Das aktuelle Wetter Unna 10°C
Neues Angebot

Bergkamen führt die Ehrenamtskarte ein

27.06.2012 | 17:39 Uhr
Bergkamen führt die Ehrenamtskarte ein
Am Mittwoch wurde im Rathaus die Landesvereinbarung für die „Ehrenamtskarte NRW“ unterzeichnet.

Bergkamen.   Ab kommendem Montag kann die Karte beantragt werden, zugleich will die Stadtverwaltung alle Vereine und Verbände anschreiben und auf das neue Angebot hinweisen.

Sie kommt. Mit der Ehrenamtskarte soll auch in Bergkamen künftig das so wichtige ehrenamtliche Engagement der oft stillen Helfer im Hintergrund gewürdigt werden. Schon ab kommendem Montag kann die Karte beantragt werden, zugleich will die Stadtverwaltung alle Vereine und Verbände anschreiben und auf das neue Angebot hinweisen.

„Wir haben überhaupt keine Vorstellung, wie viele Menschen diese neue Karte beantragen werden“, sagte Bürgermeister Roland Schäfer. Sollte die Zahl der Antragsteller es zulassen, sollen die Karten im November im feierlichen Rahmen zusammen mit den schon längst schon zur Tradition gewordenen Ehernnadeln und Silbermedaillen verliehen werden.

„Die Ehrenamtskarte ersetzt nichts. Sie ist nur als Ergänzung zu verstehen. Und vor allem als Wertschätzung“, erläutert Andrea Hankeln, die im Familienministerium als Referentin für das „Bürgerschaftliche Engagement“ zuständig ist.

Zudem ist mit der Ehrenamtskarte auch ein Bonbon“ verbunden. Denn die Besitzer können in 162 Städten und Kreisen über 2200 Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Das reicht von der kostenlosen Tüte Popcorn im Kino über die Ermäßigung beim Eintritt ins Museum bis zur verbilligten Ruhrtop-Karte.

In Bergkamen gibt es erst einmal Ermäßigungen bei Kulturveranstaltungen, etwa 20 Prozent im Durchschnitt, aber auch in der VHS, der Stadtbibliothek oder der Musikschule. „Wir werden aber jetzt auch Kontakt zur heimischen Wirtschaft aufnehmen. Vielleicht bietet diese für unsere ehrenamtlich engagierten Bürger auch Rabatte an“, sagte Schäfer.

INFO

Eine Ehrenamtskarte kann beantragen, wer mindestens fünf Stunden in der Woche bzw. 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich tätig ist und dafür keine Aufwandsentschädigung erhält.

Anträge gibt es ab kommenden Montag, 2. Juli, im Rathaus an der Information im Erdgeschoss oder im Bürgermeisterbüro (1. Etage, Zi. 116) sowie unter www.bergkamen.de (Aktuelles / Ehrenamtskarte).

Alle Infos zur Ehrenamtskarte sowie die Vergünstigungen unter www.ehrensache.nrw.de.

Eine Infoveranstaltung ist am 23. August um 19 Uhr im Treffpunkt geplant.

Claudia Behlau

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag
article
6814964
Bergkamen führt die Ehrenamtskarte ein
Bergkamen führt die Ehrenamtskarte ein
$description$
http://www.derwesten.de/wr/staedte/nachrichten-aus-unna-kamen-bergkamen-holzwickede-und-boenen/bergkamen-fuehrt-die-ehrenamtskarte-ein-id6814964.html
2012-06-27 17:39
--- Nachrichten aus Unna, Kamen, Bergkamen, Holzwickede und Bönen ---