Das aktuelle Wetter Schwerte 12°C
Segensweg

Steine als Symbol für Wünsche

30.05.2010 | 17:42 Uhr
Steine als Symbol für Wünsche

Ergste. Mit Segensweg-Symbolen bemalte Steine wurden gestern in der Evangelischen Kirche an die Gottesdienstbesucher verteilt. Steine, als Symbol für Wünsche und Sehnsüchte, die auf dem Pilgerweg an acht Stationen von den Pilgerinnen und Pilgern abgelegt wurden.

 Kunstwerke mit biblischem Segenswort

Die Ergster Johannis-Stiftung hatte zu diesem Segenswegtag eingeladen. Nach dem Gottesdienst stand ein zwölf Kilometer langer geistlicher Weg mit acht Stationen, an denen Künstlerinnen und Künstler Kunstwerke mit einem biblischen Segenswort erschaffen haben, auf dem Programm.

Trotz des durchwachsenen Wetters mit immer wieder heftigen Regenschauern, machte sich eine große Gruppe von Pilgerinnen und Pilgern gut beschirmt auf den Weg. Sie wurden an der ersten Station, am Kindergarten Auf dem Hilf, mit in allen Farben schillernden Seifenblasen empfangen, die die Kinder unermüdlich in den Himmel bliesen. Eine stattliche Anzahl von selbstbemalten Wunschsteinen hatten die Kleinen des Kindergartens am von Burkhard Vielhauer erschaffenen, Segensbaum abgelegt. Nach andächtigen Worten von Pfarrer Thomas Gössling sang die Pilgergruppe gemeinsam ein Segenslied und folgte dann dem Ruf der Glocken von der St.-Monika Kirche, um an der dort stehenden Lebensspirale innezuhalten.

An allen Kunstwerken, die den Segensweg säumen, wurden jeweils 70 bis 80 Steine zu Pyramiden aufgeschichtet. Steine, die von Ergster Konfirmanden an der Ruhr bei Haus Villigst gesammelt und mit dem Segensweg-Symbol bemalt wurden.

Zum Abschluss der Pilgerwanderung, knüpfte die Pilgerschar ein langes Segensband, das in der Ev. Kirche aufbewahrt wird.

Christel R. Radix



Kommentare
Aus dem Ressort
Schwerter müssen erneut mehr Gebühren zahlen
Abgaben an die Stadt...
Auch im kommenden Jahr müssen die Schwerter wieder mehr Geld an die Stadt bezahlen. Denn zusätzlich zur ständig steigenden Grundsteuer werden auch die Gebühren für Müll und Straßenreinigung 2015 teurer sein. Entsprechende Anträge liegen dem Finanzausschuss vor. Wir beantworten die wichtigsten Fragen...
Fast 800 Schwerter wollen den Glockenklang zurück
Unterschriftenliste...
Seit einem Monat schweigen die Glocken der St.-Viktor-Kirche in Schwerte nachts. Diese Stille gefällt aber nicht allen: Fast 800 Schwerter haben per Unterschrift bekundet, dass sie sich den Glockenklang zurück wünschen. Wir haben mit Vertretern der Bürgerinitiative und der Kirche darüber gesprochen,...
Schwerter Postgebäude bekommt einen neuen Turm
Moderner Anbau
Das runde Türmchen der Schwerter Post erhält bald einen Bruder. Kantiger soll er werden, aber aus ähnlichem roten Material gebaut. Im Dachgeschoss des stadtprägenden Gebäudes entstehen derzeit acht Wohnungen. Anschließend soll auch die mittlere Etage als Bürofläche umgebaut werden.
Dem Spielplatz am Lindenweg droht das Aus
Plötzlich auf der...
Im vergangenen Jahr hatte es noch den Plan gegeben, den Spielplatz am Lindenweg in Schwerte zum Bezirksspielplatz auszubauen. Nun droht dem rund 5000 Quadratmeter großen Areal jedoch sogar das Aus - zumindest wenn es nach dem Willen des Jugendamtes geht. Denn den Planern ist etwas aufgefallen.
Zwölf Verletzte bei nächtlichen Unfällen auf der A1
Bei Schwerte-Lichtendorf
Zwei Auffahrunfälle, fünf beteiligte Autos, zwölf Verletzte und mehrere Zehntausend Euro Sachschaden - diese Bilanz hat die Polizei nach einer Zusammenstoß-Serie auf der A1 gezogen. Alles begann mit einem Corsa und einem Skoda in der Nähe der Raststätte Lichtendorf-Süd.
Fotos und Videos
Feuerwehr-Einsatz im City-Centrum
Bildgalerie
Fotostrecke
Tanzschule Thiele feiert 95. Geburtstag
Bildgalerie
Fotostrecke