Das aktuelle Wetter Schwerte 19°C
Stadtrundgang

Auf den Spuren von Hexen und Kräuterfrauen

09.07.2009 | 16:43 Uhr

Schwerte. Über den Einfluss weiser Frauen auf das Leben in Schwerte erfuhren jetzt rund 30 Gäste aus Moers bei einem Rundgang durch die Ruhrstadt, geführt von Hille Schulze Zumhülsen.

Sie hatte sich schon seit Jahren auf die Spurensuche nach Hexen und Kräuterfrauen begeben und alles das, was sie dabei herausgefunden hatte, nun den Frauen der kfd aus Moers erklärt. Start war am Hüsingtor, das einst im Mittelalter als Gefängnis diente. Dort erzählte Hille Schulze Zumhülsen beispielsweise von einer Hinrichtung aus dem Jahr 1663.

Weitere Stationen waren eine Apotheke, die Pannekaukenfrau, die Kirche St. Viktor und gegen Ende des Rundgangs der Wuckenhof.

Eig. Bericht


Kommentare
Aus dem Ressort
Das erwartet die Besucher des Weinfestes
Im Video
Ein Weinfest in Westhofen? Das gibt's - am 30. und 31. August auf dem Marktplatz. Was alles geboten wird und warum die Schwerter unbedingt vorbeikommen sollten, erzählen die Veranstalter Stefan Barthel und Peter Grafe im Video-Interview.
Starker Regen legt Ernte-Arbeiten in Schwerte lahm
Zwangspause für Landwirte
Das heftige Regen-Wetter der letzten Zeit hat die Ernte-Arbeiten der Bauern gestoppt. Die Gersten-Erträge konnten zu großen Teilen noch vor dem Regen gerettet werden. Schlimmer hat es den Weizen erwischt. "Leicht dramatisch" sei die Situation um das Getreide. Wir haben mit einem Schwerter Landwirt...
Polizisten überführen jugendliche Farbschmierer
Hauswand verschmutzt
Fast auf frischer Tat haben Polizisten in Zivil am Freitag zwei jugendliche Farbschmierer ertappt. Die Beiden hielten sich nicht nur auffällig nah am Tatort an der Lethmather Straße auf, sie hatten auch Farbstifte dabei, die sie schnell überführten.
Müll abgeladen: Mehr Bußgeldverfahren in Schwerte
Illegal Abfall entsorgt
Ob es im vergangenen Jahr weniger illegale Müllkippen gegeben hat als im Jahr zuvor - das kann man so genau nicht sagen. Klar ist aber: Es gab mehr Bußgeldverfahren als im Jahr zuvor. Probleme mit wilden Halden gibt es besonders in den Stadtteilen.
Ärger um neue Räume für Asylbewerber in Schwerte
Wachsende...
Auf weitere Asylbewerber muss sich die Stadt Schwerte einstellen und stößt bei deren Unterbringung mittlerweile an ihre Grenzen. Deshalb soll der ehemalige Kindergarten "Lilliput" in Villigst zu einem Übergangsheim umgebaut werden. Das sorgt beim Intendanten des "Theater am Fluss" für Unmut. Er hält...
Fotos und Videos
Open-Air-Festival Ruhrflair 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
So sah es bei der Eröffnung am Naturfreundehaus auf dem Ebberg aus
Bildgalerie
Fotostrecke