Das aktuelle Wetter Oberhausen 8°C
Demenz

Den Blick nicht nur auf das Vergessen richten

16.04.2012 | 13:00 Uhr
Den Blick nicht nur auf das Vergessen richten
Foto: Dirk Bauer

Oberhausen. Zu einer gemeinsamen Veranstaltung rund um das Thema Demenz laden das Demenz-Servicezentrum Westliches Ruhrgebiet und das Netzwerk Demenz Oberhausen am Donnerstag, 26. April, ins Bürgerzentrum „Alte Heid“ im Knappenviertel ein. „Blickrichtungswechsel – Vom Leben und Umgang mit Menschen mit Demenz“ ist das Treffen überschrieben.

Der Titel des Buches von Brigitta Schröder stand Pate für das Motto der Veranstaltung. Die Autorin weist auf eine wichtige Säule im alltäglichen Umgang mit dementiell erkrankten Menschen hin: Betreuer und Angehörige sollten die Perspektive wechseln. Das heißt: Den Blick weniger auf die Diagnose „Demenz“ , also den medizinisch-wissenschaftlich-rationalen Aspekt zu richten, sondern mehr auf die sozial-einfühlsame und menschliche Sichtweise.

Fünf Workshops zum Thema

Eingeladen sind alle ehrenamtliche Bürger der Stadt Oberhausen, welche engagiert Menschen mit Demenz begleiten. Ganz herzlich eingeladen sind vor allem Angehörige von dementiell erkrankten Menschen .

In fünf Workshops wird dieser Sichtweise begegnet. Bearbeitet werden Themen wie: Achtsamer und wertschätzender Umgang, Aktivierung von vorhandenen Fähigkeiten sowie Biografie- und Erinnerungsarbeit. Aber auch schwierige Themen wie herausforderndes Verhalten und „Verhaltensauffälligkeiten“ kommen nicht zu kurz.

Die Workshops werden von erfahrenen Referenten aus dem Bereich Demenz begleitet und moderiert. Frau Brigitta Schröder wird selbst einen der Workshops leiten. In den Workshops wird es ausreichend Zeit zum Erfahrungsaustausch und der Erarbeitung von Lösungsansätzen geben.

Weitere Veranstaltungen geplant

Selbstverständlich gibt es auch Spaß und Freude im Leben von und mit Menschen mit Demenz und ihren Wegbegleitern, welchen die Demenz-Clownin Ina Preiß, vielen besser bekannt als „Kiki“, mit Emotion zum Besten geben wird.

Das Grußwort wird von Elia Albrecht-Mainz, Bürgermeisterin der Stadt Oberhausen, sowie von Hilde Hartmann-Preis vom Demenz-Servicezentrum und Holger Eichstaedt (Netzwerk Demenz Oberhausen) gehalten.

Die Teilnehmerzahl ist aus Platzgründen auf 80 Personen begrenzt. Anmeldungen nimmt das Demenz-Servicezentrum Westliches Ruhrgebiet unter der Rufnummer  0203 29820-16 entgegen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Veranstaltungen zur Wertschätzung und zur Fortbildung sind vorgesehen. „Blickrichtungswechsel“ ist der Auftakt für eine Reihe.



Kommentare
Aus dem Ressort
Journalisten verraten Ort von U2-Geheimkonzert in Oberhausen
Musik
Kölner Journalisten plaudern das Geheimnis aus. Die irische Superband wird am Freitag, 24. Oktober, Im Treppenhaus der früheren GHH-Hauptverwaltung in Oberhausen spielen, dem Sitz von Radio NRW. Geplant ist ein 30-minütiger Unplugged-Auftritt vor 260 Gewinnern. Die Rockstars werden abgeschirmt.
Flüchtlingsrat weist Kritik an Übergangswohnheim zurück
Flüchtlinge
Katastrophale Zustände herrschen im Oberhausener Übergangswohnheim Weierstraße. Dies stellte der Fraktionsvorsitzende der Linken Liste bei einer Begehung fest. Den Vereinen vor Ort warf er Untätigkeit vor. Der Flüchtlingsrat weist die Vorwürfe nun zurück. Die Stadt sei bereits informiert worden.
Stadtgespräch über Gewalt in Oberhausen
Diskussion
Bei vielen Bürgern herrscht eine diffuse Angst davor, niedergeschlagen, überfallen oder ausgeraubt zu werden. Wie unsicher ist Oberhausen wirklich? Die WAZ, die VHS sowie Arbeit und Leben hat für Montag, 27. Oktober, Fachleute zur Debatte mit Bürgern eingeladen. Jetzt läuft die Anmeldefrist.
Halloween - Hier steigen die besten Grusel-Partys der Region
Halloween
Schon längst ist Halloween nicht mehr nur ein komischer Brauch, der irgendwann mal aus den USA zu uns geschwappt ist. Die Grusel-Nacht hat sich zum willkommenen Partyanlass gemausert. Locations in der ganzen Region locken mit aufwendiger Deko, um bei lauter Musik die bösen Geister zu vertreiben.
Cityfest lockt mit Rummel und Stoffmarkt
Stadtgeschehen
Viele Geschäfte beteiligen sich auch am verkaufsoffenen Sonntag (26. Oktober) in der Oberhausener City. Dann gilt: Absolutes Parkverbot auf der Veranstaltungsfläche.
Fotos und Videos
Kölsche Tön
Bildgalerie
Karneval
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga