Das aktuelle Wetter Wetter 18°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

Schüler fühlten Bürgermeisterkandidaten auf den Zahn

23.10.2007 | 23:46 Uhr

Wetter. Zwei Schulstunden lang stellten sich gestern die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl Fragen von Schülern des Gymnasiums.

Von Klaus Görzel Auch wenn vieles von den Werbebroschüren bekannt war: "Ich fand es gut, die Kandidaten mal persönlich zu erleben und zu sehen, wie die 'rüberkommen", zog Sina Maatsch aus der Jahrgangsstufe 13 ihr Fazit der Diskussion. Die Schüler hatten im Unterricht Fragen vorbereitet. Bei der Beantwortung am Kandidatenpult gab's meist sachliche Auskünfte, durchaus aber auch Seitenhiebe für die Mitbewerber.

Ums Sparen in der Stadt drehten sich die Fragen oder um die Ruhrbrücke, aber auch die Situation der Jugend. "Alle schlagen hier ziemlich viel vor, aber richtige Konzepte hat keiner genannt", kritisierte Marian Witte aus der Jahrgangsstufe 12. Es sei ja wohl ein Widerspruch, wenn der Jugend mehr Gehör verschafft werden solle, zugleich aber die Gelder für den Jugendarbeitskreis gesperrt würden, so ein Schüler. Die Sperre sei Folge der fehlenden Etatgenehmigung, ganz gestrichen sei das Geld aber noch nicht, und für 2008 würden bestimmt wieder Mittel eingesetzt, so die Kandidaten.

Immer wieder verwiesen sie auf die Notwendigkeit, die Bürger mit auf den Weg der künftigen Stadtgestaltung zu nehmen. Bei Sparvorschlägen ebenso wie bei der Diskussion, ob Wetter drei verteilte Jugendzentren oder ein zentrales Haus braucht.

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
article
1964210
Schüler fühlten Bürgermeisterkandidaten auf den Zahn
Schüler fühlten Bürgermeisterkandidaten auf den Zahn
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/schueler-fuehlten-buergermeisterkandidaten-auf-den-zahn-id1964210.html
2007-10-23 23:46
Nachrichten aus Wetter und Herdecke