Das aktuelle Wetter Sundern 11°C
Sundern

Französische Gäste aus Torfu fühlten sich in Hachen richtig wohl

21.05.2007 | 05:55 Uhr

Hachen. (R.S.) Als man sich am Samstagabend in der Hachener Schützenhalle zum Abschied noch einmal zum gemütlichen Beisammensein versammelte, waren sich alle Beteiligten einig: Die Partnerschaft und Freundschaft zwischen Hachen und Torfu ist so lebendig w

57 Franzosen waren wieder einmal von Donnerstagmorgen bis Sonntagfrüh zu Gast in den Hachener Familien. Darunter erneut auch viele Jugendliche - 15 Mädchen und Jungen zwischen 14 und 25 waren es genau. Obwohl die französischen Gäste nun schon zum neunten Mal das Röhrtal besuchten, gibt es doch immer noch viel Neues zu sehen und zu erleben. Vor allem für die Jugendlichen hatten die Hachener ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet.

Am ersten Tag stand das Kennenlernen im Vordergrund, eine große Wiese in Dreihausen gefüllt mit vielen Hundert feiernden Mensch war sicherlich ein nahezu perfekter Ort dafür. Während sich sowohl die Gäste als auch die Einheimischen im Hochseilgarten am Sorpesee sportlich betätigen konnten, wurde ihnen im Dortmunder Signal Iduna Park vorgeführt, wie die Fußballprofis rund um ein Spiel die Zeit verbringen. Auch die Katakomben und Umkleiden des ehemaligen Westfalenstadions, zu denen Besucher sonst keinen Zutritt haben, blieben nicht verschlossen. Allen Teilnehmern haben die Tage wieder so viel Spaß bereitet, dass sie die gute und lange gepflegte Tradition auf jeden Fall fortführen wollen.

Als nächstes werden wieder die Hachener eine Reise ins schöne Frankreich antreten.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kreisumlage soll in 2015 ansteigen
Haushaltsrede des...
Keine guten Nachrichten für die zwölf Kommunen des Hochsauerlandkreises: Ihre Kämmerer müssen im näch­sten Haushaltsjahr mehr Geld an den Hochsauerlandkreis überweisen: „Wir werden nicht umhin ­kommen, unsere Umlagesätze sowohl bei der allgemeinen Kreisumlage wie auch bei der Sonderumlage für unser...
High-Tech-Blitzer im Dauereinsatz
Geschwindigkeitsüberwachu...
Die enge Personaldecke der Kreispolizeibehörde ist in Arnsberg ebenso Aufreger-Thema wie regelmäßige Geschwindigkeits­messung an verkehrswichtigen Stellen im Stadt- und Kreisgebiet. Kein Wunder also, dass angebliche „Verquickungen“ prompt für Unverständnis sorgen:
Sunderns Soundcheck kommt zum 16. Mal
Musikszene
m März 2015 ist es wieder so weit, das Sunderner Rockfestival „Soundcheck“ findet zum inzwischen 16. Mal statt, und wird langsam erwachsen, aber nur was das Alter angeht. Und natürlich heißt es ab sofort „Feuer frei“ für die Bewerbungen der heimischen Bands und Musiker.
Kreis zahlt für Katastrophenschutz
ABC-Gefahrenabwehr
In Sachen ABC-Gefahrenabwehr – sprich, Schutz vor atomaren, biologischen und chemischen Gefahren – zeigen Arnsberg und Sundern schon seit Längerem, wie es gehen muss:
Orgelherbst Sundern mit Basilikaorganist
Musik
In der St.-Sebastian-Kirche zeigte es sich, dass der Klang einer Orgel auch außerhalb von Gottesdiensten die Menschen faszinieren kann. Die Kirche war gut gefüllt, als der Werler Basilikaorganist, Werner Rickert, die Stockmann-Orgel erklingen ließ.
Fotos und Videos
Downtown Groove 2014
Bildgalerie
Kneipennacht
Superfinale am Sorpesee
Bildgalerie
WP Schützenkönigin 2014
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Hüstener Herbst 2014
Bildgalerie
Hüstener Herbst