Das aktuelle Wetter Siegen 22°C
NRW-Tag

Siegen bereitet sich vor

Zur Zoomansicht 16.09.2010 | 18:19 Uhr
Vorbereitungen zum NRW-Tag in Siegen
Vorbereitungen zum NRW-Tag in SiegenFoto: Irmine Skelnik

Es wird gezupft, geschoben und geputzt. In der Innenstadt wimmelte es in dieser Woche nur so vor emsigen Arbeitern. Die Stadt hat sich verändert.

WR Redaktion

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Bombenfund in Niederschelden
Bildgalerie
Blindgänger
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
So feiern die Fans den WM-Titel
Bildgalerie
Autokorsos
Besuch aus dem All
Bildgalerie
Ferienspiele
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Hier trainiert der BVB
Bildgalerie
BVB
Ruhrort entdecken
Bildgalerie
Streifzug
Kornkreis lockt Esoterik-Fans
Bildgalerie
Kurioses
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Trinhallen Tour
Bildgalerie
Witten
Arbeiten unter der Berliner Brücke
Bildgalerie
A59-Ausbau
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Kämpfe in Nahost gehen weiter
Bildgalerie
Gaza-Konflikt
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Sieger und Verlierer der Stichwahl
Bildgalerie
Stichwahl
Großeinsatz der Polizei in Siegen
Bildgalerie
Rockerstreit
Theater und Gaukler bei KulturPur
Bildgalerie
KulturPur 2014
Madeline Juno bei KulturPur
Bildgalerie
KulturPur 2014
Aus dem Ressort
Abtauchen in die dunkle Müsener Geschichte
Museum
Einen Schritt braucht es nur an diesem Sonntag von der schwülen Sommerhitze in die kühle Dunkelheit. Wobei das Dunkel immerhin durch Lampen erhellt wird, die alle paar Meter in dem engen Gang angebracht sind. Ein knappes Dutzend Menschen steigt hinter Führer Rolf Golze in den Stahlberger Erbstollen,...
Richter in Siegen rechtfertigt Urteil - Kritische Zuschauer
Gericht
Schauplatz Amtsgericht Siegen, Saal 183: Schöffenrichter Uwe Stark hat das Urteil gegen den Siegerländer E. (32) verkündet: ein Jahr und neun Monate mit Bewährung für eine Diebstahlserie. Ein Rentner kommentiert das Strafmaß hämisch. Richter Stark rechtfertigt sich und erklärt sein Handeln.
Nachts kommt in Freudenberg das Gift
Umwelt
Schon im dritten Jahr nacheinander sprühen Unbekannte Pflanzenvernichtungsmittel in den Randbewuchs des Gartens von Werner Anton aus Büschergrund. Vor einer Woche entdeckte der 73-Jährige zum dritten Mal die Zerstörungen an einigen von ihm selbst gepflanzten heimischen Gehölzen. Wer macht so etwas?
Sanktionen gegen Russland zeigen Auswirkungen im Siegerland
Exportgeschäft
Im Siegerland macht das Russlandgeschäft einen Anteil von rund 5 Prozent am Umsatz im Export aus. Deutschlandweit liegt der Anteil bei nur 3,3 Prozent. Der Maschinenbau, ein Motor der Region, wird von den Sanktionen gegen Russland stärker betroffen sein als andere Branchen.
Erneut ziehen heftige Gewitter durch NRW
Unwetter
Mal heiß, dann wieder nass: Der Sommer bleibt unbeständig. Auch am Dienstag ergossen sich heftige Starkregen an Rhein und Ruhr. Für den Raum Aachen galt die höchste Warnstufe. Ab Mittwoch ist die Unwettergefahr aber erst einmal gebannt.