Das aktuelle Wetter Wesel 21°C
Bahn

Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt

19.07.2012 | 18:04 Uhr
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
Ein Baum fiel Donnerstagmittag bei Hamminkeln auf die Gleise, der RE5 fuhr gegen den Baum. Die Reisenden mussten den Zug verlassen und rund anderthalb Kilometer zum nächsten Bahnübergang laufen. Foto: Guido Schulmann

Hamminkeln.   Bei Hamminkeln ist am Donnerstagmittag ein Baum auf die Gleise der dortigen Bahnstrecke gefallen. Auch ein Regionalexpress wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Bahnreisenden mussten rund anderthalb Kilometer übers Schotterbett zum nächsten Bahnübergang laufen.

Ein Baum fiel am Donnerstag gegen 13.30 Uhr auf die Bahnstrecke zwischen Bergerfurther Straße und Grenzweg in Hamminkeln. Der Regionalexpress 5, der von Wesel kommend in Richtung Emmerich unterwegs war, fuhr gegen den Baum. Laut der Feuerwehr Hamminkeln waren vermutlich heftige Windböen dafür verantwortlich, dass der Baum umstürzte.

Die Feuerwehr begann mit ihrer Arbeit, nachdem der Notfallmanager der Bahn dafür gesorgt hatte, dass keine Gefahr mehr von den Stromleitungen ausging. Die rund 60 Bahnreisenden mussten den Zug verlassen und rund anderthalb Kilometer übers Schotterbett zum Bahnübergang Grenzweg laufen. Von dort brachten Kleinbusse und Taxen die Menschen zu den Bahnhöfen in Emmerich, Rees-Haldern und Hamminkeln-Mehrhoog.

Für einen Rollstuhlfahrer wurde laut der Feuerwehr Hamminkeln extra eine Draisine herangeschafft. Mit dieser wurden er und seine Frau ebenfalls zum Bahnübergang am Grenzweg gefahren. Ein Bus fuhr das Paar nicht zum nächstgelegenen Bahnhof sondern gleich nach Hause.

Fernverkehr laufe wieder planmäßig

Der RE5 prallte bei Hamminkeln gegen einen umgestürzten Baum. Foto: Guido Schulmann

Da der Regionalexpress 5 sowie ein Reparaturzug beide Fahrtrichtungen blockierten, kam es zur vollständigen Sperrung der Strecke. Die Gleise Richtung Wesel, auf denen der Reparaturzug stand, wurden kurz vor 17 Uhr wieder freigegeben. In Gegenrichtung muss der RE5 noch von einer Hilfslok abgeschleppt werden.

Laut Auskunft der Bahn am frühen Abend laufe der Fernverkehr nun wieder planmäßig.

Kommentare
19.07.2012
22:49
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
von voerder73 | #3

Wird je demnächst eh totalen Kahlschlag geben wenn die Bahn für das dritte Gleis riesige Scheisen ins Unterholz schlägt. Schade das es nicht einen...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Ein Paradies, nicht nur für Eichhörnchen
Tiere
Rüdiger und Roswitha Hemme aus Büderich haben sich einen kleinen Heimzoo aufgebaut – mit Kaninchen, Meerschweinchen, Gänsen, Sittichen und Enten.
Ein Pfad, künstlerisch bewacht
Skulpturenallee
Die Skulpturen von Gerd Buschheuer säumen die Allee nahe Kloster und Kulturwiese in Marienthal.
Wasser marsch!
Spielen im Sommer
Der Heimatverein Gahlen will den Spielplatz Paßstraße mit einer Wasserspielanlage ausstatten und hofft auf Fördermittel. Dafür kann votiert werden.
Lebenswertes Ginderich
NRZ Serie
Dorfschmiede entwickelt neue Ideen für die Zukunft - vielleicht macht Leader ein Bürgerhaus möglich
Verständnis für die Nöte der Menschen
Flüchtlinge
Jusos Hünxe und Interessierte beschäftigten sich mit dem Thema Flüchtlinge
Fotos und Videos
Auesee
Bildgalerie
Freizeit
Sommerstrassenfest
Bildgalerie
Schermbeck
article
6897209
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
Baum fiel bei Hamminkeln auf die Gleise - Regionalexpress beschädigt
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/baum-fiel-bei-hamminkeln-auf-die-gleise-regionalexpress-beschaedigt-id6897209.html
2012-07-19 18:04
Nachrichten aus Wesel, Hamminkeln und Schermbeck