Das aktuelle Wetter Schwerte 17°C
Schwerte

Noroviren: Vorsichtiger Optimismus

20.06.2007 | 02:35 Uhr

Schwerte. Vorsichtig optimistisch sind Kreisamtsarzt Dr. Bernhard Jungnitz und der Geschäftsführer des Ev. Krankenhauses, Bernd Löser, dass das Thema Noroviren vorerst beendet ist. ...

... Seit Freitag vergangener Woche sind im Krankenhaus und im Klara-Röhrscheidt-Haus keine weiteren Fälle mehr aufgetreten. Das sei ein Zeitraum, der zur Hoffnung Anlass gebe, dass sich die Situation entspannt habe. Aus dem Altenheim wurde lediglich ein Verdachtsfall gemeldet. Zwischenzeitlich hatten 37 Patienten des Krankenhauses und des Altenheimes die Symptome der Magen- und Darmerkrankung gezeigt. "Fast alle betroffenen Patienten wurden inzwischen wieder entlassen, die verbliebenen Patienten werden normal versorgt, besondere Schutzmaßnahmen für Besucher und Personal sind nicht mehr erforderlich", teilte gestern das Krankenhaus mit. Das Hygienemanagenent, das mit dem Kreisgesundheitsamt abgestimmt worden sei, habe Wirkung gezeigt. Das Krankenhaus verweist auf die umfangreichen Maßnahmen, die nach Erkennen der Infektion eingeleitet wurden. Dazu zählen: Die erkrankten Patienten werden isoliert, die Mitarbeiter tragen Mundschutz, Handschuhe und Schutzkittel, Besucher betreten die Patientenzimmer ebenso geschützt wie das Personal.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
article
1920575
Noroviren: Vorsichtiger Optimismus
Noroviren: Vorsichtiger Optimismus
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/schwerte/noroviren-vorsichtiger-optimismus-id1920575.html
2007-06-20 02:35
Schwerte