Das aktuelle Wetter Schwerte 4°C
Schwerte

Alle stimmen sich auf Benefiz-CD ein

14.11.2007 | 19:15 Uhr

Schwerte. Wenn man an Tagen wie diesen zum Telefonhörer greift und die Hauptstelle der Sparkasse am Postplatz anwählt, dann kann es passieren, dass einem "Rudolph, the red-nosed reindeer" entgegenschallt.

Detlef Lorber, Marketing-Chef des Geldinstituts, summt jedenfalls schon seit Tagen die populäre Weihnachtsmelodie rauf und runter. Damit stand Lorber nicht allein, denn gestern ging's gemeinsam mit 59 weiteren Mitarbeitern zum Tonstudio Burkhardt in Geisecke, wo das Lied - wegen der Kapazitätsgrenzen - in Etappen hintereinander aufgenommen wurde. Der Song ist einer von vielen musikalischen Beiträgen, die "Die Weihnachts-CD" schmücken, die bei der Benefiz-Veranstaltung am 1. Advent in der Rohrmeisterei zugunsten von mehreren Hilfsprojekten veräußert werden soll (WR berichtete).

Auch bei den Stadtwerken in der "Liethe" fand die Idee guten Anklang. Spontan formierten sich 19 Frauen und Männer, die den Chor der Stadtsparkasse gestern verstärkten. Der hatte schon in der Vorwoche den großen Schalterraum an der Bahnhofstraße kurzerhand umfunktioniert und als Proberaum für "Rudolph", das Ren-tier, genutzt.

Die Sängerinnen und Sänger des heimischen Geldinstituts und des Energieversorgers waren gestern die letzten in einer langen Reihe von Schwertern, die sich nach einem Aufruf des Vereins "Schwerte hilft" zum Benefizsingen zusammengefunden haben. Insgesamt 16 Chöre, Bands, Orchester und Solisten haben ihre Beiträge im Tonstudio geleistet, ab heute wird die "Weihnachts-CD" gebrannt. Sie soll pünktlich zum 1. Dezember auf den Markt kommen und im Vorverkauf unter anderem in der WR-Geschäftsstelle an der Bahnhofstraße für 9,90 Euro angeboten werden.

Ute Giedinghagen, Vereinsvorsitzende von "Schwerte hilft", preist denn auch die Benefiz-CD als "ideales Weihnachtsgeschenk", kommen doch nach Abzug aller Kosten jeweils 8 Euro Überschwemmungsopfern in Südindien und Kindern in Not in Brasilien zugute. Bereits am Tag vor der offiziellen Präsentation am 1. Advent will die Vorsitzende den Verkauf der CD mit einem Stand auf dem Cava-Platz ankurbeln. Der Silberling, auf dem sich unter anderem die Soulfingers und "Rio, the voice of Elvis" verewigt haben, soll zunächst mit einer Auflage von 1 000 Stück an die Schwerter gebracht werden.

Das Motto der Benefizgala am Sonntag, 2. Dezember, ab 18 Uhr in der Rohrmeisterei heißt denn auch folgerichtig "Schwerte hilft mit Musik". Durch die abwechslungsreiche Veranstaltung für den guten Zweck führt der Journalist Matthias Rothenberg. Das Programm würzen die beliebte Coverband Krass und die Kinderband Kiddis Corner. Überraschungseinlagen sind eingeplant. Vielleicht wird ja vor und auf der Bühne zum guten Schluss "Rudolph, the red-nosed reindeer" angestimmt? Detlef Lorber jedenfalls kennt das Stück inzwischen auswendig: "...had a very shiny nose..."ertönt es am anderen Ende der Leitung im sonoren Bass.

Von Ilka Heiner



Kommentare
Aus dem Ressort
Schwerter tötet Ex-Freundin nach Trennung - lebenslange Haft
Urteil
Der Schwerter, der seine Ex-Freundin in Göppingen verbrannt hat, ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Ulm sprach den 54-Jährigen am Freitag des Mordes schuldig. Er hatte die Frau mit Benzin übergossen und angezündet, nachdem sie sich von ihm getrennt hatte.
Schwerter zündet Ex-Freundin an - lebenslange Haft
Mord in Göppingen
Der Schwerter, der seine Ex-Freundin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt hat, ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Ulm sprach den 54-Jährigen am Freitag des Mordes schuldig. Er hatte die Frau mit Benzin übergossen und angezündet, nachdem sie sich von ihm getrennt hatte.
Müssen Flüchtlinge wieder in Schwerter Turnhallen?
Asylbewerber-Unterbringun...
Eigentlich wollte der Schwerter Rat den Durchbruch in der Flüchtlingspolitik feiern: Einstimmig wurde das neue Konzept verabschiedet - die Asylbewerber sollen demnach in Wohnungen untergebracht werden. Doch weil die Zahl der zugewiesenen Personen weiter steigt, sind auch Turnhallen wieder ein Thema.
Brüninghaus: Gläubiger erhält 3,39 Euro Insolvenzgeld
Nach zehn Jahren
2004 meldete die Waggonbaufirma Brüninghaus in Westhofen Konkurs an. Damals landeten nicht nur die Banken und Zulieferer auf der Gläubigerliste, sondern auch die Mitarbeiter. Heinrich Nierychlo gehörte dazu. Anfang November - zehn Jahre nach der Pleite der Firma - bekam er sein Insolvenzgeld: 3,39...
Doch keine Strompreis-Erhöhung in Schwerte?
Stadtwerke
Stromkunden müssen im kommenden Jahr kräftig in die Tasche greifen - so jedenfalls hieß es noch vor ein paar Wochen. Der Netzbetreiber hatte die Erhöhung den Stadtwerken angekündigt. Jetzt allerdings stellte sich heraus, dass noch gar keine endgültige Entscheidung gefallen ist.
Fotos und Videos
Heimatabend in der Rohrmeisterei
Bildgalerie
Fotostrecke
Kunstausstellung im Friedrich-Bährens-Gymnasium 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Nachtwächter im Detail Schwerte
Bildgalerie
Fotostrecke
Benimmunterricht "Benimm ist in" mit Björn Thiele
Bildgalerie
Fotostrecke