Das aktuelle Wetter Schwerte 10°C
Schwerte

Vom Keltenkittel bis zum Rokokorock

09.11.2007 | 18:37 Uhr

Schwerte. Der Weg durch die Jahrhunderte ist schnell zurückgelegt: Ein paar Meter von Keltenkittel bis zum Rokokorock. Im Foyer des Ruhrtalmuseums präsentiert das "Historische Spiel" bis zum 28. ...

... November seine zehnjährige Erfolgsgeschichte in einem nachgestellten Hüttendorf. Anno 1997: Auf der Wiese des Bauern Niederschulte in Lichtendorf findet anläßlich der 600-Jahr-Feier der Stadt Schwerte das erste Historische Spiel statt. Schon dort wurden erste Hütten aufgebaut, in dem die jungen Teilnehmer eine Woche lang ganz dicht an der historischen Wahrheit lebten und arbeiteten - damals aber alles noch ein bißchen provisorisch.

Es folgen - nach einem Schlenker in die Steinzeit auf Gut Böckelühr - 16 weitere Spiele, die in einem Jahrzehnt die 1000 Jahre von den Franken bis zu den Preußen, von der Völkerwanderung bis zum Barock durchgespielt, erlebbar oder doch nachvollziehbar gemacht haben. Motor der Reihe ist von Anfang an Regina Loftus, Prähistorikerin und Ehefrau des Schwerter Museumsleiters John Loftus, der selbst voll eingespannt ist. Inzwischen geht's da auch in die zweite Generation: Tochter Kathleen Loftus (19) und Freundin Sara Wozigny (20), zwei angehende denkmaltechnische Assistentinnen, haben als Teilnehmerinnen angefangen, wurden - wie gut die Hälfte - Wiederholungstäterinnen, machten später auch selbst als Teamer bei der Betreuung der Kinder mit und hatten nun an Konzeption und Umsetzung der Ausstellung wesentlichen Anteil.

Das Spiel fand 2000 auf der früheren "Knutschwiese" des Elsebades einen festen Ort, zwei Jahre später entstanden dort die ersten festen Hütten, deren Nachbildungen - mit Feuerstelle und Altar - nun im Museum zu sehen sind.

Rund 1500 Kids haben bisher "Argeste" durchlaufen, an- fangs etwa 50, heute rund 120 pro Spiel zweimal im Jahr: Ostern und im Herbst. Die Themen reichen von der Drogensucht bis zum Bronzeguss. In der Regel werden die Kids vom fünfköpfigen Kernteam und 25 Teamern betreut. Letztere sind "herausgewachsene" Teilnehmer, andere Interessierte und Studenten der Dortmunder Fachhochschule. Die lernen hier auch: Geschichte zum Anfassen.

Von Bernd Kirchbrücher


Kommentare
Aus dem Ressort
Das ist das neue Gotteslob im Erzbistum Paderborn
Gesangbuch
Über zwölf Jahre wurde an dem neuen Gotteslob, dem katholischen Gesangbuch, gearbeitet. Rund 3,5 Millionen Exemplare wurden gedruckt. Doch mit der Neuauflage hat sich im Innerns des Buches einiges geändert. In der Fotostrecke sehen Sie die Neuerungen.
Einbrecher scheitern am Tresor der Rohrmeisterei
Interaktive Karte
In die Rohrmeisterei sind in der Nacht zu Dienstag Unbekannte eingebrochen. Sie scheiterten beim Versuch, den Tresor aufzubrechen, und erbeuteten nur etwas Bargeld. In unserer Karte haben wir alle gemeldeten Einbrüche seit Mitte November 2013 für Sie zusammengestellt.
Schon wieder ein BMW in Schwerte gestohlen
Sechs Fälle in einem Jahr
Autodiebe in Schwerte haben es vornehmlich auf Fahrzeuge der Marke BMW abgesehen: Von den 14 Autos, die in Schwerte seit April 2013 gestohlen wurden, waren sechs vom bayerischen Hersteller. Den jüngsten Fall gab es in der Nacht zu Samstag, 19. April. Auf unserer interaktiven Karte haben wir alle...
Schicken Sie uns Ihr Osterfeuer-Foto
Mitmach-Aktion
Zahlreiche Osterfeuer haben am Wochenende gebrannt. Waren Sie bei einem dabei und haben es mit der Kamera oder dem Handy festgehalten? Dann schicken Sie uns Ihr Feuer-Foto.
Die Plakatflut zur Kommunalwahl 2014
Fragen und Antworten
Aufbruch, Zukunft gestalten, individuell statt 08/15 - seit einigen Tagen hängen die Wahlplakate an vielen Bäumen und Verkehrsschildern der Stadt. Wir klären Fragen rund um die Parteienwerbung am Straßenrand.
Fotos und Videos
Das ist neu am Gotteslob
Bildgalerie
Fotostrecke
So schön brannten die Osterfeuer in Schwerte
Bildgalerie
Fotostrecke
Das sind alle Künstler der Kleinkunstwochen 2014
Bildgalerie
Fotostrecke