Das aktuelle Wetter Wetter 6°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Wetter wird zur "geteilten" Stadt

04.05.2007 | 20:51 Uhr

Wetter. (kg) An zwei Tagen in der kommenden Woche ist die Ruhrbrücke dicht. Das bedeutet Umwege für Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer. Aber auch Feuerwehr und Rettungsdienst haben sich darauf eingestellt, dass der schnelle Weg über den Fluss versperrt i

Die Sperrung wird nötig, weil Mittwoch und Samstag eine eigene Brücke für Fahrradfahrer gleich neben der Overwegbrücke eingesetzt werden soll. Am Mittwoch bleibt ein Streifen für Fußgänger und Radfahrer auf dem Weg zwischen Oberwengern und Alt-Wetter offen. Samstag geht dann gar nichts mehr. Die Bauarbeiten am Steg belegen die gesamte Brückenfläche.

Die Autofahrer können sich schon jetzt auf den Umweg über Vorhalle einstellen. Und auch die Feuerwehr wird diese zusätzliche Zeit einrechnen müssen, kommt es wirklich zu einem größeren Einsatz, bei dem alle Kräfte gebraucht würden. Für kleinere Alarmierungen gibt es allerdings andere Ausweichpläne: Oberwengern wird Mittwoch und Samstag nicht wie sonst von der Wache im Schöntal aus bedient. Stattdessen würden die Einheiten in Grundschöttel und Volmarstein gerufen. Bei einem Einsatz in Alt-Wetter kommt die Feuerwehr in Herdecke als Verstärkung.

Im Rettungsdienst rollt ein Transportfahrzeug für die beiden Tage vorsorglich von der Wache im Schöntal auf die südliche Seite der Ruhr, wie Fachbereichsleiter Ignaz Schneider jetzt im Rat erklärte. Für Dirk Fröhning, den Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, hatte die Verwaltung wenig Erfreuliches zu berichten. An der Sperrung am Samstag sei nicht zu rütteln. Am Samstag ist der Anmeldetag für den stark nachgefragten Abenteuerspielplatz zu Ferienbeginn. Die Eltern aus Volmarstein und Wengern werden sich wohl etwas früher aus dem Bett schälen müssen. Informationen zu den Sperrungen gibt es auch unter www.stadt-wetter.de. Bei weiteren Fragen: Fachdienst Umwelt und Verkehr, Tel: 840-210

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Europa-Blitzmarathon soll Autofahrer bremsen
Verkehr
Bürger können über Messstellen abstimmen. Zu hohe Geschwindigkeit führt zu schwereren Verletzungen
Herdecke zahlt fast eine Million für Umzug
Schule
Grundschule im Dorf an den Bleichstein, Vinkenberg-Schule nach Kirchende – für die Stadt schlagen diese Schulumzüge mit Baukosten in Höhe von fast...
Umgekippte Bäume richten in Ruhrstädten viele Schäden an
Feuerwehr
Sturmtief Niklas ließ auch in Wetter und Herdecke viele Bäume umkippen. Vor allem in der Harkortstadt gab es etliche Einsätze, aber nirgends...
Busverkehr an der Ruhr muss neu geregelt werden
Nahverkehr
Im Ennepe-Ruhr-Kreis laufen die Verträge für den Öffentlichen Personennahverkehr aus. Der Kreis sucht nun nach neuen Partnern. Die Bogestra, in...
In Herdecke drohte der Sturm einen Baukran umzustürzen
Unwetter
Im Sturm drehen sich Kräne nach dem Wind - es sei denn jemand vergisst, die Bremse zu lösen. Das hatte in Herdecke sogar Folgen für den Bahnverkehr.
Fotos und Videos
Feuerwehr im Dauereinsatz
Bildgalerie
Sturmtief Niklas
Bäume stürzen auf Häuser
Bildgalerie
Sturmschäden
Cruse Fashion
Bildgalerie
Fotostrecke
Schnuppertag Musikschule
Bildgalerie
Fotostrecke
article
1972772
Wetter wird zur "geteilten" Stadt
Wetter wird zur "geteilten" Stadt
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/wetter-wird-zur-geteilten-stadt-id1972772.html
2007-05-04 20:51
Nachrichten aus Wetter und Herdecke