Das aktuelle Wetter Wetter 27°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Vorliebe für Waffen endete vor Gericht

09.06.2008 | 17:48 Uhr

Herdecke. (sam) Seine Sammelleidenschaft wurde einem 24-jährigen Herdecker gestern vor dem Hagener Amtsgericht zum Verhängnis. Ohne erforderliche Genehmigung hatte er zuhause Waffen gehortet. Dafür gab es neun Monate Haft auf Bewährung.

Die Polizeibeamten, die seine Wohnung am 21. August eigentlich nach Drogen durchsuchen wollen, hatten sicherlich nicht schlecht gestaunt. Gleich neben der Wohnungstür hatte das erste Gewehr gelehnt, im weiteren Verlauf hatten sie dann noch mehr Waffen und Munition gefunden, allerdings auch die erwarteten Betäubungsmittel inklusive einer Wasserpfeife und einer Feinwaage.

Gestern vor Gericht ging es nur um die Waffen. Waffen, die bearbeitet worden waren und von denen zwei funktionstauglich gewesen waren. Insgesamt ein mehr als deutlicher Verstoß gegen das Waffengesetz - und das unter laufender Bewährung.

Seinen Fehltritt wollte der 24-Jährige gar nicht in Abrede stellen. Auch gab er zu, dass er gewusst habe, dass das Ganze nicht rechtens war. Er habe die brisanten Funde aus reinem Interesse besessen. Ein Interesse, das jetzt deutlich gedämpft sei. Er gucke sich Waffen jetzt nur noch im Fernsehen an. Wer ihm die Waffen verkauft hatte und für welchen Preis, das wollte er nicht preisgeben.

Zudem bestritt er vehement, die Waffen selbst bearbeitet zu haben. Verdächtig allerdings, dass sich auf seinem Balkon eine genau passende Werkzeugbank befunden hatte. Nicht äußern wollte er sich ferner zu seinem früheren Drogenproblem. Sein Verteidiger jedoch betonte, dass sein Mandant seit einem Jahr "clean" sei. Der Herdecker hatte Glück. Sein Bestreben, einen Schulabschluss nachzuholen und vielleicht auch die Worte des Anwalts stimmten das Gericht milde. Es endete noch einmal mit Bewährung. Der Richter kommentierte: "Wir konnten nicht feststellen, dass hier mehr im Spiel war, als die Neugierde und Liebe zu Waffen zu befriedigen."



Kommentare
Aus dem Ressort
Pizzeria „Schiffswinkel“ erinnert manche Gäste an Italien
Biergarten-Check
Nächste Folge des Biergarten-Checks: „Es ist ein bisschen wie am Gardasee“, meint Rita Grillo als Inhaberin der Pizzeria „Schiffswinkel“, die direkt am Hengsteysee in Herdecke liegt. Allein schon deshalb kehren hier oft Fußgänger, Jogger und Radfahrer ein.
Vorbeugen ist besser als ein Herzinfarkt
Gesundheit
Fitnetz Wetter heißt ein Netzwerk aus Ärzten, Therapeuten und Verhaltenswissenschaftlern, das Gesundheitskurse anbietet gegen Stress, Bewegungsmangel und zur Rauchentwöhnung. Nach den Ferien beginnen neue Kurse.
Nostalgisches Wasserwerk Volmarstein läuft auf Reserve
Sommertour
Dritte Station der Sommertour: Auch wenn die AVU das Wasserwerk Volmarstein nur noch teilweise betreibt, lassen sich in der Anlage am Ruhrufer aktuelle Prozesse zur Aufbereitung erklären. Nachfragen zeigten, dass sauberes Wasser ein spannendes Thema ist.
Sohn hält Mutter Waffe an den Kopf
Gericht
Seit seinem 14. Lebensjahr beschäftigt ein junger Wetteraner die Justiz. Obwohl die Eltern immer wieder versuchten, ihn auf die richtige Spur zu bringen. Jetzt stand er vor Gericht, weil er seiner Mutter im Streit eine Pistole an den Kopf setzte.
Bus verliert große Mengen Sprit in der Mühlenstraße
Feuerwehreinsatz
Zur Mühlenstraße in Herdecke rückte Mittwochabend die Feuerwehr aus. Dort verlor ein Bus erhebliche Mengen Dieselkraftstoff, nachdem er offenbar aufgesetzt und sich einen Defekt am Unterboden zugezogen hatte.
Fotos und Videos
Wasserwerk Volmarstein
Bildgalerie
Sommertour
Brandruine Reuterhaus
Bildgalerie
Kindergarten
Neues für Unfall-Einsatz
Bildgalerie
Feuerwehr-Übung
Brand im Krankenhaus
Bildgalerie
Brand