Das aktuelle Wetter Wetter 14°C
Beginn der Bauarbeiten hat sich verzögert / Seebühne steht...

Beim Fest stehen Bagger am See

18.06.2009 | 17:00 Uhr

Wenn im August das Seefest steigt, ist der Seeplatz Baustelle. Denn die Bauarbeiten für die Umgestaltung des Seeplatzes beginnen nach dreimonatiger Verzögerung erst Anfang Juli.

Nur ein kleiner Weg wird für Fußgänger und Anwohner frei bleiben und am Schwungrad vorbei nach links Richtung Herdecke oder nach rechts Richtung DRLG-Station führen. Laut Plan hätten die Bauarbeiten Anfang April beginnen müssen.

Verschiedene Gründe

für die Verzögerung

„Für die Verzögerung hat es verschiedene Gründe gegeben”, so Manfred Sell, Fachbereichsleiter Bauen und führt statische Untersuchungen und vertragliche Probleme mit dem Ruhrverband an. „Untersuchungen des Untergrundes haben ergeben, dass der Boden problematisch ist. Und so mussten die Ausschreibungen immer wieder verändert beziehungsweise angepasst werden”, erläutert Manfred Sell weiter. Mittlerweile aber ist die Ausschreibung gelaufen, und die Aufträge werden vergeben. Baubeginn ist nun statt Anfang April erst Anfang Juli. Beendet sein soll die Umgestaltung bis Mitte Oktober.

Für das Stadtmarketing als Organisator bedeutet dies: Das Seefest kann nicht am See stattfinden. Seebühne, Feuerwehr, SG Demag und Gewerbering Volmarstein können nicht auf ihre angestammten Plätze. „Es muss aber keiner auf die Teilnahme verzichten”, versichert Rainer Zimmermann vom Stadtmarketing.

Die Seebühne wird auf

der Entenwiese stehen

Und erklärt zum neuen Platzplan: Die Seebühne wird auf dem oberen Teil der Entenwiese aufgebaut - mit Ausrichtung zum Naturbad. Die Stände von Feuerwehr und SG Demag werden ebenfalls oberhalb des Spielplatzes an der Gustav-Vorsteher-Straße untergebracht. Umquartiert werden auch die Stände, die mit dem Rücken zur Seebühne stehen würden, damit der Blick auf Bühne und Entenwiese frei bleibt. „Insgesamt rücken also alle etwas zusammen, es wird etwas enger und intimer”. so Rainer Zimmermann. Alle Vereine und Seefest-Teilnehmer seien inzwischen informiert.

Auf die Frage, ob man denn mit dem Beginn der Bauarbeiten nicht bis nach dem Seefest warten kann, gab Manfred Sell zur Antwort: „Nein, das kann man nicht. Denn dann kommen wir in den Winter hinein, es gibt Bodenprobleme, und wir werden erst im nächsten Jahr fertig.”

Elisabeth Semme



Kommentare
21.06.2009
17:24
Beim Fest stehen Bagger am See
von Kurt | #12

Eng und Intim, da freut sich die Schweinegrippe!!!

21.06.2009
17:02
Beim Fest stehen Bagger am See
von Karl Garaus | #11

Wenn man diese Jammerei hier hört, kommt dasdFrühstück von Freitag wieder hoch. Hängt denn euere Freizeitgestaltung von einem eingeschränkten Seefest ab?? Braucht doch nicht hinzugehen, aber dann wißt ihr auch nix mit euch anzufangen. Das ist das einzig traurige an der Sache.

21.06.2009
15:47
Beim Fest stehen Bagger am See
von thokis | #10

Herzlichen Glückwunsch zur weiteren Fehlplanung.
Fehlplanung wohl deshalb, weil es doch gang und gebe ist, sich vor einem Bauvorhaben über die vorhandene und benötigte Statik zu informieren oder aber Leute zu fragen, die sich damit auskennen. Dann kann man eine Ausschreibung erstellen.
Bezüglich der Verträge ist es auch normalerweise so, dass zuerst die Verträge mit möglichen weitern Beteiligten sicher und geprüft und natürlich unterschrieben sein müssen, bis man beginnt.
Aber:
Es ist ja die Stadtverwaltung und dort passiert Angestellten oder Beamten ja eh nichts großartiges bei Fehlentscheidungen. Trotzdem sollte man sich vielleicht mal überlegen, ob eine Neubesetzung von Stellen mit einer gewissen Verantwortung nicht mit Personen erfolgen sollte, die sich mit dem was Sie tun auch auskennen.

Dass nun das Seefest, welches ja immer schon eine recht enge Veranstaltung war, noch weiter eingeschränkt wird, ist sehr schade.

Hauptsache wir haben bald einen Steg und Bänke und können uns ausruhen, bevor uns die nächste Katastrophe ereilt.

20.06.2009
11:48
Beim Fest stehen Bagger am See
von Schuecke.N | #9

Traurig, traurig, aber mal wieder typisch!

20.06.2009
11:07
Beim Fest stehen Bagger am See
von rumburak | #8

Kann den Kommentaren nur zustimmen, das ist wirklich lächerlich, aber leider typisch für Wetter. Aber was erwartet man auch auch bei so viel Experten auf einem Haufen!?

20.06.2009
10:02
Beim Fest stehen Bagger am See
von combo59 | #7

Ich werde schön zu Hause bleiben, Volmarstein/Dorf- Straßenerneuerung, B.234 wird auch ab den Sommerferien erneuert, von Grundschöttel bis zur Kreuzung Ruhrbrücke! Dauer fünf Monate, hinkommen wird dadurch eh schwierig.

19.06.2009
20:54
Beim Fest stehen Bagger am See
von pollux | #6

hmm... das ist einfach nur noch lächerlich oder traurig. ich weiss nicht.
da ist einmal im jahr das seefest, eins der grössten hier im jahr, und dann wird wieder jeglicher spass genommen?! also ich denke ich werd das dann dieses jahr auch mal auslassen. erst gibts nur noch musik bis 23 uhr, dann wird die hauptattraktion, das bungee-jumping, weggelassen und jetzt noch sowas?!
wird das seefest denn auch eingezäunt dieses jahr?
wieso verlegt man es nicht einfach auf den harkortberg?? ach nee... da ist ja auch baustelle vom kletterwald (werden die eigentlich je fertig?). und das harkortbergfest verlegt man auf die burg volmarstein, falls es das noch gibt!? aber an der burg soll auch was erneuert werden oder?? hmm... oder man wartet auf den weihnachtsmarkt *hust* man... wetter kann schon was bieten!

ich geh angeln inne ruhrwiesen und guck den wasserflöhen beim tanzen zu!

19.06.2009
18:25
Beim Fest stehen Bagger am See
von stubi@07 | #5

Gratulation!!! Das erste Jahr, wo wir dann mal nicht zum Seefest kommen! War das der gleiche Herr, der auch den Kreisel am Schmandbruch verbockt hat! Es ist sehr attraktiv zur Zeit in Wetter! Die Armen die für viel Geld ihren Stand bereits gebucht haben! Ich würde davon zurücktreten unter diesen Umständen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

19.06.2009
08:53
Beim Fest stehen Bagger am See
von Michael3124 | #4

Das ist einfach nur noch lächerlich!
Aber typisch für Hr. S.......

18.06.2009
22:36
Beim Fest stehen Bagger am See
von Kira24 | #3

125 Jahre Stadt Wetter und passend dazu ne Baustelle am Seeplatz. Bekannt gegeben wird es erst jetzt obwohl es schon lange feststeht. Naja aber Baustellen scheine zur Zeit ein Hobby der Stadt zu sein.

Aus dem Ressort
Funkstille in der Arztpraxis von Dr. Kniehase in Wetter
Telefonstörung
Ein klassisches Ärgernis: Patienten rufen in der Praxis von Dr. Hans-Friedrich Kniehase in Wetter an und dann – Funkstille. Trotz Dringlichkeitshinweisen bleiben die Telefonleitungen vorerst defekt. Die Telekom bietet einen Reparatur-Termin für Freitag an.
Mit frisiertem Mofa ins Altenheim
Soziales
Professor Bernd Kwiatkowski ist zuständig für den Bereich Altenhilfe bei der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Im Gespräch mit Stefan Scherer spricht er über die großen Herausforderungen in der Pflege.
Auch häusliche Gewalt bleibt ein Thema
Gleichstellung
Neues von den Gleichstellungsbeauftragten der Städte Wetter und Herdecke: Ursula Noll und Evelyn Koch stellen den aktuellen Veranstaltungskalender vor. Er kann vollständig auf der Homepage der Städte „abgeholt“ werden.
Gewerbegebiet Am Stork geht in eine neue Runde
Gewerbegebiet Stork
Die Offenlegung des Bebauungsplanes Nr. 60 zum Gewerbegebiet Am Stork ist nach Ansicht der Verwaltung nicht ausreichend angekündigt worden. Um mit einem solchen Fehler nicht die Gültigkeit des Bebauungsplanes zu gefährden, soll der Schritt wiederholt werden.
Alte Bücher finden beim Gemeindefest neue Freunde
Kirche
Pfadfinder, Messdiener, Büchereimitarbeiter, Gemeindemitglieder: Beim Pfarr- und Familienfest an der Windecke in Grundschöttel waren viele Helfer im Einsatz.
Fotos und Videos
Fachwerk öffnet Freitag
Bildgalerie
Jugendtreff
Oldies auf vier Rädern
Bildgalerie
Fotostrecke
Gert-Osthaus-Wohnanlage
Bildgalerie
Fotostrecke
Streetbob-WM
Bildgalerie
Wolfs-Bob der Pfadfinder