Das aktuelle Wetter Wetter 12°C
Nachrichten aus Wetter und Herdecke

"Naomi" hilft in eigenen vier Wänden

27.11.2008 | 17:42 Uhr

Wetter. (TiWa) Seit knapp zehn Jahren bietet das Frauenheim Wengern ambulante Dienste für Menschen mit Behinderungen an. Jetzt ist das Büro "Naomi" nach Wengern, Osterfeldstraße 1, umgezogen. Am Mittwoch wurde mit rund 50 Gästen die Eröffnung gefeiert.

Eröffnung des "Naomi"-Büros: Edelgard Spiegelberg (re), Leiterin des Frauenheims, mit Kirsten Schwarz-Konnegen ("Naomi"), Nicole Gördes, Inge Schnittker (Frauenhilfe) und Patientin Heike Golnik (n.li.). (WR-Foto: Ingrid Breker)

"Naomi" ist der Name einer Frau aus der Bibel, hier steht die Bezeichnung für "Ambulantes betreutes Wohnen für Menschen mit Behinderungen". Das Büro betreut u.a. in den Bereichen Sicherung der Existenzgrundlage, Alltagsbewältigung im Wohnumfeld sowie Aufnahme und Gestaltung sozialer Beziehungen.

Menschen mit geistigen und psychischen Behinderungen beauftragen den ambulanten Dienst in der Regel mit 1,5 bis 2,5 Wochenstunden. In dieser Zeit werden Hilfen erbracht, um ein eigenverantwortliches Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Der ambulante Dienst bietet betreutes Wohnen, stationäres Einzelwohnen und Familienpflege an. "Naomi" ergänzt damit das differenzierte Wohn- und Betreuungsangebot des Frauenheims. Ein besonderes Angebot von "Naomi" ist der "Familienpflegedienst für das betreute Wohnen in Gastfamilien". Wenn Menschen mit Behinderungen Gesprächspartner in ihrer Wohnung vermissen und die Gefahr der Vereinsamung droht, können Gastfamilien empfohlen werden. Sie wohnen in einem eigenen Zimmer. Sie haben die Möglichkeit des engeren oder lockeren Familienanschlusses, werden auch von "Naomi" beraten.

"Für die zehn Mitarbeiter von ,Naomi' stehen im neuen Büro vier Räume mit rund 100 Quadratmetern zur Verfüghung", erläutert Edelgard Spiegelberg, Leiterin des Frauenheims. Betreut werden rund 50 Patienten. Ansprechpartner stehen montags, mittwochs und donnerstags, 9 bis 12 Uhr, zur Verfügung.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kreisarchiv soll offenes Haus für Geschichtsfreunde werden
Kultur
Akten und Archivalien vertragen den Atem vieler Menschen nicht. Deswegen herrscht im neuen Kreisarchiv eher trockenes Klima. Und die Einweihung fand...
Vier Zahlen können Leben an der Ruhr retten
Sicherheit
Schilder am Ufer der Ruhr in Herdecke sollen vor allem auswärtigen Radfahrern zeigen, wohin genau Hilfe gelenkt werden muss
Sparrunde verschoben, aber nicht aufgehoben
Finanzen
SPD und FDP wollen über eine Freibad-Schließung diskutieren. Der Haushalt für 2015 ist jetzt beschlossen
Programmpaket für die Maiwoche in Herdecke ist geschnürt
Stadtfest
Bei der Maiwoche in Herdecke gibt es rund 150 Stände und mehr als 40 Veranstaltungen an vier Tagen. Ein Magnet: der Kunst- und Töpfermarkt
RWE braucht Platz, hat Not und will Denkmäler abreißen
Koepchenwerk
Die Denkmal-Debatte am Koepchenwerk führte nun Politiker und Stadt-Vertreter mit RWE zusammen. Der Konzern hält an seinen Abriss-Plänen fest.
Fotos und Videos
Blitzmarathon in Südwestfalen
Bildgalerie
Blitzmarathon 2015
Die Lage am Koepchenwerk
Bildgalerie
Abriss-Pläne
Firmenmuseum Bleistahl
Bildgalerie
Eröffnung
Ausbildung der Feuerwehr
Bildgalerie
Lehrgang
article
893537
"Naomi" hilft in eigenen vier Wänden
"Naomi" hilft in eigenen vier Wänden
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-wetter-und-herdecke/naomi-hilft-in-eigenen-vier-waenden-id893537.html
2008-11-27 17:42
Nachrichten aus Wetter und Herdecke