Das aktuelle Wetter Schwerte 16°C
Sparkassen-Spende

20 000 Euro für das Ehrenamt

09.08.2011 | 14:50 Uhr
20 000 Euro für das Ehrenamt
Freude über die Spende: Andrea Schmeißer, Dr. Uwe Trespenberg, Nana Röttlingsberger, Frauke Jansen und “Ede“ Wolf.

Schwerte. Die gemeinnützige Arbeit im Grete-Meißner-Zentrum (GMZ) hat jetzt eine besondere Würdigung erfahren. Mit einer Spende über 20 380 Euro stärkt die Sparkasse die Senioren- und Seniorinnenarbeit, die im GMZ und in den Altenclubs in den Quartieren geleistet wird.

Dr. Uwe Trespenberg, Vorstand der Sparkasse, ließ es sich am Dienstag nicht nehmen, den Scheck persönlich zu überreichen. Damit, befand GMZ-Chefin Andrea Schmeißer, „hat die Sparkasse wieder einmal Flagge gezeigt und das Ehrenamt gestärkt“. „Wir versuchen immer, sinnvolle Arbeit zu unterstützen“, entgegnete Dr. Uwe Trespenberg bei der Spendenübergabe. Soziale Einrichtungen wie das GMZ „braucht engagierte Menschen, aber auch Geld. Dafür stehen wir“.

Im freiwilligen Engagement sieht Andrea Schmeißer die Grundlage für die umfassende Arbeit, die das Grete-Meißner-Zentrum leistet. „Diese Menschen leisten mit einem minimalen Kostenaufwand eine wichtige Arbeit für die Menschen vor Ort“, so Andrea Schmeißer. Eine von den Freiwilligen ist Frauke Jansen. Die ehemalige Sekretärin der Gesamtschule Schwerte leitet u.a. einen Seniorenkreis für Frauen und Männer jenseits der 80 und hält dabei klassische Angebote vor. Sie war am Dienstag bei der Scheckübergabe ebenso vor Ort wie „Ede“ Wolf. Der ehemalige Westhofener Handballer ist Mitglied einer Sportgruppe. Sport und Bewegung, sagt Andrea Schmeißer, sei eine wichtige Prophylaxe und sorge für viel Zufriedenheit.

Auf jeden Fall werde mit der Spende das bürgerschaftliche Engagement gestärkt. „Wir wollen offen sein für neue Konzepte, Themen und Ideen“, erklärt Andrea Schmeißer. „Da wir von der Kooperation mit Freiwilligen überzeugt sind, bieten wir Qualifizierung und Unterstützung an. Kostenlos seien die Fortbildungen, die die Qualität förderten.

Ingo Rous



Kommentare
Aus dem Ressort
Wofür sind denn diese Antennen am Bahnhof da?
Langwiedrige Recherche
Zwei große Teleskop-Antennen zieren derzeit die Kreuzungen am Bahnhof. Ihr Zweck? Der ist nicht direkt ersichtlich. Normalerweise hilft uns in solchen Fällen ein kurzer Anruf bei der Stadtverwaltung - nicht so in diesem Fall. Stattdessen haben die Antennen unbekannter Herkunft für eine lange...
Auto-Knacker: Elf Fälle in Schwerte in zwei Monaten
Interaktive Karte
In Schwerte haben Kriminelle in der Nacht zu Freitag ein Auto aufgebrochen und das Navigationsgerät ausgebaut. In den vergangenen zwei Monaten war es der elfte Fall dieser Art, der bei der Polizei angezeigt wurde. Welche Straßenzüge zuletzt besonders betroffen waren, sehen Sie auf unserer Karte.
Turnhalle Ergste: Kein Flüchtling blieb über Nacht
Zu karg ausgestattet
Nicht ein einziger der 17 Flüchtlinge hat die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Turnhalle der Schule an der Ruhr in Schwerte verbracht. Zu schockiert waren die Ankömmlinge angesichts der kargen Ausstattung. Jetzt will die Stadt aktiv werden - und die Flüchtlingsunterkunft wohnlicher...
Modelabel mit Motiven für Schwerte-Ergste
Selfie-Dress
Eisenbahnbrücke, Kirche, Ehrenmal und Stadion - die Skyline von Schwerte-Ergste. Zwei Jungunternehmer haben sie auf T-Shirts gebracht. Und mit diesem und anderen Motive ihr eigenes Modelabel gegründet.
Einbrecher dringen in Häuser und Lauben ein
Mehrere Fälle am...
Viel zu tun für die Polizei: In mehrere Häuser und Gartenlauben wurden am vergangenen Wochenende in Schwerte eingebrochen. Wo? Auf unserer Karte sehen Sie alle Einbrüche, die in den vergangenen Monaten in Schwerte gemeldet wurden.
Fotos und Videos
Vogelschau im Schützenheim
Bildgalerie
Fotostrecke
Die 100 Jahre alte Uhr im Rathaus
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Abfüllanlage in Schwerte
Bildgalerie
Fotostrecke