Das aktuelle Wetter Wetter 12°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Wetter wird zur "geteilten" Stadt

04.05.2007 | 20:51 Uhr

Wetter. (kg) An zwei Tagen in der kommenden Woche ist die Ruhrbrücke dicht. Das bedeutet Umwege für Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer. Aber auch Feuerwehr und Rettungsdienst haben sich darauf eingestellt, dass der schnelle Weg über den Fluss versperrt i

Die Sperrung wird nötig, weil Mittwoch und Samstag eine eigene Brücke für Fahrradfahrer gleich neben der Overwegbrücke eingesetzt werden soll. Am Mittwoch bleibt ein Streifen für Fußgänger und Radfahrer auf dem Weg zwischen Oberwengern und Alt-Wetter offen. Samstag geht dann gar nichts mehr. Die Bauarbeiten am Steg belegen die gesamte Brückenfläche.

Die Autofahrer können sich schon jetzt auf den Umweg über Vorhalle einstellen. Und auch die Feuerwehr wird diese zusätzliche Zeit einrechnen müssen, kommt es wirklich zu einem größeren Einsatz, bei dem alle Kräfte gebraucht würden. Für kleinere Alarmierungen gibt es allerdings andere Ausweichpläne: Oberwengern wird Mittwoch und Samstag nicht wie sonst von der Wache im Schöntal aus bedient. Stattdessen würden die Einheiten in Grundschöttel und Volmarstein gerufen. Bei einem Einsatz in Alt-Wetter kommt die Feuerwehr in Herdecke als Verstärkung.

Im Rettungsdienst rollt ein Transportfahrzeug für die beiden Tage vorsorglich von der Wache im Schöntal auf die südliche Seite der Ruhr, wie Fachbereichsleiter Ignaz Schneider jetzt im Rat erklärte. Für Dirk Fröhning, den Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, hatte die Verwaltung wenig Erfreuliches zu berichten. An der Sperrung am Samstag sei nicht zu rütteln. Am Samstag ist der Anmeldetag für den stark nachgefragten Abenteuerspielplatz zu Ferienbeginn. Die Eltern aus Volmarstein und Wengern werden sich wohl etwas früher aus dem Bett schälen müssen. Informationen zu den Sperrungen gibt es auch unter www.stadt-wetter.de. Bei weiteren Fragen: Fachdienst Umwelt und Verkehr, Tel: 840-210



Kommentare
Aus dem Ressort
Erster Trend geht in Kirchende zu weiterer Wohnbebauung
Ideen-Workshop
Tendenz zur Wohnbebauung: 50 Herdecker überlegten nun im Werner-Richard-Saal, was künftig mit den leerstehenden Grundschulen im Dorf in Ende und am Vinkenberg geschehen kann. Angesichts steigender Kosten und demografischer Veränderung gab es erste Ideen.
Küstermann schreibt Herdecke-Lied zum 275. Geburtstag
Stadtjubiläum
Sechs Strophen hat das Lied, das Thomas Küstermann von der Bürgerstiftung zum 275-Jahr-Jubiläum der Stadt Herdecke gedichtet hat. Zur Melodie von „Land of hope and glory“ (bekannt aus „Night of the proms“) wird bereits geprobt, Aufführung ist am 20. September.
Herrliches Affentheater im Stadtsaal
Kleinkunst
Ein Besuch in einer Alten-WG voller Hippies, Angst vor Altenheim von Sankt Franziskus: Herbert Knebel und seine Combo kommen in die Jahre - wie schön fürs Publikum im Stadtsaal in Wetter.
Das Cuno-Forum am Harkortsee zeigt sich verschlossen
Heimatgeschichte
Tagungsstätte, Veranstaltungssaal und Mini-Museum zugleich: Das Cuno-Forum in Herdecke war anfangs regelmäßig für Besucher geöffnet. Auch heute kann die Öffentlichkeit kommen – aber nur als Gruppe und mit vorheriger Anmeldung.
Herdecker Hausbesitzer behandelt Polizisten wie Einbrecher
Amtsgericht
Wegen eines Umweltdelikts wurde die Polizei zu einem Haus in Herdecke gerufen. Dort behandelte der 55-jährige Besitzer die Beamten wie Einbrecher. Das Amtsgericht Wetter verurteilte ihn nun wegen Widerstands und Beleidigung nach dem denkwürdigen Vorfall.
Fotos und Videos
Flottes Affentheater
Bildgalerie
Kleinkunst
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup
Schulbeginn für I-Dötze
Bildgalerie
Einschulung
Tausende beim 19. Seefest
Bildgalerie
Stadtfeier