Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Sonderausstellung in „Haus Martfeld”

Westfalen hat die meisten Schlösser

22.11.2009 | 18:40 Uhr
Westfalen hat die meisten Schlösser

Schwelm. Nirgendwo in Europa habe es mehr Burgen und Schlösser gegeben, als in Westfalen, lautet die Erkenntnis des Bochumer Archäologiedozenten Dr. Baoquan Song.

Die Vielfältigkeit unserer Region wird nun in der ehemaligen Wasserburg, dem einstigen Rittersitz „Haus Martfeld”, mit einer Sonderausstellung gezeigt, die am Freitag eröffnet wurde.

Durch zahlreiche Aufnahmen können sich die Besucher nun ein Bild von den schönsten Burgen, Schlössern und Häusern in der Region machen. „Wir zeigen Farb- und Schwarzweißbilder, worunter Informationen zu jedem Gebäude zu finden sind”, erklärte Cornelia Hackler, Leiterin des Museums und des Stadtarchivs, die Ausstellung „Burgen und Schlösser in Westfalen”. Hierzu eingeladen hatten das Westfälische Museumsamt, das Museum Haus Martfeld und der Arbeitskreis Schwelmer Baugeschichte.

Zuvor begrüßte Bürgermeister Jochen Stobbe die zahlreichen Freunde der westfälischen Geschichte. „Das Haus Martfeld selbst hat eine lange und interessante Geschichte als ehemalige Wasserburg und Rittersitz vorzuweisen und ist nur ein repräsentatives Beispiel für viele weitere Burgen in Westfalen”, stellte Cornelia Hackler das Schwelmer Wahrzeichen selbst vor. Einige von diesen Burgen, erzählte die Leiterin des Hauses Martfeld weiter, wurden während der Renaissance und des Barock zu ansehnlichen Schlössern ausgebaut: Zu den bekanntesten unter ihnen zählen Schloss Nordkirchen, Schloss Horst in Gelsenkirchen und Schloss Strünkede in Herne.

„Die Ausstellung will das allgemeine Interesse und Bewusstsein für eine große mittelalterliche Zeit des Vor-Ruhrgebiets wecken, in der zunächst noch der Burgenbau neben ersten Stadtgründungen und sich bereits differenzierenden Gesellschaftsstrukturen vorherrschte.” Die Ausstellung diene darüber hinaus der Einstimmung auf das Projekt „Ruhr 2010“, an dem das Museum Haus Martfeld als einer von elf Kooperationspartnern der großen landesweiten Ausstellungskonzeption „AufRuhr 1225!“ des Westfälischen Museums für Archäologie in Herne mit seiner eigenen Ausstellung vor Ort in der Kreisstadt beteiligt sein wird.

In diesem Rahmen kann die Sonderausstellung „Burgen und Schlösser in Westfalen” mittwochs, freitags und samstags von 10 bis 13 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr bis zum 10. Januar im Museum Haus Martfeld kostenlos besichtigt werden.

Christina Makarona



Kommentare
Aus dem Ressort
Neuer Service bei der Müllabfuhr geplant
Müllabfuhr
Für Schwelmer, die in Straßen wohnen, die für Müllfahrzeuge unerreichbar sind, werden die Technischen Betriebe ein besonderes Angebot schaffen: Ein Transportservice für Abfallbehälter – und zwar bis zu der Stelle, an der die Tonnen geleert werden können. Derzeit sind die Anwohner selbst dafür...
Duo Strinx mit viel Charme ganz nah dran am Publikum
Strinx
Sie haben es endlich wieder getan: Das Duo Strinx – bestehend aus Stefan Wiesbrock und Ulli Brand – spielte am vergangenen Samstag nach einer langen Pause im El Gecco. „Wir freuen uns riesig und haben vorher sogar geprobt“, sagte Brand lachend.
450 Tonnen Streusalz auf Bauhof Schwelm zum Abfüllen bereit
Winterdienst
Der Winter kann kommen. Zumindest aus Sicht der Technischen Betriebe. 450 Tonnen Streusalz lagern in den beiden Silos auf dem Bauhof. Die Mitarbeiter sind eingeteilt und auch die Fahrzeuge können im Handumdrehen schneetauglich präpariert werden. Bisher hält sich die kalte Jahreszeit noch zurück.
„Erika, ich würde Dich sofort einstellen“
Helden am Herd
Profi Jochen Hussong und seine Herausforderin, Hobbyköchin Erika Knäpper, warfen noch einen raschen Blick auf den Pokal um den sie kochten, bevor sie sich die Schürzen mit ihrem Namen umbanden und sich in die Küche begaben. Startschuss für die erste Auflage von „Helden am Herd – Wir lassen nichts...
Viel Glück bei Wohnungsbrand
Feuer
Das hätte auch ganz anders enden können: Im Haus Möllenkotter Straße 28 war gestern in einer Parterre-Wohnung eine Stereo-Anlage in Flammen aufgegangen. Aufmerksame Nachbarn hatten erst den Gestank verbrannten Plastiks im Hausflur bemerkt. Denn: Die Rauchmelder, die in der Wohnung installiert sind,...
Fotos und Videos
Zittersieg für den Profi
Bildgalerie
Helden am Herd
Schwelm von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
WP-Schützenköniginnen 2014 gekürt
Bildgalerie
WP-Schützenkönigin