Das aktuelle Wetter Wesel 14°C
Bahn

Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt

19.07.2012 | 18:04 Uhr
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
Ein Baum fiel Donnerstagmittag bei Hamminkeln auf die Gleise, der RE5 fuhr gegen den Baum. Die Reisenden mussten den Zug verlassen und rund anderthalb Kilometer zum nächsten Bahnübergang laufen. Foto: Guido Schulmann

Hamminkeln.   Bei Hamminkeln ist am Donnerstagmittag ein Baum auf die Gleise der dortigen Bahnstrecke gefallen. Auch ein Regionalexpress wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Bahnreisenden mussten rund anderthalb Kilometer übers Schotterbett zum nächsten Bahnübergang laufen.

Ein Baum fiel am Donnerstag gegen 13.30 Uhr auf die Bahnstrecke zwischen Bergerfurther Straße und Grenzweg in Hamminkeln. Der Regionalexpress 5, der von Wesel kommend in Richtung Emmerich unterwegs war, fuhr gegen den Baum. Laut der Feuerwehr Hamminkeln waren vermutlich heftige Windböen dafür verantwortlich, dass der Baum umstürzte.

Die Feuerwehr begann mit ihrer Arbeit, nachdem der Notfallmanager der Bahn dafür gesorgt hatte, dass keine Gefahr mehr von den Stromleitungen ausging. Die rund 60 Bahnreisenden mussten den Zug verlassen und rund anderthalb Kilometer übers Schotterbett zum Bahnübergang Grenzweg laufen. Von dort brachten Kleinbusse und Taxen die Menschen zu den Bahnhöfen in Emmerich, Rees-Haldern und Hamminkeln-Mehrhoog.

Für einen Rollstuhlfahrer wurde laut der Feuerwehr Hamminkeln extra eine Draisine herangeschafft. Mit dieser wurden er und seine Frau ebenfalls zum Bahnübergang am Grenzweg gefahren. Ein Bus fuhr das Paar nicht zum nächstgelegenen Bahnhof sondern gleich nach Hause.

Fernverkehr laufe wieder planmäßig

Der RE5 prallte bei Hamminkeln gegen einen umgestürzten Baum. Foto: Guido Schulmann

Da der Regionalexpress 5 sowie ein Reparaturzug beide Fahrtrichtungen blockierten, kam es zur vollständigen Sperrung der Strecke. Die Gleise Richtung Wesel, auf denen der Reparaturzug stand, wurden kurz vor 17 Uhr wieder freigegeben. In Gegenrichtung muss der RE5 noch von einer Hilfslok abgeschleppt werden.

Laut Auskunft der Bahn am frühen Abend laufe der Fernverkehr nun wieder planmäßig.


Kommentare
19.07.2012
22:49
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
von voerder73 | #3

Wird je demnächst eh totalen Kahlschlag geben wenn die Bahn für das dritte Gleis riesige Scheisen ins Unterholz schlägt. Schade das es nicht einen Gefahrgut-Zug getroffen hat, weil dann würde vielleicht der DB mal klar das 1,5km bis zum nächsten "Notausgang" eindeutig zu weit ist.

19.07.2012
19:09
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
von wilbec | #2

Vom Grünzeug befreien? Sie haben wohl kein Herz für Juchtenkäfer und Frösche. Außerdem haben dort bestimmt seltene Vögel ihre Nester eingebaut.

1 Antwort
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
von kpnetworks | #2-1

Sie stellen also die Juchtenkäfer und Frösche über ein Menschenleben?

19.07.2012
18:58
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
von Din-Boy | #1

Hier solte die Bahn mal endlich ihre Arbeit machen und das Gleisbett von Grünschnitt befreien, sollte mal auf meiner Strecke nen Baum fallen und der Zug engleist und mir würde was passieren würde ich die Bahn so verklagen das sie nicht mehr weiß wo oben und unten ist.......

1 Antwort
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
von karlo58 | #1-1

Boh-da zittert die Bahn aber jetzt schon...aber vor lachen!

Aus dem Ressort
Übernachten in schwebenden Zelten in der Dingdener Heide
Camping
Das Ferien- und Erholungsgebiet Dingdener Heide hat sich etwas Besonderes für die Camper ausgedacht. Wer Lust auf ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten hat, kann das in schwebenden Zelten tun. Die ersten Familien haben es schon mal ausprobiert - und waren begeistert.
Junge Schermbecker bleiben weg
Politik
Die SPD Schermbeck hat sich Untestützung aus Düsseldorf geholt: Der Generalsekretär der NRW-SPD, André Stinka, wollte mit Jugendlichen über Politik, Politikverdrossenheit und ein Jugendparlament reden. Doch es kamen nur zwei junge Gäste in den Saal Nappenfeld
Mit der Weseler „River Lady“ auf dem Rhein
Auf in den Frühling
Seit 25 Jahren prägt der nachgebaute Mississippi-Dampfer die Weseler Rheinpromenade. Am Ostersonntag beginnt die Saison mit Rund- und Städtefahrten und vielem anderen mehr. Kapitän Oliver Bertsch freut sich auf zahlreiche Gäste an Bord.
Vermisste Frau aus Wesel tot in den Niederlanden gefunden
Leichenfund
Vergeblich hatten Feuerwehr und Polizei nach einer Frau gesucht, die bei Wesel in den Rhein gestürzt war. Nun die traurige Gewissheit: Die 37-Jährige ist tot. Ihr Leichnam wurde Mittwoch von niederländische Behörden in einem Seitenarm des Rheins geborgen. Hinweise auf eine Straftat gibt es nicht.
Wohnhaus in Hamminkeln-Brünen bei Feuer komplett zerstört
Feuerwehreinsatz
Großeinsatz für die Feuerwehr in Hamminkeln-Brünen. Donnerstagmorgen brannte an der Straße Freyhaushof ein Wohnhaus komplett nieder. Die Polizei spricht von rund 150.000 Euro Schaden.
Knochenmarkspende
Um ihrem Mitschüler und anderen Menschen, die an Leukämie erkrankt sind, zu helfen, organisierte das AVG eine Typisierungsaktion. Etliche Schüler ließen sich in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei aufnehmen. Würden Sie sich auch typisieren lassen und im Ernstfall auch spenden?

Um ihrem Mitschüler und anderen Menschen, die an Leukämie erkrankt sind, zu helfen, organisierte das AVG eine Typisierungsaktion. Etliche Schüler ließen sich in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei aufnehmen. Würden Sie sich auch typisieren lassen und im Ernstfall auch spenden?

 
Fotos und Videos
Haus in Brünen bei Feuer zerstört
Bildgalerie
Feuerwehreinsatz
Tag der Logistik 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Rund ums Grün
Bildgalerie
Fotostrecke