezernenten für Kapitaldelikte der Staatsanwaltschaft Bochum, Andreas Bachmann, laufen weiterhin auf Hochtouren. Der Täter ist bislang unbekannt. Die Kriminalpolizei sucht zur Klärung des Tötungsdeliktes weiterhin dringend Zeugen, die um den 22. Dezember herum verdächtige Beobachtungen im Bereich des Auffindeortes der Leiche im Garten an der Westenfelder Straße 96 gemacht haben.

Dringend Zeugen gesucht

Tatort und Fundort müssen nicht unbedingt übereinstimmen, so die Kripo. Der Mann soll laut Polizei an der Westenfelder Straße gewohnt haben.

Hinweise nimmt die Mordkommission 5 in Bochum unter der Rufnummer 0234/909-0 entgegen.

Redaktion

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
„WAT rockt gut“ will einheizen
Konzert-Tag in der City
In rund drei Wochen geht sie über die Bühne, die Premiere des Konzert-Events „WAT rockt gut“ am Samstag, 20. Juni, auf dem Alten Markt in der...
Flüchtlinge ziehen in Turnhalle Roonstraße ein
Stadt
Die Turnhalle Roonstraße steht ab Montag, 1. Juni, für den Schul- und Vereinssport nicht mehr zur Verfügung. Dann starten Umbauarbeiten, um dort...
Kulturnacht mit neuem Schwung
8. Auflage
In die nun achte Runde geht die „Wattenscheider Kulturnacht“ am 12. Juni, die Veranstalter haben sich dazu einige Neuerungen einfallen lassen. „Alle...
SPD tagt in der Liselotte Rauner-Schule
Politik
In der Aula der Liselotte Rauner-Schule an der Voedestraße 46/48 hält die SPD Wattenscheid am kommenden Montag, 1. Juni, um 18.30 Uhr ihre...
DRK sucht verstärkt Spender-Nachwuchs
Blutspende an der...
Eine Premiere feiert das DRK bei der Wahl des nächsten Blutspende-Ortes: Am Sonntag, 31. Mai, von 11 bis 15 Uhr besteht erstmals an der „Grillakademie...
Fotos und Videos
Buntes aus dem Wok
Bildgalerie
Das isst der Pott
Kemnade in Flammen
Bildgalerie
Volksfest
Wattenscheid schafft Klassenerhalt
Bildgalerie
Regionalliga
article
7441527
Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt
Identität des Toten im Wattenscheider Garten scheint geklärt - Mordkommission ermittelt
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/wattenscheid/identitaet-des-toten-fast-geklaert-id7441527.html
2013-01-02 17:37
Toter,Leiche,Garten,Wattenscheid,Identität
Wattenscheid