Das aktuelle Wetter Siegen 12°C
Video

Polizei sperrt Tatort ab

25.04.2012 | 17:43 Uhr

Großeinsatz der Polizei in Siegen – Teile der Innenstadt mussten abgesperrt und die Anwohner in Sicherheit gebracht werden, nachdem ein 28-jähriger Mann um sich geschossen hatte und dann geflüchtet war.

In Siegen lief am Mittwoch ein großer Einsatz der Polizei. Teile der Innenstadt waren weiträimig abgesperrt, alle Bewohner in Sicherheit gebracht. Nach eigenen Angaben hatte die Polizei einen Mann im Rahmen eines Ermittlunsgverfahrens angesprochen, der habe eine Waffe gezogen und in die Luft geschossen. Schließlich habe er die Dienstwaffen der Polizisten an sich nehmen können und sei geflüchtet.

Polizeisprecher Georg Baum: "Wir haben daraufhin eine großangelegte Fahndung ausgelöst. im Rahmen dieser Fahndungsmaßnahme haben wir den 28jährigen Siegener im bereich seines Wohnhauses feststellen können. Auch in diesem Bereich hat es, wie wir durch Zeugenaussagen wissen, weitere Schussabgaben gegeben."

Empfehlen
Kommentare
Themenseiten
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Forschung über Street Art in Siegen
Bildgalerie
Street Art
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Bürgerfest in Geisweid
Bildgalerie
Fotostrecke
Kurden demonstrieren in Siegen
Bildgalerie
Konflikt
Aus dem Ressort
In Siegen fließen Farben wie das Leben
Kunst
„Die Rechnung ist ganz einfach: Die geschwungene Rampe in der Firma Hees Bürowelt, auf der die Ausstellung stattfinden soll, besteht aus acht Wandflächen. Auf jede passt ein Bild. Wenn ich pro Monat ein Bild schaffe, brauche ich knapp ein Dreivierteljahr.“ Doch diese Rechnung hat Bruno Obermann...
Vier junge Männer nach Tankstellen-Einbruch verurteilt
Gericht
Vier junge Männer sind im April in einen Kiosk in Geisweid und in eine Tankstelle in Herdorf eingebrochen. Amtsrichter Peter Kolb verurteilt die Freunde zu Sozialstunden und Geldstrafen. Die Polizei kam ihnen auf die Schliche, weil sie noch einmal zum Tatort zurückkehren mussten – sie hatten das...
Ursache für Feuer bei Hennche bleibt unklar
Brand
Die Ursache für das Feuer in der Fleischfabrik Hennche in der Nacht vom 10. auf 11. Oktober bleibt unklar. Das sagte Polizeisprecher Meik Reichmann dieser Zeitung. Weder die Brandermittler der Polizei noch ein von der Versicherung eingesetzter Brandsachverständiger konnten feststellen, weshalb es...
Ebola in Siegen-Wittgenstein „absolut unwahrscheinlich“
Ebola
Die Ebola-Epidemie im westlichen Afrika beunruhigt viele Menschen. Selbst für den unwahrscheinlichen Fall einer Einschleppung des Virus nach Deutschland sei aufgrund der Isolationsmöglichkeiten die Bevölkerung nicht gefährdet. Darauf weist das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein hin.
Siegen – Ein außergewöhnliches Stück Heimatliebe
Buch
Meist sind die Begegnungen persönlich, manchmal skurril, manchmal alltäglich, manchmal nichtssagend – scheinbar. Denn ihnen allen gemein ist, dass sie Siegens schönste Seiten zeigen. Das Ergebnis seines Kramens und Geschichtensuchens hat der emeritierte Hochschullehrer Christian W. Thomsen zwischen...