Das aktuelle Wetter Schwerte 7°C
Schwerte

Noroviren: Bisher 37 Erkrankte

11.06.2007 | 00:55 Uhr

Schwerte. Die Noroviren-Welle rollt weiter. Bis Sonntagabend wurden in den Häusern der Evangelischen Krankenhaus GmbH an der Schützenstraße 37 Erkrankungen gemeldet. Nach Angaben des Amtsarztes des Kreises Unna, Dr. ...

... Bernhard Jungnitz, zeigten zu diesem Zeitpunkt 21 Menschen in Krankenhaus und Klara-Röhrscheidt-Altenheim die Symptome der Magen-Darm-Grippe. Betroffen waren noch 16 Patienten und Patientinnen und fünf Mitglieder des Personals. Die anderen waren wieder gesund. Nach Angaben von Prof. Harald W. Lösgen, des ärztlichen Direktors des Krankenhauses, zeigen alle Fälle einen milden Verlauf. Es sei kein Risikopatient unter den Erkrankten.

Dr. Jungnitz: "Wir rechnen mit zwei bis drei Tagen Inkubation und zwei bis drei Tagen mit Symptomen. Aussagen, wann die Welle wirklich abebbt, sind ein bisschen voreilig. Beim letzten Mal waren die Noroviren in NRW mehrere Wochen unterwegs."



Kommentare
Aus dem Ressort
Darum kommen Judith und Mel so gerne nach Schwerte
Volksmusik-Stars
Seit 25 Jahren singen sie schon gemeinsam, haben 372 Lieder aufgenommen und unzählige Auftritte absolviert. Jetzt ist das Volksmusik-Duo Judith und Mel wieder dort zu Gast, wo alles seinen Anfang nahm: in Geisecke.
Neuer Leiter für den Kuwebe bestätigt
Tobias Bäcker
Tobias Bäcker übernimmt zum Jahresbeginn 2015 die Leitung des städtischen Kultur- und Weiterbildungsbetriebs (Kuwebe) in Schwerte. Diese Aufgaben kommen künftig auf den Stiftungsvorstand der Rohrmeisterei zu.
Kleingärtner müssen kaufen oder pachten
Beckenkamp
Jahrzehnte lang bekamen die Kleingärtner am Beckenkamp in Schwerte ihren Parzellenkostenlos überlassen. Doch jetzt gibt es einen neuen Besitzer. Gartenland Deutschland bietet ihnen die Gärten weiter an - zum Kauf oder zur Pacht.
Bahn-Streik: So sah es am Schwerter Bahnhof aus
Am Sonntag
Menschen überbrücken die Zeit mit Rauchen oder suchen auf dem Handy nach alternativen Zugverbindungen. In die Bahnhofsbuchhandlung kommen dann und wann mal Kunden, aber eher um sich über den Streik zu beschweren. Die Lokführer der Deutschen Bahn haben erneut die Arbeit niedergelegt - wir haben uns...
A1 bei Schwerte gesperrt - Motorradfahrer verletzt
Richtung Bremen
Die Autobahn 1 ist kurz hinter dem Westhofener Kreuz bei Schwerte in Richtung Bremen komplett gesperrt. Dort hat es einen Unfall gegeben, bei dem ein Motorradfahrer "schwerste Verletzungen" erlitten hat, wie die Polizei meldet. Die Sperrung wird wohl noch bis 19.30 Uhr dauern.
Fotos und Videos
Die Abfüllanlage in Schwerte
Bildgalerie
Fotostrecke