Das aktuelle Wetter Unna 19°C
Acht erste Preise

Erfolg bei „Jugend musiziert“

31.01.2012 | 16:22 Uhr
Erfolg bei „Jugend musiziert“
Musikschulleiter Werner Ottjes (rechts) und Stellvertreter Stefan Prophet (2. v. links) freuen sich mit Jonas Zerweck (links) und Philipp Schlüchtermann (vorne) über die erfolgreiche „Jugend musiziert“ - Teilnahme der Bergkamener Musikschulschüler

Bergkamen.  Außerordentlich erfolgreich schnitten am Wochenende Schülerinnen und Schüler der Musikschule Bergkamen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Hamm und Dortmund ab.

Außerordentlich erfolgreich schnitten am Wochenende Schülerinnen und Schüler der Musikschule Bergkamen beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Hamm und Dortmund ab.

Gleich acht erste Preise erspielten sich die Nachwuchstalente mit hohen Punktzahlen Für fünf Teilnehmer geht der Wettbewerb zudem in die nächste Runde, sie erhielten eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb, der Ende März in Köln ausgetragen wird.

Florian Becker erreichte in der Wertung Horn einen 3. Preis und Undine Welle einen 1. Preis. Sebastian Steube, Schüler der Förderklasse, erspielte sich auf seinem Hauptfachinstrument Horn mit 24 Punkten ebenfalls einen 1. Preis und erhielt eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Instrumentallehrer der drei jungen Talente ist Björn Andressen, der neben seiner Tätigkeit als Orchestermusiker auch an der Musikschule Bergkamen eine Hornklasse betreut.

In der Duo-Wertung Cello/Klavier sicherten sich Nora Varga und Johanna Wohlert in der Altersstufe II mit 21 Punkten einen 1. Preis, beide werden von Anja Wohlers (Cello) und Johannes Wolff betreut. Wolff ist auch Lehrer des erfolgreichen Klavierduos Laura Liß und Tatjana Rukinow, die sich mit 23 Punkten ebenfalls einen 1. Preis mit Weiterleitung sicherten.

Saskia Steube, Mandoline, erreichte mit 21 Punkten ebenfalls einen 1. Preis und wurde von Philipp Schlüchtermann auf der Gitarre begleitet. Er erreichte in der Solo-Wertung in der Altersstufe IV die Höchstpunktzahl 25, somit einen 1. Preis mit Weiterleitung. Beide wurden von Burkhard Wolters (Gitarre) und Stefan Prophet (Mandoline) unterrichtet.

Weiterhin erfolgreich war Jonas Zerweck, der neben seiner Tätigkeit als Freiwilliger im Sozialen Jahr Kultur bei der Musikschule Bergkamen auch Schüler der Förderklasse u. a. im Fach Klavier ist. Er erreichte mit seinem Dortmunder Duopartner Johannes Becker (Gesang) in der Altersstufe VI einen 1. Preis (23 Punkte) mit Weiterleitung.

Konzert der Preisträger

Am Dienstag, 28. Februar werden die erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmer ihr Können in Bergkamen beim Preisträgerkonzert ab 18.30 Uhr in der Kundenhalle der Sparkasse Bergkamen-Bönen unter Beweis stellen.

Für die fünf Bergkamener Teilnehmer des Landeswettbewerbs ist zusätzlich ein eigenes Konzert zur Vorbereitung geplant. Am Dienstag, 13. März werden sie in der Klavier- und Flügelgalerie Maiwald in Kamen ihr komplettes Programm präsentieren.

Musikschulleiter Ottjes freut sich über das Zustandekommen dieser Kooperationsveranstaltung: „In eigenen Räumlichkeiten und mit eigenem Instrumentarium wären wir da überfordert gewesen. Zwei große Konzert-Flügel sind für das Klavierduo Liß/Rukinow notwendig, um alle Werke des Wettbewerbprogramms aufführen zu können.“


Kommentare
Aus dem Ressort
Kabelklau bei Kamen - Bahnverkehr im Ruhrgebiet gestört
Bahn
Eine Oberleitungsstörung sorgte am Freitagabend für Störungen im Bahnverkehr im Ruhrgebiet. Im Regional- und Fernverkehr kam es zu deutlichen Verspätungen. Bei der Bahn nannte man Kabelklau als Grund. Die Störung sollte bis zum Samstagmorgen behoben werden.
Ein Sturz vom Elternbett tötete den Säugling wohl nicht
Prozess
Die Anklage geht davon aus, dass die 32-jährige Mutter des vor knapp vier Jahren verstorbenen Babys das Kind zu Tode geschüttelt hat. Die Frau hatte dagegen erklären lassen, ihr Sohn sei aus dem Bett gefallen und habe sich so den Schädelbruch zugezogen. Gutachter bestreiten ihre Version.
Unbekannte zünden Polizeiauto in Holzwickede an
Feuer
Ein brennendes Polizeiauto hat am späten Freitagabend die Feuerwehr in Holzwickede bei Dortmund alarmiert. Der Wagen brannt völlig aus. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden war. Wer dahinter steckt ist laut Polizei nicht klar.
A2 bei Kamen für Bombenentschärfung komplett gesperrt
Sperrung
Wegen einer Bombenentschärfung war die A2 zwischen Kamen und Bergkamen am Montagnachmittag etwa 20 Minuten lang komplett gesperrt. Grund ist die Entschärfung einer Fliegerbombe, die im Kamener Norden gefunden worden war.
Süßigkeiten-Lkw kippt auf der A1 bei Dortmund um
Unfall
Nach einem schweren Unfall auf der A1 war die Autobahn zwischen Kamen und dem Kreuz Dortmund-Unna am Donnerstag lange gesperrt. Ein Lkw war in Fahrtrichtung Dortmund umgekippt — zwei Männer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Stau war mehr als zehn Kilometer lang.
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag