Das aktuelle Wetter Wetter 7°C
Langlaufloipe, Schlepplifte und Skibar warten auf Besucher

Den Winter im Ruhrtal genießen

06.01.2010 | 15:05 Uhr

Wer in diesen Tagen das Winterwetter und die gute Schneelage nutzen möchte und sich dabei auch von kühlen Temperaturen nicht abschrecken lässt, hat im Ennepe-Ruhr-Kreis die Qual der Wahl.

 Spaziergänge in malerischer Winterlandschaft und zünftiger Rodelspaß sind bei der Schneelage natürlich an vielen Orten möglich.

Darüber hinaus heißt es in Hattingen sogar „Ski heil”, und im Ruhrtal warten Langlaufloipe und Schneebar auf Besucher.Treffpunkt der alpinen Skifreunde ist die Piste im Hattinger Wodantal. Direkt am Landhaus Siebe (Am Stuten, 0 23 24-5 98 00) läuft ein 220 Meter langer Schlepplift. Er ist montags bis freitags ab 13 Uhr und am Wochenende ab 11 Uhr geöffnet. Dank Flutlicht kann bei gutem Besuch bis 21 Uhr auf zwei Brettern oder Snowboard zu Tal gefahren werden. Halbtageskarten kosten für Erwachsene zwölf Euro, Kinder zahlen acht Euro. Zudem sind auch Einzelfahrten im Angebot.

2. Schleppenlift

ist aufgebaut

Aufgebaut, aber mangels ausreichender Schneeunterlage noch nicht in Betrieb ist der zweite Schlepplift im Kreis. In Breckerfeld stehen die ehrenamtlichen Kräfte des Turn- und Skiklubs bei weiteren Schneefällen aber bereit, um die rund 220 Meter lange Abfahrt kurzfristig freizugeben.

Ein Tipp für Langlauffreunde ist in diesem Jahr erstmals das Ruhrtal. Rund um das Schleusenwärterhäuschen (Witten, Insel 1) feiert eine 800 Meter lange Loipe Premiere. Gespurt wurde sie von der Wittener Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigungsförderung, kurz „Wabe”. Und für den Einkehrschwung nach sportlicher Aktivität oder als Zwischenstopp beim Spaziergang an der verschneiten Ruhr empfehlen die Organisatoren einen Besuch der Schneebar. Am Feuer kann man sich mit Glühwein, Würstchen oder einem deftigen Eintopf wärmen und den Blick auf die Burgruine Hardenstein genießen.

So lange die Wetterverhältnisse es erlauben, wird die Wabe täglich von 11 bis 17 Uhr und nach Absprache auch länger für Gäste da sein. Wer in Ruhe mit Freunden die Atmosphäre am Holzfeuer im Haus genießen möchte, kann ein dreigängiges Menü ab acht und bis zwölf Personen unter 0 23 02/39 538 26 buchen. Und Schneeballschlachten sind in ausreichender Entfernung vom Haus erlaubt und auf den schönsten Schneemann wartet ein Preis.



Kommentare
Aus dem Ressort
Verkehrsunfall in Herdecke und Märchenstunde in Hagen
Polizeibericht
Alles andere als glaubwürdig hörte sich für die Polizei Hagen die Geschichte eines Autofahrers an, der mit mäßigem Erfolg versuchte, ein zerstörtes Rad zu wechseln. Es stellte sich heraus, dass der 74-Jährige in Herdecke einen Unfall gebaut hatte.
Wengerns Chöre singen für den Erhalt der Elbschehalle
Konzert
Mit dem Benefizkonzert sammelten Wengerns Chöre für ein neues Hallenmobiliar für die Elbschehalle. Die mögliche Schließung der Halle hing drohend über der Veranstaltung. Doch die Maxime ist klar: „Wir haben nicht die Absicht, hier die Segel zu streichen.“
Jüdische Weltkriegsopfer sind in Herdecke nicht vergessen
Gedenken
Die Stadt Herdecke sowie der Heimat- und Verkehrsverein laden Angehörige der jüdischen Opfer aus dem Zweiten Weltkrieg zur Enthüllung einer Gedenktafel im November ein. Das ist gar nicht so einfach. Denn die Nachfahren wohnen weltwelt verstreut.
Viele Einsätze nach Starkregen in Wetter und Herdecke
Feuerwehr
Der Starkregen am Samstagabend sorgte ab 18.15 Uhr für insgesamt 14 Einsätze der Feuerwehr Herdecke, auch die Kollegen in Wetter waren mehrfach gefordert. Hier wie dort waren Straßen geflutet. Die Helfer öffneten zum Ablauf Gullys und reinigten Schmutzkörbe.
Neue Nachricht für Herdeckes Katholiken zum Kirchenfest
Jubiläum
Eine Woche lang wollen die Katholiken von St. Philippus und Jakobus den 150. Geburtstag ihrer Kirche an der Wetterstraße feiern. Sie wurden erst einmal überrascht, dass die Pläne dafür von einem anderen Architekten stammen als angenommen.
Fotos und Videos
Auftakt der Festwoche
Bildgalerie
St. Philippus & Jakobus
Herdecker singen gemeinsam
Bildgalerie
Ab in die Mitte
Ben Granfelt
Bildgalerie
Fotostrecke
Schüler blitzen Autofahrer
Bildgalerie
Blitzmarathon