Das aktuelle Wetter Unna 23°C
Neujahrsempfang der Unnaer FDP

Minister fehlte etwas der Lokalkolorit

15.01.2010 | 20:26 Uhr
Minister fehlte etwas der Lokalkolorit

Unna. NRW-Innenminister Dr. Ingo Wolf war prominenter Gast des Neujahrsempfanges der Unnaer FDP Freitagabend im Säulenkeller der Lindenbrauerei. Ungewöhnlich für einen Spitzenpolitiker: Er reiste mit dem Zug an.

Wolf stellte in seiner Rede fest, dass es nach der Wirtschafts- und Finanzkrise kein weiter so mehr geben könne. „Auf allen Ebenen, ob Bund, Land oder Kommunen ist die finanzielle Situation katastrophal.” Der Innenminister hatte auch Sparvorschläge im Gepäck. Die Kommunen sollten mehr auf Kooperation untereinander setzen und Eitelkeiten über Bord werfen. Die Zukunft gehöre dem bürgerschaftlichen Engagement. „Warum nicht Bäder oder Sportplätze den Vereinen übertragen”, fragte er in die Runde.

Nur: Das ist alles nicht neu. Es wird seit Jahren in Unna praktiziert. Die Fußballklubs pflegen ihre Plätze selbst, die Kleinschwimmhallen in Massen und Lünern werden von Vereinen gemanagt. Die Stadt zahlt einen festen Zuschuss. Auch Kreis und Stadt Unna kooperieren seit Jahren verstärkt. Eine Nachfrage im Unnaer Rathaus seitens des Ministerstabes hätte Ingo Wolfs Rede vielleicht etwas mehr lokale Aktualität und Kenntnis verliehen.

Bevor der für die Kommunen in NRW zuständige Minister ans Mikrofon trat, verlieh FDP-Stadtverbandsvorsitzender Martin Bick den Bürgerpreis seiner Partei. In diesem Jahr geht er an die Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt, Ksenija Sakelsek. Sie setze sich in hervorragender Weise für Integration und Miteinander von Menschen verschiedener Nationen und Kulturen in Unna ein, so Martin Bick in seiner Laudatio.

Jens Schopp

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
article
2392475
Minister fehlte etwas der Lokalkolorit
Minister fehlte etwas der Lokalkolorit
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-unna-kamen-bergkamen-holzwickede-und-boenen/minister-fehlte-etwas-der-lokalkolorit-id2392475.html
2010-01-15 20:26
--- Nachrichten aus Unna, Kamen, Bergkamen, Holzwickede und Bönen ---