Das aktuelle Wetter Unna 12°C
--- Nachrichten aus Unna, Kamen, Bergkamen, Holzwickede und...

Hermann Schönfelder 75 Jahre dabei

16.10.2007 | 11:55 Uhr

Bergkamen. 84 Jubilare eherte die IGBCE-Ortsgruppe Bergkamen-Mitte am vergangenen Samstag im Grubenwehrheim an der Königslandwehr.

Festredner Lothar Wobedo, stellvertretender Bezirksvorsitzender, hob die Bedeutung der langjährigen Gewerkschaftstreue hervor. Der heimische IGBCE-Vorsitzende Reiner Horst Hennig war begeistert. "Das war eine großartige, emotionale und euphorische Rede. Viele Mitglieder haben mit gesagt, dass sie so etwas noch nie erlebt haben." Vor allem sei gut angekommen, dass Wobedo so intensiv auf das anwesende Publikum eingegangen sei.

Kohlekompromiss ohne Unterstützung der Basis unmöglich

Hennig: "Und er hat den Jubilaren gedankt, dass sie ihrer Gewerkschaft so lange die Treue gehalten haben, und dabei hat er auch die Kollegen aus dem Chemie-Bereich nicht vergessen.

Doch Wobedo ging auch auf den Kohlekompromiss ein, der "ohne so eine starke Anhängerschar" niemals in dieser Form hätte erreicht werden können.

Ganz oben auf der Jubilarsliste stand der 89-jährige Hermann Schönfelder, der seit 75 Jahren Mitglied der IGBCE ist. Immerhin 70 Jahre Treue können Wilhelm Desinger, Johann Krajewski, Norbert Mader und Heinz Pätzold vorweisen.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Lothar Adam, Werner Bittermann, Teunes de Groot, Gerhard Heidenreich, Johannes Marker, Bernhard Stegemann, Richard Szlapka und Rudi Wohlgemuth geehrt. Seit 50 Jahren sind Alfred Kilp, Wilhelm Kraft, Egon Lehn, Heinz Lokatis, Lothar Menzel, Werner Möller, Dieter Mork, Hans Reichelt, Werner Schulte Hostedde, Paul Schulz, Otto Stechow, Eckhard Tietz, Helmut Wissmann und Herbert Wolff dabei.

Seit 40 Jahren in der IGBCE sind: Manfred Bellmann, Friedrich Brüggemann, Ferenc Domian, Klaus-Dieter rusch, Helmut Eckert, Theodor Entner, Wilfried Freitag, Fahri Gider, Wilhelm Hütter, Harry May, Hans-Joachim Meyer, Horst Möller, Wolfgang Müller, Kurt Neutzner, Johannes Opitz, Karl-Heinz Otto, Bruno Röhrke, Ivan Roskar, Paul Schaaf, Rolf Schwerdt, Udo Weinberg und Joachim Wünsche.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Cemal Aldikacti, Jörg Banaczak, Hans-Joachim Bee, Kemal Caktas, Mehmet Dede, carsten Deuse, Saban Güngör, Uwe Hegemann, Frank Heidieker, Sigmund Hertmann, Uwe Hinz, Michael Jäger, Dietmar Jezek, Hans-Georg Johnsen, Siegmund Kamm, Olaf Kannchen, Karl-Heinz Kirchner, walter Kislat, Eva Klingebeil, Heinrich-Paul Kolodziej, Hubert Kolodziej, Ihsan Kopar, Ursula Kraft, Rainer Nemitz, Matthias Rabe, Dirk Lautert, Thomas Reimann, Gisbert Richter, Achim Rudolph, Thomas Schaetzler, Renate Schenk, Ulrich Schlebrowski, Ralf Sebastian, Thomas Stehula, Achim Toeler, Klaus Völkening und Christian Wrobel.

Nach der Ehrung begann das Abendessen und der gemütliche Teil. Reiner-Horst Henning, Vorsitzender IGBCE Bergkamen, konnte Simonbe und Uwe Helmbrecht, den "Musikexpress" begrüßen. Erst um Mitternacht endete die fröhliche Feier.



Kommentare
Aus dem Ressort
Kabelklau bei Kamen - Bahnverkehr im Ruhrgebiet gestört
Bahn
Eine Oberleitungsstörung sorgte am Freitagabend für Störungen im Bahnverkehr im Ruhrgebiet. Im Regional- und Fernverkehr kam es zu deutlichen Verspätungen. Bei der Bahn nannte man Kabelklau als Grund. Die Störung sollte bis zum Samstagmorgen behoben werden.
Ein Sturz vom Elternbett tötete den Säugling wohl nicht
Prozess
Die Anklage geht davon aus, dass die 32-jährige Mutter des vor knapp vier Jahren verstorbenen Babys das Kind zu Tode geschüttelt hat. Die Frau hatte dagegen erklären lassen, ihr Sohn sei aus dem Bett gefallen und habe sich so den Schädelbruch zugezogen. Gutachter bestreiten ihre Version.
Unbekannte zünden Polizeiauto in Holzwickede an
Feuer
Ein brennendes Polizeiauto hat am späten Freitagabend die Feuerwehr in Holzwickede bei Dortmund alarmiert. Der Wagen brannt völlig aus. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden war. Wer dahinter steckt ist laut Polizei nicht klar.
A2 bei Kamen für Bombenentschärfung komplett gesperrt
Sperrung
Wegen einer Bombenentschärfung war die A2 zwischen Kamen und Bergkamen am Montagnachmittag etwa 20 Minuten lang komplett gesperrt. Grund ist die Entschärfung einer Fliegerbombe, die im Kamener Norden gefunden worden war.
Süßigkeiten-Lkw kippt auf der A1 bei Dortmund um
Unfall
Nach einem schweren Unfall auf der A1 war die Autobahn zwischen Kamen und dem Kreuz Dortmund-Unna am Donnerstag lange gesperrt. Ein Lkw war in Fahrtrichtung Dortmund umgekippt — zwei Männer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Stau war mehr als zehn Kilometer lang.
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag