Das aktuelle Wetter Werdohl 12°C
Adventliche Musik

Verträumt und temperamentvoll

08.12.2010 | 07:00 Uhr
Verträumt und temperamentvoll
Am Samstag, 11. Dezember 2010, um 19.30 Uhr Konzert von Bettina Alms (Flöte, Geige, Gesang) im Gemeindehaus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Grünewiese.

Rahmede. Kommenden Samstag, 11. Dezember, gastiert Bettina Alms mit Flöte, Geige und Gesang im Gemeindehaus der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Grünewiese. Sie präsentiert ihr Programm „Ich bin bei dir“ und adventliche Musik

Die evangelisch-freikirchliche Gemeinde Grünewiese konnte die Instrumentalistin und Sängerin Bettina Alms für ein Konzert in ihrem Gemeindehaus (Grünewiese 40) gewinnen. Am Samstag, 11. Dezember, 19.30 Uhr präsentiert sie dort ein Programm unter der Überschrift „Ich bin bei dir“ und adventliche Klänge . Mit ihrer verträumten und temperamentvollen Musik möchte sie ihr Publikum aus dem Alltag entführen, ihm Momente der Entspannung bescheren und eine persönliche Begegnung mit Gott ermöglichen.

Zwischen Pop und Klassik

Ihre eingängige, meditative und virtuose Instrumentalmusik bewegt sich zwischen Pop und Klassik, spricht also alle Generationen an. Bettina Alms ist durch zahlreiche Live-Auftritte im In- und Ausland, durch Konzerte in Kirchen, Gemeindesälen und im Fernsehen sowie durch mehrere Produktionen (unter anderem „Festliche Flötenmusik zu Weihnachten“ und „Weihnachtsflötentöne“) bekannt geworden. Als virtuose Blockflötistin, die ihr Blockflötenstudium an der Frankfurter Musikhochschule mit Auszeichnung abgeschlossen hat und die ganze Bandbreite der Flötenarten – von Piccolo-, Sopran- über Alt- bis Tenor- und Bassflöte beherrscht, gestaltet sie seit Jahren gemeinsame Konzertprogramme mit dem Ausnahme-Pianisten David Plüss.

Zusammen mit ihm und dem Liedermacher Clemens Bittlinger hat sie im April 2009 schon einmal ihr Publikum im Gemeindehaus Grünewiese begeistert – mit unvergesslichen musikalischen „Bildern der Passion“. Bei ihrem Solo-Konzert am 11. Dezember möchte sie ihre Hörerinnen und Hörer dort auch mit ihrem Gesang und Geigenklängen in ihren Bann ziehen.

Ingrid Weiland



Kommentare
Aus dem Ressort
Einkleiden der Sternsinger
Spenden
Auch in Affeln steht der Gang der Sternsinger vor der Tür und deswegen trafen sich alle Kinder, die gerne als Sternsinger mitgehen wollen, am Freitagmorgen im Affelner Pfarrheim zum Einkleiden.
Meisterliches Wurstwissen seit nunmehr 56 Jahren
Metzgerei
Ernst-Walter Middendorf ist 73 Jahre alt und mit Begeisterung Metzger. Der Senior-Chef der Metzgerei Graf, der schon längst das Rentenalter erreicht hat und „die Füße hoch legen“ könnte, liebt seinen Beruf noch genauso wie am ersten Tag seiner Lehre.
Gut 30 Sternsinger machen sich auf den Weg
Sternsinger
Mehr als 30 Kinder in Nachrodt nehmen an der inzwischen 56. Sternsingeraktion teil. Gestartet wurde das Dreikönigssingen, wie die katholische Tradition auch genannt wird, bereits gestern im Kölner Dom.
Was sich ganz normale Altenaer für das neue Jahr wünschen
Umfrage
Was erwartet uns im neuen Jahr? Eine Frage, aber viele verschiedene Antworten, genau so unterschiedlich, wie die Menschen nun mal sind. Ergebnisse einer Befragung nach dem Zufallsprinzip.
Berlins mythische Unterwelt und der Wert eines Häftlings
Kunsthalle Südwestfalen
Bekannt wurde der Werdohler Künstler Thomas Volkmann im heimischen Raum vor allem durch seine gemalten Parodien, die schrille und bunte, zornige und wilde Figuren, vor allem aber Gesichter zeigen. Jetzt zeigen Thomas Volkmann und Gerhard Kania ihre kreativen Projekte in der Kunsthalle Südwestfalen.
Fotos und Videos
Beste Orte in Südwestfalen
Bildgalerie
Freizeit
Die 50er im Sauerland-Museum
Bildgalerie
Ausstellung
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Musikalischer Dank
--- Nachrichten aus...
Familiäre Atmosphäre
--- Nachrichten aus...
Mit Willi Weitzel nach Malawi
--- Nachrichten aus...