Das aktuelle Wetter Unna 13°C
IG BCE-Ortsgruppe ehrt verdiente Gewerkschafter –...

Jubilare Kemna und Pagenkämper traten im Jahr 1933 ein

27.10.2008 | 16:27 Uhr

Über 50 verdiente Gewerkschafter ehrte die IGBCE-Ortsgruppe Oberaden am vergangenen Samstag im großen Saal des Martin-Luther-Zentrums.

Festredner Bürgermeister Roland Schäfer erinnerte unter anderem an das Jahr 1933, in dem die Jubilare mit der längsten Mitgliedschaft ihren Aufnahmeantrag unterschrieben hatten. Mit dem Ende der Weimarer Republik habe die Verhaftung und Verfolgung von Gewerkschaftern, Sozialdemokraten und Kommunisten begonnen. Viele aus dem Bergkamener Raum seien im ehemaligen KZ Schönhausen verhaftet worden. Bundestagsabgeordneter Rolf Stöckel betonte in seinem Grußwort nochmals die Revisionsklausel im Kohlefinanzierungsgesetz. Der vorgegebene Ausstieg aus dem Steinkohlebergbau müsse sorgfältig angesichts der Lage auf den Energiemärkten überprüft werden. Er selbst halte ihn für unsinnig. Schäfer ehrte zusammen mit Landrat Michael Makiolla die Jubilare. Seit stolzen 75 Jahren gehören Franz Kemna und Heinrich Pagenkämper der IGBCE an, seit 70 Jahren Heinz Büscher und Erwin Schade, seit 65 Jahren Günter Geiger, Heinz Onnebrink, August Rumpf und Wilhelm Slawinsky und seit 60 Jahren Josef Albrecht, Georg Berndt, Siegfried Dragon, Helmut Engwicht, Alfred Erismann, Horst Grundner, Alfred Kischner, Roman Kühn und Harald Pahl. Ihr 50-jähriges Gewerkschaftsjubiläum feierten Dieter Buss, Wilfried Heineman, Horst Kuhn, Karl Machate, Helmut Marquardt, Horst Neermann, Herbert schmuck, Johannes Schubert und Klaus Wedemeyer. Vor 40 Jahren traten der Gewerkschaft bei: Günter Bellersen, Bruno Breiter, Rudolf Daslik, Peter Duda, Peter Gosewinklel, Hans-Joachim Hertel, Peter Jessen, Erwin Luhmann, Manfred Rama, Franz-Josef Rethmeyer, Arwed Rothert, Karl-Hienz Schäferhoff, Hans-Jürgen Schnitzler und Reinhard Schulz. Ihr silbernes Gewerkschaftsjubiläum feierten: Michael Bilinsky, Wolfgang Blank, Wilhelm Buschmann, Irina Ehlerman, Rainer Freisewinkel, Frank Fülbier, Ludwig Grundmann, Dirk Haase, Matthias Laube, Mathias Leber, Uwe Prien, Edith Rosendahl, Andreas Sommer, Andreas Sonntag, Suat Sorhan und Georg Wieczorek.

Heino BAUES


Kommentare
Aus dem Ressort
Kabelklau bei Kamen - Bahnverkehr im Ruhrgebiet gestört
Bahn
Eine Oberleitungsstörung sorgte am Freitagabend für Störungen im Bahnverkehr im Ruhrgebiet. Im Regional- und Fernverkehr kam es zu deutlichen Verspätungen. Bei der Bahn nannte man Kabelklau als Grund. Die Störung sollte bis zum Samstagmorgen behoben werden.
Ein Sturz vom Elternbett tötete den Säugling wohl nicht
Prozess
Die Anklage geht davon aus, dass die 32-jährige Mutter des vor knapp vier Jahren verstorbenen Babys das Kind zu Tode geschüttelt hat. Die Frau hatte dagegen erklären lassen, ihr Sohn sei aus dem Bett gefallen und habe sich so den Schädelbruch zugezogen. Gutachter bestreiten ihre Version.
Unbekannte zünden Polizeiauto in Holzwickede an
Feuer
Ein brennendes Polizeiauto hat am späten Freitagabend die Feuerwehr in Holzwickede bei Dortmund alarmiert. Der Wagen brannt völlig aus. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden war. Wer dahinter steckt ist laut Polizei nicht klar.
A2 bei Kamen für Bombenentschärfung komplett gesperrt
Sperrung
Wegen einer Bombenentschärfung war die A2 zwischen Kamen und Bergkamen am Montagnachmittag etwa 20 Minuten lang komplett gesperrt. Grund ist die Entschärfung einer Fliegerbombe, die im Kamener Norden gefunden worden war.
Süßigkeiten-Lkw kippt auf der A1 bei Dortmund um
Unfall
Nach einem schweren Unfall auf der A1 war die Autobahn zwischen Kamen und dem Kreuz Dortmund-Unna am Donnerstag lange gesperrt. Ein Lkw war in Fahrtrichtung Dortmund umgekippt — zwei Männer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Stau war mehr als zehn Kilometer lang.
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag